Landpartie-Klassiker: Fürstliche Gartenfest Schloss Fasanerie
Virginia

Endlich ist es wieder soweit – die Saison der Gartenfeste und Landpartien ist angebrochen! Anfang Mai machte für mich das Fürstliche Gartenfest auf Hofgut Kranichstein unter dem Motto „Gartenfreunde und Pferdesport“ den Auftakt. Zwei Wochen später öffnete dann Hessens schönstes Barockschloss Schloss Fasanerie in Eichenzell bei Fulda seine Tore und bot für Liebhaber von Pflanzen, Gartenkultur und englischem Lifestyle eine phantastische Auswahl an Ausstellern und Vorträgen rund um das Sonderthema „Rosenliebe“ – bestes Sommerwetter inklusive! von Virginia

Das fürstliche Gartenfest auf Schloss Fasanerie

Die internationale Verkaufsausstellung „Das Fürstliche Gartenfest“ für Gartenkultur und Country Living zählt zu Deutschlands ältesten und renommiertesten Gartenveranstaltungen. Nationale und internationale Aussteller preisen jedes Jahr auf über 26.000 Quadratmetern Fläche ihre besonderen Schätze an: Neben außergewöhnlichen Pflanzen, feinem Kunsthandwerk, klassischer Countrymode, handgefertigtem Schmuck und besonderen Gartenmöbeln finden sich auch allerhand kulinarische Köstlichkeiten. Untermalt wird die Veranstaltung durch ein buntes Rahmenprogram aus Kunst und Musik, Vorträgen, Führungen und Workshops sowie ein ausgezeichnetes gastronomisches Angebot. Als Schirmherrin der Fürstlichen Gartenfeste fungiert – wie bei Kranichstein – Floria Landgräfin von Hessen.

Das Fürstliche Gartenfest Schloss Fasanerie

Das Fürstliche Gartenfest Schloss Fasanerie

Fürstliches Gartenfest Schloss Fasanerie

Thema „Rosenliebe“: Spaziergänge & Vorträge

Zum Thema Rosenliebe waren „Die Rosenkavaliere“ des Wiener Masken- und Musiktheathers auf dem Gelände unterwegs und sorgten mit Geigenmusik, Tanz und Humor für heitere Stimmung und eine wunderbar nostalgische Atmosphäre. Besucherinnen in elegantester Gartenfest-Aufmachung ließen sich gemeinsam mit den charmanten Kavalieren ablichten und stellten ihrerseits ein Highlight für’s Auge dar. Zahlreiche Veranstaltungen wie geführte Spaziergänge durch den Schaugarten, diverse Mitmachaktionen, Vorträge zum Gärtnern rund um das Thema Rosen sowie Museumsführungen im Schloss boten zusätzliche Abwechslung und viel Informationsmöglichkeiten für passionierte (Rosen)Gärtner. Zur Kinderunterhaltung lud eine große Spielwiese mit zahlreichen Spielstationen zum Verweilen ein. Unter großen Sonnenschirmen konnten sich sogar die Kleinsten etwas auspowern, während den erschöpften Eltern eine Verschnaufpause im Schatten vergönnt war – für uns mit Kleinkind war das ein Riesenplus!

Das Fürstliche Gartenfest Schloss Fasanerie

Das Fürstliche Gartenfest

Weitere Termine (findet Ihr auch in unserem Veranstaltungskalender)

  • 01.-03. September: Das Fürstliches Gartenfest Schloss Fasanerie, zusammen mit „FEINWERK“, Eichenzell bei Fulda
  • 15.-17. September: Das Fürstliche Gartenfest Schloss Wolfsgarten „Die Große Gartenschule“, Langen bei Frankfurt a. M.

An Ausstellern entdeckte ich auf Schloss Fasanerie einige „alte Bekannte“ wieder, wie zum Beispiel Fransen Hostas, ByYvonn, Philina, das Bürsten und Besen Atelier sowie Mallek’s Gourmetträume, die auch schon das Gartenfest auf Hofgut Kranichstein bereichert hatten. Doch es gab es auch so unglaublich viele neue Gesichter, Themen und Stände, dass man gar nicht alles auf den ersten Blick erfassen konnte. Meine Favoriten möchte ich Euch nicht vorenthalten.

Das Fürstliche Gartenfest

1. Herb’s Gärtnerei: Biologische Kräuter & Stauden

Bei Herb’s war es wunderbar grün und duftete aromatisch! Die Dötlinger Gärtnerei bot eine herrliche Auswahl an Kräutern, Duft-, Aroma- und Blütenstauden. Eine Besonderheit ist, dass die Gärtnerei nach Bioland-Richtlinien kultiviert und sich für einen ökologischeren Pflanzenanbau einsetzt. So verzichtet Herb’s auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel, Unkrautspritze, leichtlösliche Mineraldünger und hohe Wintertemperaturen im Gewächshaus. Der Fokus liegt darauf, langlebigere Pflanzen aus zertifizierter Öko-Kultur anzubieten – und das sah man den Pflanzen an! Der Stand war ein kleines grünes Paradies, das ich am liebsten komplett eingepackt und mitgenommen hätte!

