Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Freitagsfund*: Feine Bettwäsche von ESTELLA

Spätestens seit Oma Maries Beitrag über Leinenbettwäsche wissen wir, dass es sich lohnt, in gute Bettwaren zu investieren. Es muss jedoch nicht immer unbedingt Leinen sein. Das fränkische Unternehmen ESTELLA* ist beispielsweise für seine pflegeleichte, bügelfreie Bettwäsche aus Interlock-Jersey bekannt. Das Traditionslabel verfügt über eine große Auswahl normaler oder supergekämmter Baumwollbettwäsche, die garantiert lange hält – egal ob Ihr ein klassisches Streifendesign, dezente Musterungen oder ein Allover-Blumendruck bevorzugt.

Den Grundstein für die heutige ESTELLA Ateliers GmbH legte das Ehepaar Joseph und Wilfrieda Kühnl im Jahr 1948 mit der Gründung einer Lohnstickerei im fränkischen Neustadt an der Aisch. Aus der 1979 gegründeten Fränkischen Bettwarenfabrik GmbH ging im Jahr 1996 schließlich „ESTELLA Ateliers – die besondere Bettwäsche GmbH“ hervor. Die Franken stellen übrigens nicht nur qualitativ hochwertige Bettgarnituren und Heimtextilien her, sondern waren auch eines der ersten Unternehmen der Branche, das sich an die Bettwäsche-Innovation „Reißverschluss statt Knopfloch“ wagte. Die Bettwäsche von ESTELLA mit „Garantie-Reißverschluss“ ist bügelfrei, trocknerfest und kann beispielsweise bei Erwin Müller oder Bettenrid (hier von uns vorgestellt) erworben werden. Sie kostet zwischen 50 und 100 Euro.

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Estella entstanden

1 Kommentar
  • Caroline sagt:

    Liebe Dani,

    ich hab heute wunderschöne Bettwäsche von Estella bekommen… wirklich eine Traummarke für klassische und romantische Wohntextilien!

    Viele liebe Grüße,
    Caroline

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.