Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
ever&again Hauben ohne Alufolie

Ich habe Alufolie über viele Jahre arglos verwendet – für’s Butterbrot, als Abdeckung für Salat, den gegrillten Fisch oder Folienkartoffeln. Für’s Verpacken ist das dünne Aluminiumpapier einfach super praktisch. Doch das Leichtmetall steht in den letzten Jahren zunehmend in der Kritik, da es an Erkrankungen wie Alzheimer oder Brustkrebs beteiligt sein soll. Es gibt darum immer mehr Unternehmen, die sich clevere Alternativen überlegen – so auch das Label ever&again.

Alufolie: Besser darauf verzichten

Um möglichst wenig Aluminium zu sich zu nehmen, raten Verbraucherschützer dazu, Alufolie so selten wie möglich zu verwenden, zumal das Leichtmetall auch im Trinkwasser, in Arzneien, Kosmetika, Deos oder in Lebensmittelverpackungen vorkommt. Vor allem alles was salzig oder sauer ist, darf nicht in Alufolie verpackt werden. Doch auch der Umwelt zuliebe solltet Ihr möglichst auf Aluminiumfolie verzichten, denn um an das Aluminiumerz Bauxit zu gelangen, wird massiv Regenwald abgeholzt. Es gibt deshalb immer mehr smarte Alternativen zur Leichtmetallfolie. Am bekanntesten sind wohl Abdeckungen aus Wachspapier. Ein paar tolle Ideen für’s Grillen ohne Alufolie hat auch die Seite Essen & Trinken, z.B. könnt Ihr Euren Fisch auch in Maisblätter einwickeln – richtig chic!

ever&again: Schönes, das einen guten Zwecke erfüllt

Das Frankfurter Label ever&again setzt auf beschichtete Upcycling-Baumwolle. Praktisch und wunderhübsch. Hergestellt werden die Hauben, Täschchen und Beutel aus Vintage-Baumwolle, die innen mit einem wasserfesten, lebensmittelechten und natürlich BPA-freien Stoff beschichtet sind. Kristina Parr Günther gründete ihr Label aus der Leidenschaft für schöne Produkte, die trotzdem einen guten, nachhaltigen Zweck erfüllen sollten. Die stylischen Unikate können ohne Probleme in der Wasch- oder Spülmaschine gewaschen und immer wieder verwendet werden. Sie sind in etlichen verschiedenen Dessins erhältlich – schaut doch mal auf der Website vorbei! Es gibt sogar einen Küchenrollen-Ersatz! Hergestellt werden die Produkte übrigens in einer REHA-Werkstatt in Frankfurt.

ever&again: Alternative zur Alufolie

Witzig finde ich die Täschchen von ever&again, in denen Ihr z.B. eine Brotzeit unterbringen könnt – sie sind in verschiedenen Größen und Mustern erhältlich und werden mit einem Klettverschluss geschlossen ever&again Brotbeutel

Erst hübscher Brotkorb auf dem Frühstückstisch, dann Brotbeutel zur Aufbewahrung von Backwaren im Schrank – innen ist das Säckchen übrigens mit Leinen ausgestattet, sodass das Brot lange frisch hält

ever&again Hauben

Sehr praktisch sind auch die Lebensmittelhauben von ever&again: Sie ersetzen Alu- und Frischhaltefolien und passen in den drei Varianten ( 13, 18, 23cm Durchmesser) auf alle gängigen Schüssel-Größen ever&again Hauben

Die Hauben erinnern ein bisschen an Omas Abdeckungen für Erdbeermarmelade oder?

ever&again Lösungen ohne Alufolie

GEWINN: Wer die Produkte von ever&again gerne einmal testen möchte, der kann einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen, wir stellen dann ein kleines Überraschungspäckchen für Euch zusammen


33 Kommentare
  • Brunnermeier Monika sagt:

    Hallo,
    ich bin ganz begeistert von den Ever & Again-Produkten und würde mich über ein Überraschungspaket zum Testen sehr freuen.

    Ganz liebe Grüße
    Monika

  • Mariam Selge sagt:

    Das ist eine super Idee! Aber wie macht man die sauber, ohne dass man langfritisg die Beschichtung verliert?

  • Dani sagt:

    Liebe Mariam,

    du kannst die Produkte ganz normal in der Waschmaschine waschen. Es handelt sich nicht wirklich um eine Beschichtung, sondern eher einen wasser- und schmutzabweisenden Stoff.

