Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Inspirationspost: Tapeten von Little Greene

Die Zeiten, in denen ich meine Wände in kunterbunten Farben gestrichen habe, sind lange vorbei. Seit einigen Jahren belasse ich sie ganz einfach weiß. Der Trend zu ausgefallenen, gleichzeitig aber auch klassischen Tapeten gefällt mir jedoch sehr. Vor allem die Dessins vom britischen Label Little Greene haben es mir angetan. Die neue Kollektion „Archive Trails“ wurde von historischen Archiven englischer und französischer Tapeten mit Rankenmuster inspiriert.

little green_3

little green_2

Blumenranken waren schon lange vor Erfindung der mechanischen Tapetenherstellung das dekorative Grundthema der Wandgestaltung – traditionell wurden die im frühen 18. Jahrhundert dargestellten Szenen von Hand gemalt und waren ursprünglich individuelle Wandgemälde

little green_4

Little Greene gelingt es sehr geschickt die Muster und Farben alter Tapetendesigns an den Einrichtungsstil des 21. Jahrhunderts anzupassen

little green_5

little green_6

Die Kollektion „Archive Trails“ ist eine Hommage an Tapeten mit Blumenranken; sie stammen aus einer Reihe hoch angesehener Archive, u. a. von English Heritage und der Whitworth Art Gallery in Manchester

little green_1

little green_7

little green_9

Jedes Design der Little Greene Tapeten hat seine eigene Drucktechnik, u. a. haptischer Flächendruck oder ein schimmernder Mika-Grund

little green_8

little green_10

Bild-Credits: ©Little Greene 2015

Little Greene ist eine britische Farben- und Tapeten-Manufaktur, deren Geschichte bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht und die noch heute ausschließlich in Großbritannien produziert

Mehr Infos gibt es es in diesem Blogbeitrag

Merken


4 Kommentare
  • Hanna sagt:

    Die Mischung aus den klassischen Tapeten und der zum Teil modern inspirierten Einrichtung ist wirklich toll! Das ganze Zimmer in einem so dominanten Muster stelle ich mir zwar etwas sehr üppig vor, aber als Akzent gefällt es mir ausgesprochen gut!
    Die Fotos sind jedenfalls ganz herrlich zum Schwelgen in Zukunftsträumen und zum Luftschlösser-Bauen für den fernen Tag, da ich Studentenwohnung und Ikea hinter mir lassen kann…
    Danke für den schönen Post!
    Hanna

  • Vicky sagt:

    Es gibt soooo tolle Tapeten. Kennst du Wall & Déco? die sind der Hammer!!!

    Guten Wochenstart! :*
    Vicky // The Golden Bun

  • Alexandra sagt:

    Ich total verzückt. Leider gibt es in unserer Wohnung keine einzige Wand, die ich mit so einer schönen Tapete beziehen könnte. Aber vielleicht, wenn wir mal anders wohnen. Sowas wunderschönes!

    Liebe Grüße
    Alexandra

  • Verena sagt:

    Die Tapeten sind wirklich hübsch! Allerdings habe ich immer Bedenken, dass man sich von den Mustern zu schnell satt sieht und bevorzuge Farben und Muster daher eher bei der Deko (Kissen, Bilder, Vorhänge, Blumenvasen).

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.