Herb's Gärtnerei: Biologische Kräuter & Stauden

2. Parker’s British Tweeds: Britische Countrymode

Wenn Ihr auf der Suche nach hochwertiger britischer Countrymode seid, werdet Ihr bei Parker’s British Tweeds sicher fündig! Gründerin Sara Parker bot eine vielfältige Auswahl an Jacken, Capes und Mänteln aus britischen und irischen Qualitätsstoffen wie Harris, Donegal und British Tweeds. Passend dazu gab es natürlich auch Accessoires wie Hüte, Flat Caps, Taschen und Schals aus Tweed. Die Kollektionen von Parker’s sind klein aber fein und viele der angebotenen Artikel sind Einzelstücke. Durch und durch britisch, durften natürlich auch Portraits der Queen und des neugekrönten King Charles III. am Stand nicht fehlen. Ein kleines Detail, dass Großbritannienfans sofort das Herz aufgehen ließ!

Parker's British Tweeds: Britische Countrymode

3. The Great British Garden Company: Englische Gartengeräte

Einer meiner absoluten Lieblingsstände beim Fürstlichen Gartenfest auf Schloss Fasanie: The Great British Garden Company. Gleich drei Mal bin ich um den Stand herumgeschlichen. Das Unternehmen mit Sitz in der historischen Stadt Augsburg bietet ein sehr stilvolles Sortiment an schönstem Gartengerät samt Zubehör im englischen Stil. So fand man am Stand eine tolle Auswahl an traditionellen Gartenwerkzeugen, Gießkannen, Gartenhandschuhen, Juteschnüren in verschiedenen Farben und Dicken, Saatgut, Gärtnerseifen und Handcremes. Wo immer möglich, werden natürliche und nachhaltige Materialien wie z.B. FSC zertifiziertes Holz für die Produkte verwendet. Alle Produkte vereinen Moderne und Traditionalität miteinander und sprechen sowohl Hobbygärtner als auch professionelle Gärtnerinnen an.

The Great British Garden Company: Englische Gartengeräte

The Great British Garden Company: Englische Gartengeräte

4. Bounour’s: Marokkanischer Nana Minz Tee & Patisserie

Der orientalisch anmutende Stand von Bounour’s hatte einen Premiumplatz mit herrlichem Blick auf Schloss Fasanerie, den großen Sprungbrunnen und den Garten mit seinen zahlreichen Ausstellern. Unter knorrigen Bäumen waren gemütliche Tischchen hergerichtet, die in der Mittagshitze schattige Plätzchen zum Verweilen boten. Das Glück war uns hold und so erwischten wir neben einem etwas abgelegenen, sehr ruhigen Tischchen ganz am Rand nicht nur den perfekten Platz zum Einsaugen all der Eindrücke, sondern auch gleich eine nette Gesprächspartnerin, mit der wir erfrischende Zitronen-Minz-Limonade und hausgemachte Süßigkeiten wie Königsdatteln mit Pistazie und Rosenwasser und Dattelkugeln mit getrockneten Rosenblüten genossen und uns rege über das Gartenfest austauschten, während unsere Kleine friedlich im Kinderwagen schlummerte. Entspannter kann man die Mittagsstunden nicht verbringen!

Bounour's: Marokkanischer Nana Minz Tee & Patisserie

5. QUZQO: Plaids aus Alpaka- & Vicuñawolle

Sehr begeistert hat mich die schöne Qualität bei QUZQO. Die Marke mit dem etwas sperrigen Namen wurde von Carl Christian Graf von Plettenberg gegründet, hat ihren Sitz in Bad Kreuznach und bietet ein herrliches Sortiment an Schals, Stolen, Capes und Plaids aus allerfeinster Alpaka- und Vicuñawolle. Vicuñawolle wird aufgrund ihrer feinen Faserstruktur von 11-14 Mikrometer (mitunter feiner als Seide) auch als „Gold der Anden bezeichnet“. Sie stammt von höckerlosen Neuweltkamelen der Gattung Vicugna, die wiederum zur Familie der Kamele gehören. Um die kostbare Wolle zu gewinnen, werden die freilebenden Tiere nach einem tausende Jahre alten Ritual („Chaccu“) geschoren und unversehrt wieder in die Freiheit entlassen. Aus den Haaren werden in mühevoller Handarbeit nur wenige Gramm ausgewählt, die zu seidig weichen Tüchern verarbeitet werden. Der feine gold-braune Glanz, die Weichheit und Leichtigkeit der fertigen Produkte sind unvergleichlich. Auch die Schals und Stolen aus streichelzarter Baby-Alpakawolle haben mein Herz erobert. Für Freunde von Einzelstücken bietet QUZQO unter der Linie QUNIQUE etwas ganz Besonderes: Die Stolen und Capes aus Seide und Wolltuch werden jeweils nur ein einziges Mal produziert.

