Emil bellt: „Waldi“ – Ein lustiges Dackelbuch!

Dani hat uns ein Buch geschenkt! Ein Dackelbuch – natürlich. Wir haben uns sehr gefreut, denn wir sammeln Bücher über uns und unsere Artgenossen. „Waldi“ ist allerdings kein Ratgeber oder ein Fotoband – „Waldi“ ist ein Kinderbuch, geschrieben von Walter Andreas und gezeichnet von Fritz-Koch Gotha. von Emil und Sybille

Wie Frauchen uns erzählte, ist das Buch schon 1930 zum ersten Mal erschienen. Und der Illustrator Koch-Gotha war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein bekannter und beliebter Illustrator. Er hat übrigens auch „Die Häschenschule“ illustriert, eines der bekanntesten deutschen Bilderbücher.

Aber jetzt zu „Waldi“: Im Buch werden geht es um die drei Dackelkinder Resi, Seppl und eben Waldi. Die ersteren sind total brav, Waldi jedoch macht immer wieder Blödsinn. Und will überhaupt nicht hören. Das Ende der Geschicht: „Zum Waldi kommt der Weihnachtsmann nicht!“ – Wusste ich es doch. Blödsinn machen ist ganz schlecht.

Kalle dagegen hat ihn Waldi seinen Bruder im Geiste gefunden. Er war so begeistert, dass er fast in die Seiten reingekrochen ist (während ich mich nach der Lektüre erst einmal vornehm zurückgehalten habe.) Er überlegt noch, welchen Streich er zuerst nachmachen soll: An der Tischdecke ziehen oder Kissen kaputt machen… Frauchen!!!!!!!!


4 Kommentare
  • Dani sagt:

    Lieber Emil, lieber Kalle

    freut mich sehr, dass Euch das Buch gefällt! Ich finde es großartig, dass diese Art „Belehrungsbücher“, in denen Tierkinder an Stelle von Menschenkindern ihr „Unwesen“ treiben, vermehrt wieder aufgelegt werden. Amalia liebt zum Beispiel die „Schweineschule“ von Waldemar Spender, das von einem dreckigen Schwein (Eberhard) und einem sauberen Schwein (Julchen) erzählt. Wenn Amalia mal nicht Zähne putzen/Hände waschen möchte, fragen wir sie, ob sie etwa so sein möchte wie Eberhard. Wirkt immer!

    Liebe Grüße und ärgert Euer Frauchen nicht zu sehr,
    Dani

  • M.Daniela sagt:

    Welch niedliche Idee! Liebe Dani Liebe Sybille, Kalle muss man einfach ins Herz schliessen! https://classicgratefulmom.blog/

  • Lina Tiarella sagt:

    Hallo Emil,
    habe wieder mal deine Seiten aufgerufen und gesehen dass wir Ladies schon soo lange nichts mehr von dir und Kalle gehört haben. Habt ihr beide ein Leckerli zu Weihnachten bekommen? Oder ein neues Dackelbuch? Oder für den nächsten Tweed Run eine neue schottisch-karierte Fliege? Wie war euer Silvester? Habt ihr etwas Sekt geschlürft oder euch wegen der Knallerei unterm Tisch verkrochen?
    Fragen über Fragen – ein Lebenszeichen von euch wäre schön.
    Alles Gute für euer neues Dackeljahr
    von Lina Tiarella

  • Sybille sagt:

    Liebe Lina,

    erst einmal wünschen wir Dir (und natürlich allen anderen Leserinnen und Lesern) ein frohes, neues Jahr. Wir sind guten Mutes, dass es in diesem Jahr wieder mehr von uns zu hören gibt. Frauchen ist sehr beschäftigt, hat aber versprochen, demnächst wieder über uns zu berichten.

    Ein liebevolles Wau
    Emil und Kalle

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.