Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Dani
Hinter den Kulissen: Ein Besuch bei Selection Gustavia

Heute besuchen wir Valerie und Karin von Selection Gustavia in Hamburg. Das Mutter-Tochter-Gespann gründete 2016 den Onlineshop für die Feine Lebensart mit dem Ziel, „das Unentdeckte für unsere Kunden zu entdecken“. Denn es gibt so viele spannende Manufakturen mit tollen traditionellen Produkten, die allerdings häufig nur regionale Bekanntheit haben. Inzwischen haben die beiden auch einen wunderschönen Laden in der Hamburger Innenstadt eröffnet.

A Home far away from Home…

Valerie Siegle und ihre Mama Karin Siegle-Kvarnström sind Hamburgerinnen mit Leib und Seele. Trotzdem haben die beiden Unternehmerinnen viele Jahre im Ausland verbracht. Nach einem internationalen Studium arbeitete Valerie zuletzt einige Jahre bei einem amerikanischen Trading-Unternehmen in Luxemburg, während Karin lange als Partnerin bei einer internationalen Personalberatung tätig war. Was ihnen jedoch auf ihren Reisen fehlte, war ein gemütliches Zuhause auf Zeit, ein „Home away from Home“. Deshalb gründeten sie die von Deska Townhouses – stilvoll eingerichtete Häuser für Vielreisende. „Also genau das, was wir selbst immer auf unseren Reisen gesucht und nicht gefunden haben“, erzählt Valerie. Mit den Hotels legten die Unternehmerinnen den Grundstein für Selection Gustavia…

Selection Gustavia Shop in Hamburg

Karin Siegle-Kvarnström und Valerie Siegle

Liebe Valerie, waren die Hotels der Auslöser, Selection Gustavia zu gründen?

Ja genau. Nachdem die Gäste unserer Häuser uns immer wieder auf die Einrichtung ansprachen und unsere Mitarbeiter dann auf diverse Geschäfte oder Onlineshops verwiesen, haben wir überlegt, ob wir ihnen unseren Stil nicht auch online anbieten könnten. Seit langem schon hatten wir die Entwicklung in den großen europäischen Städten satt. Ob man in London, München oder Amsterdam durch die Innenstadt läuft – man sieht überall die gleichen Marken und Geschäfte! Das wollten wir anders machen. Denn es gibt so viele spannende Manufakturen mit tollen traditionellen Produkten, die teilweise nur eine regionale Bekanntheit haben. Daher haben wir uns auf die Fahne geschrieben, das Unentdeckte für unsere Kunden zu entdecken. Das war der Start vom Selection Gustavia Onlineshop im Jahre 2016.

Braucht es neben Manufactum, Torquato und Co. denn wirklich noch mehr Onlineshops, die den Fokus auf handwerklich gefertigte Produkte legen?

Bei Selection Gustavia haben wir das Ziel, klein und fein zu sein. Unser Fokus liegt auf einer kuratierten Auswahl besonderer Produkte. Dafür arbeiten wir fast ausschließlich mit kleinen Manufakturen zusammen. Ist ein Hersteller zu groß geworden, trennen wir uns von ihm. Unser Sortiment aktualisieren wir regelmäßig um exklusive und zeitlose Entdeckungen und fokussieren uns auf Marken, die in Deutschland noch keine große Distribution haben, um nicht mit größeren Wettbewerbern in Konkurrenz zu treten und uns über den Preis differenzieren zu müssen.

Selection Gustavia

Selection Gustavia

Ihr nennt Euch „Onlineshop für feine Lebensart“ – was bedeutet das genau?

Wir mögen es ehrlich, auf das Wesentliche reduziert, natürlich in bester Qualität und am liebsten klassisch, schnörkellos und mit einem modernen Touch. Doch bei uns geht es nicht nur um die Produkte an sich, sondern eben auch um den Lebensstil, der dahinter steckt: Ob rustikales Steinzeug aus Frankreich mit ein bisschen Savoir-Vivre oder farbenfroh bedruckte Schürzen im englischen Landhausstil – diese Dinge laden zum Träumen ein.

Wie findet denn die Produktauswahl bei Euch statt?

Unsere Kriterien sind relativ simpel. Wir stellen uns zuerst einmal die Frage: „Gefällt es uns, würden wir uns das kaufen?“ Denn wenn wir begeistert sind, können wir auch unsere Kunden überzeugen. Und weiter: „Bringt das Produkte einen Mehrwert, löst es ein Problem?“ (nur schön reicht meistens einfach nicht). Außerdem achten wir darauf, wo und unter welchen Bedingungen die Manufaktur herstellt. Dabei finden wir Spezialisierungen aus unterschiedlichen Regionen Europas besonders spannend. Zum Beispiel kommen unsere Leinen-Produkte alle aus Litauen. Dort haben der Flachsanbau und die Leinenweberei eine lange Tradition.

Selection Gustavia Laden in Hamburg

Selection Gustavia

Wo lasst Ihr Euch inspirieren?

Uns inspirieren Besuche von Museen, Kunstausstellungen, Theater und die Vielzahl an Kontakten, die wir jenseits von Selection Gustavia pflegen. Die größte Inspirationsquelle sind allerdings vermutlich unsere Reisen, die sich meistens fernab der bekannten Pfade abspielen. Letztes Jahr war ich beispielsweise in China unterwegs und habe mich dort von der Teekultur begeistern lassen, die man bald auch in unserem Onlineshop entdecken kann. Zudem lebt ein Großteil unserer Familie verstreut im Ausland, in England, Schweden, Luxemburg, Singapur…

Habt Ihr ein Produkt mit einer spannenden Geschichte?

Ich möchte behaupten, dass hinter allen Manufakturen, mit denen wir zusammenarbeiten, wunderbare Geschichten stecken. Aber um eine besonders hervorzuheben, würde ich Euch gerne „Le Secret de Manon“ vorstellen: Das deutsch-französische Ehepaar Olivia und Thomas Ganslmayr, das sich nach vielen Jahren im Ausland wieder in der Provence niedergelassen hat, fertigt dort nach ursprünglichen Rezepten und auf historischen Maschinen wunderbar duftende Seifen, die klangvolle Namen wie „Matin de Printemps“ tragen und in recycelte Glasflaschen abgefüllt werden.

Und welche Produkte lieben Eure Kunden besonders?

Sie schätzen das Exklusive, also Produkte, die man sonst im deutschsprachigen Raum nicht findet: Keramikteller aus Portugal, eine Wildschweinterrine aus Frankreich, Indigo-Kissen aus England oder botanische Karten aus Dänemark.

Selection Gustavia Hamburg

Selection Gustavia Hamburg

Wie richte ich meine Wohnräume „besonders“ ein – habt Ihr ein paar Tipps?

Meine Mutter und ich haben unterschiedliche Einrichtungsstile und doch eines gemeinsam: Wir leben unseren Slogan, „nach der feinen Lebensart, auf das Wesentliche reduziert“, schätzen beste Qualität und lieben Klassiker. Bei uns Zuhause findet man Vintage Pieces (ein massiver Bauernschrank oder gerahmte alte französische Schulkarten) wie auch moderne Stücke (edle Hermès-Kissen), mit Hang zur Farbe und besonderem Design. Vor allem ich bin sehr farbverliebt.

Selection Gustavia

Herzlichen Dank für das Gespräch liebe Valerie!

Selection Gustavia
Markusstraße 9
20355 Hamburg

MEHR ZUM THEMA


Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.