Hier haben wir Euch QUZQO ausführlich vorgestellt

QUZQO: Plaids aus Alpaka- & Vicuñawolle

Ihr könnt Teile der QUZQO-Kollektion auch nach eigenen Wünschen zu Eurem ganz persönlichen Lieblingsstück umarbeiten und mit Euren Initialen besticken lassen

6. The Botanist: Gin von der schottischen Insel Islay

The Botanist – ein schicker, durchgestylter Stand in sommerlichem Weiß, der inmitten all der Farbe fast etwas unterging – zu Unrecht! Denn angepriesen wurde hier ein hervorragender Gin, der in der Bruichladdich Distillery auf der schottischen Insel Islay hergestellt wird. Die Bruichladdich Distillery ist für ihre erstklassigen Whiskys weltberühmt und so ist auch der Gin des Hauses durchaus eine nähere Betrachtung wert. Seinen charakteristischen Geschmack verdankt der trockene Gin in erster Linie seinen 22 „Botanicals“, die allesamt auf Islay handgeerntet werden: Neben gängigeren Zutaten wie Wacholderzapfen, Kamille, Zitronenmelisse, Thymian, Holunderblüten und Birkenblättern verstecken sich auch unerwartete Kräuter wie die Blätter der Sumpf-Myrte, Blüten der Ackerkratzdistel, Rainfarn, Weißklee und Mädesüß in der Rezeptur. Zusätzlich importiert die Distillery Kompenenten wie Zimt, Koriander, Zitronenschalen, Lakritzwurzeln und Cassiarinde, die dem krautigen Gin aus insgesamt 31 Botanicals eine unerwartet aromatische und fruchtige Note geben. So entsteht auf der Hebrideninsel Islay, die vor allem für ihre torfigen Whiskys wie Laphraoig bekannt ist, ein komplexer und erstaunlich weicher Gin für ein ultimatives Geschmackserlebnis.

Fürstliches Gartenfest

Schloss Fasanerie

7. Wohnlust: Skandinavische Deko

An Wohnlust kam ich selbstverständlich nicht vorbei! Der unglaublich geschmackvolle Stand bot eine Auswahl der schönsten skandinavischen Dekoartikel aus organischen Materialien und in natürlichen, gedeckten Farben. Neben einer hübschen Auswahl an sommerlichen Kleidungsstücken und Accessoires aus Leinen gab es ein riesiges Angebot an schönsten Trockenblumen, outdoorgeeigneten Glasvasen und Keramik-Übertöpfen in verschiedenen Größen, breiten Bilderahmen aus Holz, dicken Sitzkissen aus Filz, großen gewebten Decken aus Baumwolle, weichen Hamamtüchern, schlichten Laternen und rustikalen Holzbowls. Besonders toll fand ich das kleine Sortiment an Nicolas Vahés Gourmet Spezialitäten: neben Karamel- und Vanillesirup konnte man viele verschiedene Sorten Pfeffer und Salz erstehen.

Wohnlust: Skandinavische Deko und mehr

Wohnlust: Skandinavische Deko und mehr

8. Thomas Gerber Toskanagarten: Mediterrane Pflanzen

Beim Stand Toskanagarten von Thomas Gerber aus dem unterfränkischen Ort Burglauer drehte sich, wie der Name schon vermuten lässt, alles um mediterrane Pflänzchen. Da gab es zum Beispiel eine riesige Auswahl an herrlichen Minzsorten mit klangvollen Namen wie Limoncello-Minze, Erdbeer-Minze, Mandarinen-Minze und Birnen-Minze zu entdecken. Daneben reihten sich Französische Zitronenverbene, Kanarischer Zitronenstrauch, Birnenquitte und Säulenholunder aneinander. Ein Paradies für Kräuterfreaks und Liebhaber von mediterranen Gärten!

Schloss Fasanerie

Habt Ihr das Fürstliche Gartenfest auf Schloss Fasanerie auch schon einmal besucht? Hier haben wir Euch auch Das Fürstliche Gartenfest Schloss Fasanerie + FEINWERK im Herbst gezeigt!

MEHR ZUM THEMA

Das fürstliche Gartenfest Schloss Fasanerie

Euch hat der Artikel gefallen? Dann meldet Euch doch für unseren Newsletter an und erhaltet neben einer Zusammenfassung der besten Artikel des Monats auch besondere Rabatte und Empfehlungen von unseren Lieblingslabels. (Anmelden).

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit dem Klicken des Buttons „Kommentar Abschicken“ willige ich in die Übermittlung meiner personenbezogenen Daten ein, zum Zwecke der Veröffentlichung des Kommentars und Kontaktaufnahme im Falle der Klärung inhaltlicher Fragen. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. (Datenschutzerklärung, Impressum)

Lady-Blog Newsletter

Meldet Euch an und erhaltet monatliche Neuigkeiten rund um die klassische Lebensart
Mit einem Klick auf den Button „Jetzt anmelden“ willige ich in die Übertragung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten zur Sendung werblicher e-Mails ein. Diese Einwilligung kann ich jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Impressum | Datenschutzerklärung