Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Hereinspaziert: Zu Besuch bei Emmi in Düsseldorf

Heute besuchen wir die liebe Emmi in ihrer traumhaften Düsseldorfer Wohnung. Die gebürtige Fränkin ist 32 Jahre alt und lebt seit einem dreiviertel Jahr in der Rhein-Stadt. Ihre Maisonette-Wohnung im ausgebauten Dachgeschoss eines denkmalgeschützen Hauses bewohnt sie zusammen mit ihrem Freund. Weitere inspirierende Bilder von Emmi findet Ihr bei Instagram unter dem Namen emmilovesbavaria sowie keksverliebt – ein zauberhafter kleine Keks-Shop.

Liebe Emmi, wie würdest Du Deinen Einrichtungsstil selbst beschreiben?

Mein Einrichtungsstil ist relativ klar und hell. Ich liebe weiße Möbel, die vor allem die Holzbalken und den alten Dielenboden frischer aussehen lassen. Zusätzliche Holzmöbel würde unsere Wohnung „erschlagen“.

In welchem Zimmer hältst Du Dich am liebsten auf?

Da wir eine loftartig geschnittene Wohnung haben, wohnen wir eigentlich in einem sehr großen Zimmer. Mein absoluter Lieblingsplatz ist aber unser Essbereich, von dem man einen wunderbaren Blick über Düsseldorf hat. Ein Highlight unserer Wohnung ist auch der Whirlpool, der offen in der Wohnung steht.

Woher beziehst Du Deine Möbel und Einrichtungsgegenstände?

Ich bin ein großer Fan vom Schweden, stöbere sehr gerne auf Flohmärkten und kleinen Läden bei uns im Viertel.

Hast Du ein Lieblingsmöbelstück? Erzähle uns seine Geschichte!

Ich habe zwei Lieblingstücke: Meinen Eames Armchair habe ich zum Uniabschluss bekommen und ich muss immer daran denken, wenn ich mich hinsetze. Außerdem liebe ich meinen kleinen Holzhocker im Eingang. Meine Mama hat darauf stehend schon Zähne geputzt und er hat schon so manchen Umzug mitgemacht.

Bist Du „fertig“ eingerichtet oder stellst Du immer mal wieder alles um?

Ich bin eigentlich nie „fertig“ eingerichtet. Wir haben vor einem dreiviertel Jahr zwei Wohnungen in eine geräumt und ich habe noch viele Ideen. Ob ich die aber alle in dieser Wohnung verwirklichen kann, weiß ich noch nicht.

Wo lässt Du Dich inspirieren?

Ich lese gerne die Zeitschrift „Couch“ oder klicke mich durch Instagram- und Pinterestprofile.

Was ist Dir bei Deiner Einrichtung wichtig?

Mir ist wichtig, dass mein Freund und ich uns wohl fühlen. Er lässt mir bei fast allem in der Wohnung freie Hand, aber ich achte natürlich darauf, dass es nicht zu kitschig oder blumig wird. Wir müssen uns beide wiederfinden. Außerdem gehe ich nicht mit den Trends. Ich würde mir nie eine Wand schwarz streichen, nur weil es gerade überall im Trend ist.

Und zum Schluss noch ein Einrichtungstipp für unsere Leser?

Kombiniert, worauf Ihr Lust habt! Ein Zuhause muss immer Spaß machen und sollte nie „gekünstelt“ wirken. Und auch wenn mal eine Socke oder Spielzeug rumfliegt – es gibt Schlimmeres!

Liebe Emmi, herzlichen Dank, dass wir in Deine wunderschöne Wohnung spazieren durften!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


1 Kommentar
  • Dani sagt:

    Liebe Emmi,

    ich kann mir gar nicht vorstellen, dass bei Dir mal eine Socke herumfliegt! Es sieht alles so wunderbar minimalistisch und aufgeräumt aus! Einfach ein Träumchen!

    Herzliche Grüße
    Dani

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.