Dani
Saison-Rezept: Der weltbeste Erdbeer-Rhabarber-Kuchen!

Mit meinem Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen verhält es sich ein bisschen wie mit Pfingstrosen, die es ja leider nur einen kurzer Zeitraum – Ende April, Anfang Mai – gibt, und die wir deshalb umso mehr lieben. Auch Erdbeeren und Rhabarber gibt es zeitgleich nur in diesen wenigen Wochen und dabei ist die Symbiose aus beidem – süß trifft säuerlich – einfach himmlisch! Der Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen gehört zu meinen absoluten Lieblingsrezepten und läutet für mich den Sommer ein. Denn meistens kommen beim Backen zum ersten Mal im Jahr Erdbeeren zum Einsatz.

Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen: Schreit nach Sommer

Streuselkuchen mit Erdbeeren und Rhabarber gibt es, schaut man mal ins Netz, wie Sand am Meer. Aber ich verspreche Euch, dieser Kuchen übertrifft alles. Wenn der leicht säuerliche Rhabarber auf die süßen, saftigen Erdbeeren trifft, schreit alles in mir: Sommer! Und ein bisschen gute Laune können wir in Corona-Zeiten schließlich alle gebrauchen oder? Übrigens sind reife Erdbeeren trotz ihrer Süße mit nur 32 kcal pro 100 g kalorienarm. Zugleich sind die Früchte reich an Vitaminen (B2, B5, C, Folsäure), Mineralstoffen (Kalium, Magnesium) und Bioaktivstoffen (sekundäre Pflanzenstoffe). Und habt Ihr das gewusst: Erdbeeren enthalten mit 65 mg pro 100 g mehr Vitamin C als Orangen!

Noch ein paar Tipps zum Thema Erdbeeren:

1. Der Glanz macht’s: Möglichst frisch und voll ausgereift schmecken Erdbeeren natürlich am allerbesten. Ihr erkennt die Frische der Erdbeeren an ihrem Glanz und den frischen, grünen Kelchblättern.

2. Erdbeeren sind empfindlich: Transportiert die süßen Früchtchen vorsichtig oben auf dem Einkaufskorb, da sie leicht zerdrücken. Außerdem mögen Erdbeeren keine langen Wartezeiten im aufgeheizten Auto.

3. Gönnt Euch Erdbeeren aus der Region! Sie legen nur kurze Transportwege zurück und sind tagesfrisch. Importierte Erdbeeren sind meistens feste Früchte, die dadurch weniger Aroma besitzen. Außerdem gehen die Transportwege auf Kosten unserer Umwelt. Regionale Erdbeeren mit guter Qualität bekommt Ihr zum Beispiel an Erdbeerständen aber auch in vielen Supermärkten. Weitere Infos erhaltet Ihr auf der Facebookseite Erdbeeren von hier.

Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen

Erdbeer Rhabarber Streuselkuchen

Streuselkuchen mit Erdbeeren und Rhabarber

Das benötigt Ihr für den Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen:

– 350 g Erdbeeren
– 3 Stangen Rhabarber
– 90 g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker
– 125 g Butter
– 3 Eier
– 200 g Bio-Dinkelmehl
– 1 gestr. TL Backpulver
– 1 P. Salz

Streusel:
– 100 g Bio-Weizenmehl
– 50 g weiche Butter
– 40 g Zucker
– 1 Päckchen Vanillezucker

Und so wird’s gemacht:

Heizt Euren Ofen auf 180 Grad Ober/Unter-Hitze vor und fettet eine Springform ein. Schneidet den Rhabarber in 1-cm-große Stücke, würfelt die Erdbeeren und mischt beides in einer Schüssel. In eine andere Schüssel gebt Ihr die Butter und den Zucker, mixt alles ein paar Minuten und gebt dann nach und nach die 3 Eier dazu. Vermischt das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz und rührt es mit einem Löffel unter den Teig. Den fertigen Rührkuchenteig könnt Ihr nun in Eure Form streichen; darauf gebt Ihr das Obst. Für die Streusel vermischt die Butter mit dem Zucker und dem Mehl mit den Händen und gebt die Streusel auf Euren Kuchen. Dieser darf nun 60 min in den Ofen und wird mit Sahne serviert.

Lasst es Euch schmecken!

Streuselkuchen mit Erdbeeren und Rhabarber

Der weltbeste Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen

MEHR SOMMER-REZEPTE

pinterest-erdbeerkuchen

2 Kommentare
  • Ina sagt:

    Hm, der Kuchen macht Appetit und ich würde ihn gern nachbacken.
    Wie groß muss die Springform für die angegebenen Mengen sein?

    Gruß
    Ina

  • Dani sagt:

    Huhu Ina, ich habe eine 26cm-Form verwendet!

    Herzliche Grüße
    Dani

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.