    Herzliche Grüße
    Dani

  • Kati sagt:

    Das ist ja eine tolle Erfindung! Alufolie ist nicht nur ungesund, sondern auch sehr umweltschädlich. Ich würde mich sehr über ein paar der Hauben usw. freuen! Liebe Grüße

  • Sabrina Schmid sagt:

    Tolle Alternative. Super praktisch aber sieht auch noch schön aus!

  • Amalia sagt:

    Diese Täschchen fürs Pausenbrot finde ich faszinierend. Neulich habe ich aus dem Fach meiner Tochter in der Schule einen wahren Berg von Verpackungen herausgeholt (vor allem Papiertüten fürs Brot, Alu fürs Gemüse). Alternativen dazu fände ich interessant. (Ja, natürlich hat sie eine Brotbox. Aber Klappstullen zerfallen darin in alle Komponenten, wenn sie nicht zusätzlich ‚gesichert‘ sind.)
    Liebe Grüße
    Amalia

  • CM sagt:

    Oh, das interessiert mich sehr! Ich finde neben den Inhaltsstoffen von Alufolie auch den Wegwerfgedanken daran so schlimm. In meiner Kindheit hatten wir auch solche Hauben für Schüsseln, aber die sind schon längst hinüber!

  • Franziska sagt:

    Das ist ja eine geniale Idee! Ich bin derzeit auf der Suche nach verschiedenen Möglichkeiten meinen Haushalt müllärmer zu gestalten, da würde mir ein Testpaket natürlich sehr gelegen kommen :)

    Liebe Grüße,

    Franziska

  • Lilli sagt:

    Eine wunderbare Idee!!! Das macht mich auf jeden Fall neugierig!! :-)

  • Gaby sagt:

    Ich bin für jede umweltbewusste Idee zu haben und würde mich über ein Testpaket sehr freuen ;-)

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Gaby

  • Laura sagt:

    Das ist ja ein toller Tipp, danke dafür! Ich würde mich freuen, diese Methode testen zu können.

    Liebe Grüße
    Laura

  • Mona Emilia sagt:

    Nachhaltigkeit ist ein Muss, wenn es nicht schon zu spät für unsere Erde ist.

  • Kristina sagt:

    Das ist eine gute – und schöne – Idee. Ich kann mir auc gut vorstellen beispielsweise die Hauben nachzunähen. Danke für die Inspiration.

  • Philippa Wühlisch sagt:

    Das klingt ja toll! Ich würde auch sehr gerne testen.
    Liebe Grüße

  • Fritzi Mohnstreusel sagt:

    Das ist wirklich eine wichtige Idee – und sieht da bei auch noch richtig schön aus :)

  • Verena sagt:

    Ich möchte auch gerne weniger Plastik verwenden. Gerade jetzt wo man ein Kind hat. ;-)

  • Bibi sagt:

    Tolle Idee, vor allen Dingen die Abdeckhauben für die Schüsseln finde ich absolut genial! Die würde ich total gerne testen!

  • Theresa Pinkernelle sagt:

    Ich würde mich auch sehr über ein Testpaket freuen, da die Hauben und Täschchen hübsch und praktisch sind.

  • Lu sagt:

    Toller Sachen. Anstatt Alufolie verwende ich zum Abdecken meistens Untertassen oder Teller. Und um belegte Brote zusammen zu halten und verpacken, finde ich das gute alte Butterbrotpapier bzw. die fertigen Papiertüten toll. Mit ein wenig Übung hält es auch sehr gut. Natürlich ist auch diese Variante nicht müllfrei. Aber ich finde es eine gute Ergänzung zur Brotbox.
    Liebe Grüße
    Lu

  • Wiebke sagt:

    Das ist wirklich eine tolle Idee mit den Abdeckhauben, die ich gerne ausprobieren würde.
    LG Wiebke

  • Corinna sagt:

    Welch tolle Idee! Ich hatte erst letztens überlegt, mir selbst eine Brottasche aus Wachspapier zu nähen. Die Idee mit den Hauben mit Gummizug finde ich sehr gut – so spart man sich nicht nur die Alu- oder Frischhaltefolie, sondern muss auch die Speisen nicht noch einmal in einen anderen Behälter umfüllen und spart damit gleichzeitig noch Geschirr!
    Ich würde mich wahnsinnig über die Auslosung freuen!:)
    Viele Grüße!
    Corinna

  • Margitta Kuka sagt:

    Eine tolle Idee,so kann man im Haushalt auch etwas zum Umweltschutz beitragen. Ich würde mich sehr über das schöne Testpaket freuen .Meine Tochter benutzt ähnliche und ist sehr begeistert.
    Viele Grüße Mamagitta

  • Miriam sagt:

    Ich bin begeistert! Die Säckchen und Hauben würden sich super dafür eignen, mein Essen für die Uni zu verpacken, ohne dabei Müll zu produzieren. Daher würde ich mich sehr über das Testpaket freuen!

