Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
hermès knotting cards

Die Knotting Cards von Hermès inspirieren zu kreativen Tuch-Binde-Ideen

Ich verlose ja wahnsinnig gerne kleine Geschenke an Euch. Aber ab und an – das gebe ich zu – ist es auch mal schön, selber etwas zu gewinnen. Was habe ich mich deshalb gefreut, als ich bei Green Pink Orange aus dem Lostopf gezogen wurde und nun diese wundervollen Hermès Cartes À Nouer mein Eigen nennen darf. Die Knotting Cards sollen dazu animieren, sein Hermès-Tuch einmal anders als gewöhnlich zu binden.

Die Cartes À Nouer können nicht bei Hermès erworben werden, sondern werden vom Luxus-Modehaus an die Stammkunden verschenkt. Die Idee: Die Karten enthalten kreative Binde-Ideen für das Hermès-Tuch. Neben klassischen Schal- und Halstuch-Variationen erhält man Tipps, wie das Tuch in ein Oberteil, ein Gürtel, ein Rock, ein Armband, ein Taschen- oder Haar-Schmuck verwandelt werden kann. Jede Karte ist dafür auf der Vorderseite mit einer Fotografie und auf der Rückseite mit einer illustrierten Knot-Anleitung versehen. Bei meinen Karten handelt es sich um die aktuelle, vierte Version der Knotting Cards. Danke Antje!

hermès knotting cards

hermès knotting cards

hermès knotting cards


2 Kommentare
  • Maja sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!
    Ich find die Karten ganz toll, denn mir gefallen die Zeichnungen sehr. Muss aber sagen das ich die Knoten immer wieder vergesse und dann doch nur meine Lieblingsbindetechniken nutze.
    Grüßle
    Maja

  • Liebe Dani,
    das freut mich aber, dass Du so viel Freude mit den Karten hast! Sehr schön : ) Und tolle Aufnahmen.
    Liebe Grüße
    Antje

    …gerade zurück aus Paris

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.