Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Dani
Ihr seid gefragt: Was können wir noch besser machen?

Liebe Leserinnen und Leser,
im Februar wird der Lady-Blog bereits neun Jahr alt – ist das zu glauben? Einige von Euch folgen uns schon von Anfang an, das macht mich richtig stolz. In den letzten Jahren haben wir uns weiterentwickelt, sind weniger modelastig als am Anfang, dafür wurden klassische Lifestyle-Themen wie Interieur und Reisen wichtiger.

Trotzdem hoffe ich, dass wir unserem Stil immer treu geblieben sind. Wir schätzen die kleinen-feinen Firmen, das Handwerk, das liebevoll Selbstgemachte, das hochwertig hierzulande Produzierte, das Klassische, das Traditionelle und das Britische. Und eine noch größere Rolle als am Anfang spielen für uns inzwischen die Themen Nachhaltigkeit, die Vermeidung von Müll und auch einmal der Verzicht. Bereits hier habe ich Euch die Frage gestellt, was wir noch besser machen können und damals viele sehr wertvolle Impulse von Euch erhalten. Auch heuer interessiert mich wieder:

Welche Themen fehlen Euch, welche sind – vielleicht auch – nicht erwünscht. Was möchtet Ihr häufiger sehen und was gefällt Euch besonders gut? Können wir am Design etwas verbessern?

Momentan überlege ich, unsere Logo-Unterschrift von „Preppy, Traditional, Classy“ in „Die klassische Lebensart“ umzuändern, denn mich stören die englischen Bezeichnungen inzwischen. Außerdem plane ich aktuell einen Beitrag zum Thema „Der deutsche Preppy-Stil“. Habt Ihr eine kreative Idee, mit welchem Begriff man den deutschen Prepster bezeichnen könnte? Last but not Least würden wir gerne wieder eine ganze Woche unter ein bestimmtes Thema stellen – im letztes Jahr war es die Kaschmirwoche. Und dieses Jahr? Habt Ihr Wünsche? Wir sind gespannt!

Eure Lady-Bloggerinnen
Dani mit Sybille, Sabine, Alexandra, Virginia und den Blog-Dackeln


12 Kommentare
  • Kathrin sagt:

    Hallo Dani und Team,

    ich verfolge den Lady Blog jetzt auch schon eine ganze Zeit, wenn auch noch nicht die vollen neun Jahre und schätze nach wie vor sehr, dass ihr immer den Eindruck hochwertiger Artikel vermittelt, man merkt, dass in dem Blog viel Herzblut und Arbeit steckt.

    Thematisch würde ich mir neben den zahlreichen Lifestyle-Artikeln (worunter ich Einrichtung, Interviews, Buch/Produktvorstellungen, Reiseberichte und – empfehlungen fassen würde), wieder ein bisschen mehr zum Thema Mode und Stil wünschen. Sei es eher „theoretischer“ Natur („Wie sieht die deutsche Variante des Preppy Stil aus?“, „Wie unterscheidet sich der Stil in Hamburg, München, Berlin?“, „Wie kann ein erwachsenerer preppy Stil im Vergleich zum studentischen aussehen?“) oder im Sinne von Outfitposts, „Was ziehe ich zu Anlass xy an?“ oder der Vorstellung von Trends/Tendenzen oder Kollektionen. (Soweit man bei einem klassischen Stil überhaupt von Trends sprechen möchte.)

    Ansonsten großes Lob an eure Leistung und weiter so!

    Beste Grüße
    Kathrin

  • Vivi sagt:

    Hallo liebes Lady-Blog-Team,
    ich lese schon seit langem sehr gern euren Blog und freue mich über jeden neuen Artikel (und lese sie natürlich gern) ;)

    Ich würde mich meiner vorschreiberin anschließen. Ich würde auch gern wieder mehr zum Thema Mode wünschen. Vielleicht auch ein „Was sollte in einen Preppy-Kleiderschrank“- je nacht Jahreszeiten sortiert. Ansonsten finde ich eure Buchempfehlungen super sowie Reiseberichte. Villeicht könntet ihr den Kleiderschrank auch nach hochwertigen Sachen und Mode für den kleinen Geldbeutel variieren?

