Hello Snow: Rezepte für den Christkindlmarkt zu Hause

Eine Adventszeit ohne Weihnachts- oder Christkindlmarkt ist schon irgendwie seltsam. Sollen wir nun wirklich auf unsere geliebten Mutzen, auf Glühwein und Waffeln verzichten? Ich finde: Auf keinen Fall! Nach einem ausgiebigen Spaziergang holen wir uns den Weihnachtsmarkt einfach zu uns nach Hause. Die passenden Rezepte wie Apfelpunsch und gebrannte Mandeln stammen aus dem Buch „Hello Snow“, dem Nachfolger von „Wild & Cozy“ . von Sabine

Christkindlmarkt: Apfelpunsch & gebrannte Mandeln

Die Tage werden kürzer und die Nächte länger. In der Adventszeit bummle ich eigentlich gerne über die verschiedenen Weihnachtsmärkte. Während viele um mich herum nach Geschenken für ihre Liebsten suchen und dabei gestresst wirken, bleibe ich entspannt, bestaune die handgeschnitzten Krippen und Engel aus dem Erzgebirge oder begutachte die verschiedenen, funkelnden Sterne. Für gewöhnlich steuere ich danach den Stand mit Apfelpunsch und Waffeln an und genehmige mir anschließend noch eine Tüte mit gebrannten Mandeln für den Heimweg. Ja, darauf freue ich mich jedes Jahr besonders. Doch da dieses Jahr alles anders ist, müssen wir unsere jährliche Tradition etwas verändern.

Hello Snow: Für den Weihnachtsmarkt daheim

Nach einem ausgiebigen Spaziergang haben wir uns den Weihnachtsmarkt kurzerhand nach Hause geholt. Für das traditionelle Flair habe ich das gute Geschirr meiner Urgroßmutter aus dem Geschirrschrank geholt. Und dann haben wir die leckeren Waffeln nach dem Rezept meiner Mutti gebacken, die mich so an meine Kindheit erinnern. Die Rezepte für den Apfel-Orangen-Punsch und die gebrannten Mandeln habe ich meinem neuen Buch „Hello Snow“ entnommen. Das Buch ist, wie „Wild & Cosy“ (hier vorgestellt), eine Gemeinschaftsarbeit der Bloggerin Saskia van Deelen, der Grafikdesignerin Vera Schäper und der Fotografin Julia Cawley. Die Bilder sind wieder so stimmungsvoll und läuten die kommende Winterzeit herrlich ein. Neben Christkindlmarkt-Rezepten enthält das Buch auch Ideen zum Wintergrillen, Festtagsgerichte und wärmende Suppen. Das sind unsere Rezepte für einen gelungenen Weihnachtsmarkt zu Hause:

Hello Snow von Saskia van Deelen, Vera Schäper und Julia Cawley

Hello Snow: Ergänzt werden die Rezepte um stimmungsvolle Winterbilder aus der einzigartigen Landschaft Lapplands sowie passende Gedichte und Geschichten rund um die magische Winterzeit

1. Rezept für Apfel-Orangen-Punsch

– 1 säuerlicher Apfel
– 800 ml Apfelsaft
– 1 Bio-Orange
– 2 Zimtstangen
– 2 Gewürznelken
– 4 Sternanis
– 60 ml Rum (für eine alkoholfreie Variante einfach den Rum weglassen)

Schält den Apfel, entfernt das Kerngehäuse und schneidet ihn in kleine Würfel. Lasst die Apfelstücke in einem Topf mit 100 ml Apfelsaft kurz aufkochen und dann 5 Minuten köcheln, bis sie weich sind. Reduziert nun die Hitze. Wascht die Orange heiß ab, reibt sie trocken und schält sie. Gebt die Schale in Euren Topf und füllt das Ganze mit dem restlichen Apfelsaft auf. Nun könnt Ihr die Gewürze hineingeben und den Rum angießen. Lasst Euren Punsch noch 10 Minuten ziehen und dann könnt Ihr ihn in Eure Gläser füllen. Die Gewürze und die Orangenschale könnt Ihr nach Belieben in den Gläsern lassen oder vorher entfernen. Die Apfelstückchen mit einem Löffel aus dem Glas fischen und genießen!

Hello Snow: Rezept für Apfel-Orangen-Punsch

2. Rezept für gebrannte Mandeln

– 60 ml Wasser
– 80 g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 1 TL Zimt
– 200 g Mandeln mit Haut

Erhitzt das Wasser in einer Pfanne bei mittlerer Stufe, rührt Zucker, Vanillezucker und Zimt unter. Bringt die Mischung zum Kochen, bis sich der Zucker verflüssigt hat. Sobald das Zuckerwasser sprudelnd köchelt, könnt Ihr die Mandeln hinzugeben und gleichmäßig mit der Zuckermasse vermischen. Damit die Mandeln nicht anbrennen, sollten sie gleichmäßig und durchgehend so lange gerührt werden, bis sich der Zucker auf den Mandeln absetzt. Reduziert die Hitze, rührt etwa 1 Minute weiter und gebt die gebrannten Mandeln dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Verteilt sie möglich so, dass sie nicht aneinander haften bleiben und lasst sie vor dem Verzehr vollständig auskühlen.

Hello Snow: Rezept für gebrannte Mandeln

3. Weihnachtswaffeln (nach einem Rezept meiner Mutti)

– 130 g Kokosfett
– 3 Eier
– 130 g Zucker
– 250 g Stärkemehl
– 1/2 Eßl. Rum
– etwas Vanille
– etwas Salz
– Puderzucker

Mischt das zerlassene (nicht heiße) Kokosfett mit den Eiern und dem Zucker. Fügt anschließend den Rum, das Stärkemehl und die Gewürze hinzu. Backt die Waffeln im Waffeleisen bestäubt sie anschließend mit Puderzucker. Und noch ein kleiner Tipp: In einer geschlossenen Dose halten sich die Waffeln lange frisch.

Hello Snow - Kochen, Lesen, Genießen

Was darf bei Euch – bei einem Bummel über die Weihnachtsmärkte – auf keinen Fall fehlen?

Hello Snow – Kochen, Lesen, Genießen

Der Winter ist eine besondere Zeit! Viele Rezepte für Plätzchen, Punsch, gebrannte Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt, Ideen zum Wintergrillen und dazu passende Wintersalate, Eintöpfe und Festtagsgerichte laden in „Hello Snow“ von Saskia van Deelen, Vera Schäper und Julia Cawley zum Genießen ein. Hello Snow ist im Verlag Thorbecke erschienen und kostet 26 Euro.

Hinweis: Mit einem KLICK auf das Cover werdet Ihr zu Amazon weitergeleitet
Es handelt sich um einen Affiliate-Link, d.h. wir werden bei einem Kauf am Umsatz beteiligt

 

MEHR ZUM THEMA

pinterest-hellosnow

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.