    Liebe Grüße aus dem Norden :)

  • Andrea sagt:

    Oh wie toll! Das Thema Nachhaltigkeit treibt mich schon lange um und seit ich ein Kind habe noch mehr. Und hübsch ist diese Alternative zur Alufolie auch noch. Großartig! Würde mich über ein Überraschung-Päckchen freuen!

  • Caro sagt:

    Falles noch nicht zu spät ist, würde ich auch gerne mitmachen. Das klingt nämlich sehr spannend. Auf Alu- und Frischhaltefolie versuche ich schon eine Weile zu verzichten und stattdessen Buterbrotpapier zu nehmen. Aber die Produkte hier sind natürlich eine noch viel bessere Alternative. Ach ja… Ihr zeigt immer sooo tolle Dinge hier auf dem Blog.

  • Katrin sagt:

    Eine sehr hübsche und zugleich umweltfreundliche Lösung. Besonders die Butterbrottasche ist eine gute Alternative zu den oft sperrigen Dosen.
    Liebe Grüße
    Katrin

  • Anita sagt:

    Das hört sich toll an. Ich hätte definitiv Interesse an einem Test-Paket.

  • Chrissi sagt:

    Wow, das hört sich nach einer super sympatischen Lösung an. Seit kurzem hab ich meine frischhalte Folie durch diese wiederferwendbaren Silikon -Blumen ersetzt. Die sind natürlich nur für aufgeschnittene Gurke, Zitrone, Zwiebel und ähnlichem geeignet von daher wäre ich supet an dieser, auch optisch so ansprechenden, Lösung interessiert.

  • I.Frieda Emmert sagt:

    Frieda 08.Mai 2018
    Ich bin begeistert!
    Das trifft genau meinen „Nerv“ Seit einigen Monaten ersetze ich nämlich all meine Kunststoff- und Aluprodukte in meinem Haushalt mit Glas und Stoff.
    Freue mich sehr, wenn ich nun noch so etwas Hübsches von Euch mein Eigen nennen darf.
    Vielen Dank schon mal

  • Johanna sagt:

    Ich bin vor ein paar Tagen auf diese interessante Seite gestossen, auf der Suche nach stilvoller Mode und alles was dazugehört.
    Zu diesem Thema möchte ich sagen, dass ich schon seit einiger Zeit statt Alufolie Butterpapier verwende.
    Die Idee mit diesen Hauberl ist einfach genial!

  • Dani sagt:

    Ihr Lieben,

    das Testpaket von Ever + Again hat Corinna gewonnen!

    Herzliche Grüße
    Daniela

  • Mel Jung sagt:

    Hallo, ich finde die Idee mit den Taschen für das Frühstücksbrot sehr interessant! Bei meinem Sohn passen die Plastikdpsen nämlich sehr oft kaum in den Tanzen und so ein Beutel nimmt sicher weniger Platz weg! Da kann ich unser Foodsharing-Brot dann auch noch nachhaltig verpacken! Tolle Idee!

  • Corinna sagt:

    Herzlichen Dank, liebe Dani, für das tolle Testpaket!
    Nach einer ausgiebigen Testphase kann ich sagen, dass ich hellauf begeistert bin! Die Verarbeitung ist wirklich sehr, sehr hochwertig; keine unangenehmen Gerüche, Fädchen oder dergleichen und ein so schönes Design.
    Die Haube passt ganz wunderbar auf unsere Schüsseln, die genau die richtige Größe für zwei Personen hat. So wird sowohl Geschirr als auch die spätere Abdeckung gespart! Nach bisher dreimaligem Waschen in der Waschmaschine sehen sie noch wie neu aus.
    Auch das Täschen eignet sich wunderbar, um ein kleines Lunchpaket mitzunehmen. Ein belegtes Brot lässt sich darin super transportieren, möchte man allerdings noch andere Dinge, wie beispielsweise kleine Tomaten o.ä. mitnehmen, gestaltet sich das natürlich schwierig, aber das weiß man ja vorher.
    Den Brotkorb finde ich wahnsinnig hübsch und durch den Kordelzug lässt sich alles super verschließen und hübsch verstauen. Für einen Zwei-Personen-Haushalt ist er zwar etwas groß, zumindest da wir nicht soo viel Brot essen.
    Lange Rede, kurzer Sinn: ich möchte mich ganz, ganz herzlich für das tolle Testpaket bedanken und werde die Produkte weiterhin ganz fleißig nutzen.
    Viele Grüße, Corinna

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.