Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Jessys Love-List: 10 Dinge, die glücklich machen

Ob es die Lieblingsserie ist, der Kaffeeklatsch mit den Freundinnen oder eine Vespa-Fahrt durch die Weinberge: In dieser Serie stellen wir Euch 10 Dinge vor, die uns glücklich machen. Dinge, ohne die wir sicherlich leben könnten, aber nicht wollen, denn sie versüßen uns den Alltag und zaubern uns ein Lächeln ins Gesicht. Heute präsentiert uns die zauberhafte Würzburger Studentin und Lyrik-Bloggerin Jessica ihre ganz persönliche „Love-List“.

1. La Dolce Vita: Ich bin Italien-Fan. Das besondere Flair dieses Landes und die überaus offenen Menschen machen Italien zu meinem Lieblingsurlaubsziel. Besonders Amalfi hat es mir angetan, mit nur knapp 5000 Einwohnern ist es ein schlummerndes Städtchen und nicht umsonst zählt die Küstenstraße Strada Statale 163 Amalfitana zu einer der schönsten Europas.

2. Orchideen: Eine meiner absoluten Lieblingsblumen ist die Orchidee. Ich mag insbesondere die weißen Blüten, denn sie verkörpern für mich Reinheit, Gelassenheit und Schönheit.

3. Schmetterlinge: Ich liebe diese Tiere und den Fakt, dass aus einer Raupe so ein wunderschönes Geschöpf wird. Schmetterlinge sind für mich auch die Boten für den Frühling.

4. Segelschiff: Ich genieße Fahrten auf einem (Segel-)Schiff – besonders angetan hat es mir die „Siora Veronica“, das älteste Segelschiff am Lago di Garda. Es wurde von 1926 bis 1927 erbaut und fährt noch heute. Die Siora Veronica liegt in der Bucht von Malcesine.

5. Roter Lippenstift: Er ist ein Muss für mein perfektes Make-up. Rote Lippenstifte sind mein Laster, ich habe bestimmt an die 30 bis 40 Stück zuhause. Mein aktueller Liebling stammt von Kilo (eine italienische Marke aus Mailand), in der Farbe 606 mit einem satten Matteffekt. Er kommt meiner Meinung nach (fast) an die Chanel-Lippenstifte heran und ist lange haltbar.

6. Steine: Andere sammeln Muscheln und Sand, ich bevorzuge Steine als Andenken. Ich finde, es gibt nichts Schöneres, als vom Urlaubsort einen besonders geschliffenen Stein mitzubringen. Steine tragen für mich Geschichte. Warum sie wetterbedingt dort liegen, weshalb sie so geschliffen sind, wie sie sind. Ich halte sie gerne in der Hand, das hat für mich etwas sehr Beruhigendes. Besonders in Klausurphasen helfen mir meine „Glücksbringer“ auf diese Weise.

7. Hörbücher: Ich kann ohne Geräuschkulisse partout nicht einschlafen. Das ist eine Gewohnheit aus der Kindheit. Und ich gebe zu, dass ich auch jetzt noch „Die drei Fragezeichen“ oder „TKKG“ höre. Mittlerweile bin ich aber eher ins Genre Krimi/Thriller gerutscht. Meine Lieblinge sind hier definitiv Agatha Christie, Jillian Hofmann und Stephen King. Mein momentanes Lieblingshörbuch ist jedoch Der Herr der Ringe, gesprochen von Achim Höppner. Ich habe selten eine so beruhigende und angenehme Stimme gehört.

8. „Lacryma Christi“ vom Fuße des Vesuvs: Seit ich 2009 Sorrento und Campania bereist habe, geht mir dieser Wein nicht aus dem Kopf. Archäologen bezeichnen den Rotwein als nähestes Äquivalent zum Wein der alten Römer. Er wird schon in Alexandre Dumas „Der Graf von Monte Cristo“ erwähnt. Durch den vulkanischen Boden erhält er einen eigenen Geschmack.

9. Arganöl: Ich liebe meine langen Haare und sie haben mir schon einige Färberei verziehen. Aber besonders in den Spitzen benötigen meine blondierten Haare besondere Pflege. Ich habe seit circa einem Jahr Arganöl für mich entdeckt: Es riecht fantastisch und verleiht dem Haar Glanz und Geschmeidigkeit. Meine Haare sind seitdem nicht mehr spröde. Ich habe auch von anderen gehört, dass Arganöl feinem Haar Struktur gibt und es gesünder aussehen lässt.

10. Mac Book Air: Mein frühzeitiges Geburtstagsgeschenk ist eine riesige Entlastung. Ich war lange Zeit sehr unzufrieden mit meinen vorherigen Laptops und bin nun rundum glücklich mit diesem Apple-Produkt. Ich nutze es größtenteils für die Uni, meinen Blog und für Musik.

Merken


3 Kommentare
  • Sandra T. sagt:

    Oh, wie schön, eine Naturliebhaberin! Die Liste klingt „sehr geerdet“ und das ist angenehm.
    Vielen Dank dafür,
    Sandra T.

  • Dani sagt:

    Ohje Jessy, bekommst Du keine Albträume, wenn Du vor dem Schlafengehen Krimis hörst? Das könnte ich ja nicht! :-) Tolle Love-List, wusste gar nicht, dass Du so ein Dolce-Vita-Fan bist!

    Herzliche Grüße und danke, dass Du mitgemacht hast!
    Dani

  • Jessica sagt:

    Vielen Dank für deine Anfrage, liebe Dani :)

    Tatsächlich habe ich keinerlei Einschlafprobleme mit Krimis, eher ohne. Ist eine schöne Gewohnheit aus Kindertagen und irgendwie habe ich mir das so bei behalten!

    si vive una volta sola! Italien ist mir wirklich sehr ans Herz gewachsen, besonders auch die Sprache.

    @Sandra: Vielen Dank :) Ich schätze wirklich die Momente, in denen man in der Natur ist und völliges inneres Gleichgewicht hat. Besonders gerne bin ich am Wasser, also an Seen oder am Meer.

    Herzliche Grüße

    Jessy

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.