Dani

Erinnert Ihr Euch, dass ich Ende letzten Jahres mit meiner Tochter und meiner besten Freundin nach Dresden gedüst bin? Wir haben uns jedoch nicht nur diese wunderhübsche Stadt genauer angesehen, sondern haben auch die beiden Wahl-Dresdner Andrea (bei Insta „Schuellchen“) und Markus besucht. Seit ihrer Hochzeit vor fünf Jahren wohnen sie in einer grandiosen Fünf-Zimmer-Altbauwohnung eines villenartigen Vierparteienhauses aus der Jahrhundertwende, die sie im Stil britischer Herrenhäuser eingerichtet haben. Und so wurden wir gleich mit einer feinen Tea Time begrüßt!

Liebe Andrea, wie würdest Du Euren Einrichtungsstil beschreiben?

Klassisch, stilvoll, definitiv vom Stil englischer Land- und Herrenhäuser inspiriert und mit Antiquitäten ergänzt.

In welchem Zimmer hältst Du Dich denn am liebsten auf?

Am liebsten verbringe ich Zeit in unserem Wohn- und Esszimmer. Im Esszimmer haben wir oft große Familien- und Freunde-Runden mit bis zu 12 Gästen zum gemeinsamen Essen und im Wohnzimmer gibt’s im Anschluss dann die Drinks. Dort sitzen wir gemütlich und kuschelig auf den Sofas und genießen den weiteren gemeinsamen Abend.

Britischer Stil: Zu Besuch bei Andrea in Dresden

Britischer Wohnstil: Tea Time und Geweihe

Die Flügeltüren zwischen Ess- und Wohnzimmer sind bei Andrea immer geöffnet, was den Räumen mehr Weite verleiht und sie optisch miteinander verbindet – auch Vizslador Förster fühlt sich hier sehr wohl

Woher bezieht Ihr Eure Möbel und Einrichtungsgegenstände?

Hier greifen wir auf eine große Bandbreite zurück: Antiquitätenhändler, Antikmärkte, Trödel- und Flohmärkte und gerne auch mal das schwedische Einrichtungshaus. Einige Möbel sind geerbt, andere Stücke sind gekauft. Wir haben aus zwei vollständig eingerichteten Single-Wohnungen unsere gemeinsame Wohnung eingerichtet.

Hast Du ein Lieblingsmöbelstück? Erzähle uns seine Geschichte!

Für meinen Mann Markus sind es die Clubsessel aus Leder! Er hat sie sich für seine erste eigene Wohnung angeschafft, ganz im Stil eines Herrenzimmers. Für mich ist meine alte 7-Tage-Kommode meiner Urgroßmutter, die ich geerbt habe, mein Lieblingsmöbelstück. Sie hat als Erbstück für mich einen besonders ideellen Wert und ich hänge sehr an ihr.

Britische Wohnstil-Ideen: Kommode mit Bilderrahmen und Portraits

Die Familie spielt im Leben von Andrea und Markus eine große Rolle, auf der Kommode sind aktuelle Familienbilder und Erinnerungen aufgereiht, darüber prangen die Portrais der Vorfahren

Seid Ihr „fertig“ eingerichtet oder stellst Du immer mal wieder alles um?

Tja, eigentlich sind wir fertig eingerichtet, aber es begegnen uns zugegebenermaßen auch immer mal wieder schöne Möbelstücke, die wir uns sehr gerne anschaffen würden. Leider ist die Fläche in unserer Wohnung schon ziemlich eingeschränkt, sodass wir aus Platzmangel leider schweren Herzens auf weitere Anschaffungen verzichten. Ich selbst habe in der Tat ein „Möbel-Umstell-Gen“ und würde gerne mal wieder Schränke rücken. Aber derzeit steht eigentlich alles an seinem richtigen Platz, sodass ein Umstellen keine Verbesserung bringen würde. Die Deko passen wir allerdings schon an die Jahreszeiten an und die typischen „Stehrümchens“ werden auch mal von A nach B geräumt.

