Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Freitagsfund: Afrikanischer Schmuck für First Ladies

Nachdem die amerikanische First Lady Michelle Obama beim Amtantrittsdinner im Weißen Haus 2009 ein Collier von St. Erasmus trug, brach die Website des jungen und bis dato noch unbekannten südafrikanischen Schmuckdesigners zusammen und die Kette war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. “Since Mrs. O wore one of my necklaces I have hardly had time to sleep,” sagt Designer Pieter Erasmus. Sein Schmucklabel steht für hochwertig verarbeiteten, afrikanisch inspirierten Modeschmuck aus Messing, Stoff, Draht und Glas, der nach traditionellen künstlerischen Produktionstechniken hergestellt wird. Perfekt für’s Abendkleid, aber auch den legeren Bluse-Jeans-Look.

Edgy London, stylisches Paris oder exotisches Indien

Die Wurzeln von St. Erasmus liegen in Afrika. Der gebürtige südafrikanische Schmuckdesigner Pieter Louis Erasmus arbeitete zunächst für das Schmucklabel Erickson Beamon – ein anderer Favorit von Michelle Obama – bevor er sich im Jahr 2005 mit seinem eigenen Label selbstständig machte. Inspiriert wird der Designer, der heute in New Delhi lebt, vor allem von den Texturen der afrikanischen Landschaft, den Farben und den Mustern, die die Bevölkerung trägt.

Je nach Kollektion mixt er diesen Stil mit dem Look des edgy London, des stylischen Paris oder des exotischen Indiens. Für seine aktuelle Kollektion kam viel Messing, Draht und Glas zum Einsatz. Ein feines, metallisches, goldes und silbernes Häkelgarn, das normalerweise für indische Kleidung verwendet wird, schmückt in Zusammenspiel mit Swarovski Kristallen große Colliers, Cocktailringe, Armbänder und Ohrringe. Sehr chic und trotzdem alltagstauglich!

erasmus-3

In der Mitte dieser hübschen Armbänder wurde aus zahlreichen Schmucksteinen eine metallisch funkelnde Blume kreiert

erasmus-1

Diese pompöse Halskette von Erasmus mit Blumenmotiv ist aus Messing und Stoff gefertigt

erasmus-2

Glassteine im Cabochon Schliff werden in der aktuellen Kollektion kunstvoll mit zarten goldenen Garnfäden zu einem eleganten Bouquet verwoben/Bild-Credits: Valmano


2 Kommentare

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.