Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Freitagsfund: Handgefertigte Weekender aus Italien*

Bevor wir uns jetzt gleich in den Weihnachtsurlaub verabschieden, haben wir noch einen kleinen aber feinen Weihnachtsgeschenketipp für Euch: Beim Newcomer-Label Tosso’s* erhaltet Ihr wunderbare handgefertigte Weekender, die in althergebrachten Verfahren in Italien gefertigt werden – wo auch sonst! Zur Anwendung kommt feines Kalbsleder, das in der Toskana von Hand mit ausschließlich pflanzlichen Extrakten gegerbt wird. Zusammen mit den natürlichen, edlen Futterstoffen entstehen zeitlose (und wirklich bezahlbare) Gepäckstücke.

Ihr habt uns schon häufig gefragt, wo Ihr gute Weekender erwerben könnt. Tosso’s ist bisher zwar nur ein Geheimtipp, den wir Euch jedoch vorbehaltlos empfehlen möchten. Die Philosophie hinter der jungen Firma: „Die Qualität von früher für die Schnelllebigkeit von heute.“ Jede Tasche ist ein handgefertigtes Original mit markanten Beschlägen und Details. Wie bei allen guten Lederprodukten gilt auch hier, dass die Stücke mit der Zeit und mit steigender Beanspruchung immer schöner werden. Die Patina zahlloser Reisen und das natürliche Nachdunkeln verleihen ihnen erst das eigentliche Flair. Und das Beste zum Schluss: Die Taschen liegen preislich im Schnitt bei nur 350 Euro. Möglich ist das durch die enge Zusammenarbeit des Unternehmens mit den toskanischen Gerberein und Manufakturen.

tossos-1

tossos-2

tossos-4

tossos-3

Ganz egal ob der chice zweifarbe Weekender aus Leinen oder die stylische Doctors Bag – Bestellungen, die bis Sonntag eingehen, können noch bis Weihnachten geliefert werden/ Bild-Credits: Tosso’s

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Tosso's entstanden

Merken


2 Kommentare

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.