Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Freitagsfund: Chelsea-Gummistiefel*

{*Anzeige} Chelsea-Gummistiefel, also halbhohe Gummistiefel im Chelsea-Boots-Stil sind ein neuer Trend, dem ich einiges abgewinnen kann. Sie sind so praktisch wie Gummistiefel (wenn nicht gerade Tiefschnee liegt oder dieser zu tauen beginnt) sehen dabei aber auch noch sehr stylisch aus. Während ich mich mit Gummistiefeln in der Stadt manchmal unpassend gekleidet gefühlt habe, sind die gummierten Chelsea-Boots durchaus stadttauglich. Zusammen mit Röhre, Bluse und Blazer kann man sie sogar im Museum oder beim Besuch des Lieblingscafés tragen.

Gummischuhe aus Portugal

Chelsea-Gummistiefeletten sind momentan ein Schuhtrend und dementsprechend von vielen Firmen erhältlich. Eines der ersten Unternehmen, das gummierte Booties auf den Markt gebracht hat, war das Preppy-Label Tommy Hilfiger. Ich habe für Euch Varianten von Lemon Jelly und Missoni herausgesucht. Das portugiesische Unternehmen Lemon Jelly hat als Hersteller von Schuhsohlen für verschiedene internationale Marken begonnen und gründete mit seinem Know-how in Bezug auf die Verarbeitung von Gummi 2013 ein eigenes Label. Sie konzentrieren sich dabei auschließlich auf farbenfrohe Gummischuhe, wie diese schwarz-roten oder pink-roten Chelsea-Boots. Die Luxus-Bootievariante stammt von Missoni, sie besticht durch ihre edler Farbgebung und die stiltypischen seitlichen Elastikeinsätzen in Schwarz. Die Booties sind im Mode Online Shop von Impressionen* erhältlich und kosten etwa 80 Euro.

Eine Besonderheit der Lemon-Jelly-Booties von der ich nicht so genau weiß, was ich davon halten soll: Sie haben einen Zitronen-Geruch! Hat das schon mal jemand im Laden ausprobiert?

Die Schuhe von Missoni wirken dank der femininien Formgebung trotz ihres Materials elegant und sind mein persönliche Favorit//Was haltet Ihr von diesem Schuhtrend? Befinden sich Chelsea-Gummistiefel in Eurem Schuhschrank? Und kennt Ihr vielleicht Varianten aus Naturkauschuk?

Bild-Credits: Impressionen/LemonJelly
*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Impressionen entstanden

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


5 Kommentare
  • Hendrik sagt:

    Unabhängig vom Material, gefallen mir Stiefel bei Frauen sowieso deutlich besser als Stiefeletten/Chelsea-Boots.
    Ich mag es sehr, wenn Frauen Gummistiefel tragen. Das ist immer ein sehr schöner Anblick. Ich mag diesen Look, diesen Stil und verbinde Ihn mit einem sehr positiven Lebensgefühl.
    Ich finde absolut nicht, dass eine Frau, die Gummistiefel in der Stadt trägt, unpassend gekleidet ist. Gummistiefel gehen immer, egal wo, wann und zu welchem Anlass. Und das auch völlig unabhängig vom Wetter, auch an einem sonnigen Tag finde ich es absolut nicht unpassend, wenn Frau Gummistiefel trägt. Das sieht durchaus sehr gut aus und hat Stil.

    Somit gefällt mir ein richtiger Gummistiefel immer noch deutlich besser als ein Chelsea-Gummistiefel.

  • Amalia sagt:

    Die schwarz-roten sind ja schön!!
    LG
    Amalia

  • Sandra T. sagt:

    Ich hab mir vor Jahren genau solche Chelsea Booties in rot mit schwarzen Elastikeinsätzen von manufactum geleistet – war ’ne gute Wahl und ja, sie sind tatsächlich auch stadtfein!
    Herzlich, Sandra T.

  • Hanna sagt:

    Ich habe mir im Herbst die Lemon Jelly Chelseas in einem Bordeaux gekauft und finde sie sehr schick. Ich muss auch sagen, dass ich den Duft eigentlich ganz witzig finde. Wird mit der Zeit ohnehin schwächer und mich erinnert er sowieso eher an Zitronenmelisse, die ich persönlich gerne mag. Ich würde übrigens empfehlen, die Schuhe keinesfalls zu klein zu kaufen: Das Material ist fest und gibt auch beim Tragen nicht sehr stark nach.
    Liebe Grüße
    Hanna

  • M.Daniela sagt:

    Im letzten Spätsommer habe ich mir schon welche im Budapester Stil von „Bockstiegel“ gekauft. Ursprünglich waren sie zum Reiten gedacht. Da sie aber so gut verarbeitet sind, trage ich sie auch gerne im Alltag. Gerade an regenreichen Tagen sind sie sehr angenehm und sehen dazu elegant aus.

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.