    Ansonsten freue ich mich schon auf neue Beiträge!
    Liebe Grüße und ein fantastisches Jahr 2019!
    Vivi

  • Sandra sagt:

    Liebes Lady-Blog-Team,

    auch ich freue mich über alles, was mit Mode zu tun hat. Eine super Idee mit dem deutschen Preppy-Stil und ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an: was ist der Unterschied hier in den deutschen Großstädten?
    Für das Wochenthema fände ich etwas saisonales toll – also je nachdem, ob ihr das im Winter oder Frühling etc. veröffentlichen wollt, z.b. Schal- und Tuchwoche oder sowas in der Art.
    Freue mich auf jeden Fall auf alles, was da kommen mag!
    Viele Grüße,
    Sandra

  • Amalia sagt:

    Liebe Dani,
    bei so einer Frage ist es ja selten so, dass man Vorrednern in allen Punkten zustimmt und auch nichts ergänzen möchte, aber Kathrin hat hier auf den Punkt gebracht, was ich sonst hätte sagen wollen.

    Liebe Grüße, Eure treue Leserin
    Amalia

  • Christina sagt:

    Liebe Dani,

    ich lese den Lady-Blog schon fast 6 Jahre und möchte mich bei dieser Gelegenheit für die vielen interessanten und liebevoll geschriebenen Artikel bedanken!

    Die Beschreibung „Die klassische Lebensart“ passt meiner Ansicht nach ganz ausgezeichnet!

    Besonders gerne lese ich die Artikel zu Kleidung und Stil, Produktvorstellungen und Nachhaltigkeit.

    Herzliche Grüße

    Christina

  • Gaby sagt:

    Liebe Dani,
    auch ich schließe mich meinen ,Vorrednerinnen‘ an.
    Und ich bin auch deiner Meinung, dass wir eine eigene Sprache haben und alles auch auf deutsch ausdrücken können…
    Das Thema Kaschmir finde ich aus Tierschutzsicht allerdings nicht zeitgemäß.
    Ansonsten weiter so, vor allem eure Fotos sind ein Genuss!

    Liebe Grüße aus dem verschneiten südlichen Münchner Landkreis
    Gaby

  • Hanna sagt:

    Liebes Lady-Blog-Team,
    nach vielen Jahren der Leserschaft freue ich mich nach wie vor über jeden neuen Blogartikel und lese jeden einzelnen wirklich gerne – vielen Dank dafür!
    Auch ich würde mich Kathrin anschließen, inklusive der Themenvorschläge. Bei den Lifestylethemen finde ich Buchempfehlungen, Porträts interessanter nder Ladys und Einrichtungsthemen besonders attraktiv. Gab es zu letzterem nicht mal die Idee eine Serie über verschiedene historische Einrichtungsstile und ihre Merkmale zu machen, quasi eine kleine Antiquitätenkunde? Ich würde mich sehr freuen, wenn das wieder aufgegriffen würde! Nachdem inzwischen Nachhaltigkeit auch hier ein Thema ist, fände ich es zudem spannend, wenn ihr die Trends, die dazu in der Mode derart kursieren vielleicht einmal vorstellen wollt, sowie euren Standpunkt dazu; Stichwort Slow Fashion Marken, Capsule Wardrobes…
    Ansonsten ein dickes „Weiter so“ von meiner Seite und liebe Grüße
    Hanna

  • Christiane sagt:

    Liebe Dani,

    neun Jahre werden das schon? Unglaublich, wie die Zeit vergeht! Wie meine Vorrednerinnen habe ich mich über jeden neuen Artikel gefreut – ebenfalls mit einer kleinen Tendenz zu Stil- und Modethemen.

