basar-1

Ein besonderes Erlebnis, das ich Euch bei einem Istanbul-Besuch sehr ans Herz lege möchte, ist der Große Basar. Das Viertel mit rund 4000 Geschäften erstreckt sich auf über 31.000 m². Der Basar stammt aus dem 15. Jahrhundert und ist komplett überdacht. Die Stimmung ist einzigartig in den langen Gängen, in denen man kein Ende sieht, und die Auswahl überwältigend. Man weiß gar nicht, wo man stehen bleiben soll, um etwas zu kaufen. Ich habe mir ein paar wunderschöne Paschminas und exotische Gewürze mitgebracht. von Alexandra

Der „Kapalı Çarşı“ befindet sich im alten Istanbuler Stadtteil Eminönü im Stadtviertel Beyazıt. Sein Zentrum ist die alte Tuchhalle, unter dessen Kuppeln sich die Geschäfte der Gold- und Silberhändler befinden. Früher war dieser Bereich fest verschlossen und beherbergte die besonders teuren Waren. Die einzelnen Geschäfte sind nach Branchen sortiert, z. B. die Teppichhändlerstraße oder die Antiquitätenhändlerstraße. Der Große Basar hat aber noch viel mehr zu bieten, z.B Schmuck, Textilien, Lederwaren, Geschirr und natürlich jede Menge Gewürze. Plant und informiert Euch am besten bevor Ihr nach Istanbul fahrt, was genau Ihr Euch anschauen wollt. Der Basar ist einfach zu groß, um ihn komplett ablaufen zu können.

basar-4

Der Eingang zum Großen Basar liegt im Stadtteil Eminönü/Bild-Credit: Osvaldo Gago/Wikipedia

basar-5

Der Basar umfasst rund 4000 Geschäfte/Bild-Credit: Martin Falbisoner/Wikipedia

basar-3

Ich habe mir ein paar leckere Gewürze mitgebracht/Bild-Credit: Martin Falbisoner/Wikipedia


3 Kommentare
  • Lauren sagt:

    Hallo Alexandra,

    ich reise bald auch nach Istanbul und habe mich deshalb sehr gefreut über deine beiden Artikel! Die Vorfreude wurde dadurch auf jeden Fall vergrößert:)! Hast du vielleicht noch Restauranttipps oder nette Cafés etc die du empfehlen kannst? Die Museumscard werde ich mir auch kaufen, danke für den Hinweis!

    Liebe Grüße :)

  • Caterina sagt:

    Die Tücher sehen total toll aus. Und die ganzen Gewürze auf dem letzten Bild. Herrlich.
    Tolle Bilder

    Caterina

    http://www.caterinasblog.com

  • @Lauren Eine Empfehlung ist Soul Kitchen, nahe der Blauen Moschee. Sie haben die gute alte Osmanische Küche auf der Speisekarte! Das findest du selbst in Istanbul nur noch selten.

    Lasse dich nicht dadurch iritieren, dass Soul Kitchen in einem Hostel ist. Die sind wirklich gut.

    Ansonsten ist das Fischrestaurant auf der Galatasaray Insel, etwas nördlich der Bosporusbrücke, ein perfekter Ort zum Essen.

    Und probiere unbedingt das Streetfood in Istanbul: Balik Ekmek (Fisch im Brot) von den schwimmenden „Restaurants“ an der Galatabrücke, einen Simit vor der Hagia Sophia und einen Kumpir neben der Ortaköy Moschee.

    Für den Großen Basar gibt es hier Tipps: (Einkaufen, Essen, etc.)

    http://www.tuerkeireiseblog.de/grosse-basar-istanbul/

    lg

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.