Britischer Einrichtungsstil: Tea Time und Kachelofen

Britische Einrichtung: Zu Besuche bei Andrea in Dresden

Andreas und Markus Motto: Mut zu Farbe! Ihre Wände sind in ein Salbeigrün, kräftiges Blau und helles Grau getaucht

Wo lasst Ihr Euch inspirieren?

Wir lassen uns sehr gerne durch Wohnzeitschriften – insbesondere „The English Home“ -, durch verschiedene Einrichtungsbücher z.B. über die Einrichtung englischer Herrenhäuser, aber auch durch geschmackvolle Einrichtungen anderer Wohnungen und Häuser, die wir kennenlernen dürfen, inspirieren. Stilvolle Einrichtungen erfreuen und interessieren uns sehr und daher achten wir bewusst darauf und beschäftigen uns sehr gerne mit dem Thema.

Wohnzimmer im britischen Stil: Samtsofa und Bar

Britischer Stil: Tipps für den schrullig-glamourösen Look

Britischer Stil: Pferde- und Hundemotive finden sich auf zahlreichen Bildern, auch in Bronze gegossen macht der Reiter eine gute Figur; Jagdmotive sind ebenso vertreten: das Fenster schmückt ein Horn, die Tea-Time-Tafel ein Geweih 

Was ist Dir bei Deiner Einrichtung wichtig?

Für uns spielt der Wohlfühlfaktor eine große Rolle: Unser Zuhause soll auf jeden Fall gemütlich, aber auch stilvoll und zeitlos-klassisch eingerichtet sein. Wir folgen keinen Trends, sondern nur unserem persönlichen Geschmack. Wir mögen keine sterilen Wohnumgebungen, sondern legen Wert auf einen persönlichen und wohnlichen Touch. Das heißt auch: Wir wollen die schönen Dinge (be)nutzen und uns daran erfreuen und nicht bloß ausstellen.

Ein Einrichtungstipp für unsere Leserinnen?

Setzt auf Farbe und schafft einen Ausgleich durch Symmetrie. Vor allem eine mutige Wandfarbe in Verbindung mit üppigen Vorhängen und reichlich Bildern an der Wänden schafft eine sehr besondere, individuelle Wohnatmosphäre!

Britischer Wohnstil trifft Equestrian Style

Mit vielen bequemen Sitzgelegenheiten und Stehlampen, die ein warmes Licht verbreiten, zaubern die beiden Wahl-Dresdner eine sehr gemütliche Atmosphäre // Liebe Andrea, vielen Dank, dass wir bei Euch hereinspazieren durften!

Mehr über den Stil britischer (Herren-)Häuser erfahrt ihr im Buch Der britische Landhausstil von Berhard Roetzel

SCHAUT DOCH AUCH MAL HIER HINEIN


Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kurz die Cookies, dann geht's weiter...

Deine Zufriedenheit ist unser wichtigstes Ziel, deshalb verwenden wir auf dem Lady-Blog auch Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig läuft, wir die Performance im Blick behalten und unsere Inhalte immer besser werden. Mit dem Klick auf „Alles Akzeptieren“ erklärst Du Dich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Deine Einverständnis kannst du jederzeit widerrufen. 


Impressum | Datenschutzerklärung

Newsletter für Genießer

Meldet Euch an und erhaltet monatliche Neuigkeiten rund um die klassische Lebensart
Mit einem Klick auf den Button „Jetzt anmelden“ willige ich in die Übertragung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten zur Sendung werblicher e-Mails ein. Diese Einwilligung kann ich jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Impressum | Datenschutzerklärung

Kurz die Cookies, dann geht's weiter...

Deine Zufriedenheit ist unser wichtigstes Ziel, deshalb verwenden wir auf dem Lady-Blog auch Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig läuft, wir die Performance im Blick behalten und unsere Inhalte immer besser werden. Mit dem Klick auf „Alles Akzeptieren“ erklärst Du Dich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Deine Einverständnis kannst du jederzeit widerrufen.
 

Impressum | Datenschutzerklärung