    Als ich den Lady-Blog kennengelernt habe war ich noch Studentin, wie wahrscheinlich viele der „LeserInnen der ersten Stunde“. Inzwischen sind die meisten dem Unileben entwachsen und unser Stil hat sich von einer gewissen „Uniform“ weiterentwickelt zu einer Möglichkeit, die eigene Persönlicheit und die individuellen Lebensumstände zu unterstreichen. Hinzu kommen räumliche Veränderungen und regionale Unterschiede – Stichwort #meinlebeninoberbayern: Seit meiner Rückkehr tauchen plötzlich auch in meiner Alltagsgarderobe immer häufiger „trachtige“ Elemente in Kombination mit den guten alten Poloshirts, Chinos & Co. auf, quasi als #bavarianprepster. Kennst Du (bzw. Ladies an anderen Orten der Republik) dieses Phänomen? Ich fände es sehr interessant, wie sich Euer jeweiliger Stil individuell weiterentwickelt und an regionale Besonderheiten angepasst hat.

    Vielen Dank jedenfalls für die zahllosen Denkanstöße und Inspirationen der letzten Jahre, ich freue mich auf 2019 mit dem Lady-Blog!

    Herzlichst
    Christiane

  • Michaela sagt:

    Liebes Ladyblog-Team! Ich bin seit gut zwei Jahren Leserin des Ladyblogs. Ich erinnere mich, dass mich damals die Suchmaschine zu Euch führte, als ich nach Inspiration für klassische und dabei doch individuelle Mode war. Gekommen wegen der Mode – geblieben wegen der Vielseitigkeit der Themen und ihrer liebevollen Aufbereitung. Damit schließe ich mich zum einen meinen Vorrednerinnen an: Gerne wieder mehr Mode. Zum anderen möchte ich ergänzen, dass für mich persönlich zur klassischen Lebensart auch ein gewisses Interesse an Kunst und Kultur gehört. So könnte ich mir auch gut Artikel über aktuelle Kunstausstellungen, besondere Opernaufführungen oder Konzerte vorstellen. Vielleicht sogar neben den Buchrezensionen Rezensionen zu Musikalben. Vielleicht wäre diese Richtung auch etwas für eine Themenwoche? Zum Beispiel eine Themenwoche zum Ausstellungsjahr 2019, zu klassischer Musik oder Jazz?
    In jedem Fall freue ich mich auf die kommenden Monate voller spannender Ladyblog-Artikel!
    Herzliche Grüße, Michaela

  • Andrea sagt:

    Liebe Dani. Ich hin eine Leserin der ersten Stunde. Dein Blog ist immer noch mein Lieblingsblog! Ich mag die Themenvielfalt, ihr habt Euch toll entwickelt. Am liebsten habe ich Mode & Stil, ich habe mir schon so viel Inspiration von Dir geholt! Großes Danke für Deine Hilfe, meinen Stil zu finden! Im Moment interessiert mich Minimalist & Capsule Wardrobe. Deine Artikel zu Nachhaltigkeit finde ich eine Bereicherung für den Blog! Rund ums Kind, Interieur und Rezepte lese ich auch sehr gern. Ich freue mich auf die nächsten 9 Jahre mit Euch!

  • Tanja sagt:

    Liebes Ladyblog Team ! Ich wünsche mir mehr Beiträge zum Thema Kulinarik : Kochen, Restaurant Tipps, Wein. Es gibt viele Blogs zu diesen Themen, aber dort fehlt mir oft das gewisse Quentchen an Klasse und Stil. Liebe Grüße , Tanja

  • Emilie sagt:

    Liebes Ladyblog-Team,

    Ich bin erst vor kurzem auf dieser schönen Seite unterwegs und lese mit großer Freude eure Artikel. Auf diesen Beitrag bin ich wohl reichlich spät gestoßen (seit Januar sind bereits sechs Monate vergangen) und doch möchte Ich versuchen eine Frage zu stellen: gibt es Podcasts die ihr empfehlen könnt? Ich finde es sehr schwierig welche zu finden, die nicht mit unterer Umgangssprache mit viel fluchen einhergehen aber auch nicht nur über Politik reden. Vielleicht kennt ihr ja ein zwei, in schöner Sprache, die trotzdem leichte Themen lustig beleuchten.

    Ansonsten bin ich sehr begeistert von der Vielseitigkeit dieses Blogs und bin gespannt auf neue Artikel.

    Liebe Grüße
    Emilie

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.