Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
La Mamounia: Der Stoff, aus dem Träume sind

Nachdem ich bereits einige Impressionen vom La Mamounia gezeigt habe, möchte ich Euch unbedingt noch einen Blick in unser Reich werfen lassen. Denn auch in den Suiten des Hotels beeindrucken die vielen Details: Die Fernbedienung steckt in handgenähten Saffianleder-Etuis und auch die Utensilien auf dem Schreibtisch oder die Schrank-Schubladen im Ankleidezimmer sind aufwendig mit einem Leder in der Farbe des Hotels bezogen: ein an Hermès erinnerndes Orange. Türen und Decken sind handbemalt, Tische und Schränke mit Schnitzereien versehen. Täglich werden frisches Obst und kleine Leckereien auf das Zimmer gebracht. Und das Beste: In diesem Bett möchte man am liebsten 1001 Nacht lang schlafen.

zimmer-10

zimmer-4

Eine Begrüßung mit Getränken und frischen Blumen gehört zum Service wie kleine Leckereien

zimmer-16

zimmer-13

zimmer-15

Ist dieser Blick auf das Bett nicht himmlisch?

zimmer-3

zimmer-7

zimmer-9

Auch in den Suiten dominiert ein Mix aus traditioneller Handarbeit und modernem Design

zimmer-5   zimmer-8

Eines meiner persönlichen Highlights: Die frei stehende Badewanne und die Regendusche   

zimmer-11

Unser Balkon bot einen herrlichen Blick auf den Park des La Mamounia

zimmer-12


2 Kommentare

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.