Emil bellt: Nicht stylish!

Ui, das hat vielleicht Ärger gegeben! Ich habe mich ins Wohnzimmer geschlichen und es mir auf den Kissen gemütlich gemacht, die da auf dem Boden liegen. Frauchen hat ganz schön rumgezetert, von wegen Design und teuer und echtes Leder! Was glaubt sie denn, warum ich mich hier hinlege? Sie ist selbst schuld. Warum hat sie mir auch so ein blödes Körbchen gekauft? Das ist zwar puristisch schwarz und ganz weich, aber mir fehlt, ehrlich gesagt, der Designaspekt. Ich fühle mich nur in einem richtig schicken Ambiente wohl. Wie kann ich ihr nur klar machen, dass mir zum Leben und Schlafen hier der Stil fehlt? Und wo finde ich denn ein echt stylishes Körbchen mit den passenden Kissen?

Ich bin gespannt auf Eure Tipps
Euer Emil

Merken


13 Kommentare
  • Dani sagt:

    Emil, tz tz tz, so klein und schon solche Ansprüche. Wie wär’s damit: http://www.kokovonknebel.com/index.php?main_page=product_info&cPath=2&products_id=1882 :-)

  • Anne sagt:

    Hallo Emil…….recht haste….:-) auf Koko von Knebel hätte ich dein Frauchen auch hingewiesen:-)
    Liebe Grüße von Emily……..Wuff, Wuff…….

  • Jess_ sagt:

    Hallo Emil,

    meine Westie-Dame, Lisa, hat ein wunderschönes Körbchen mit Burberry- Muster als Innenleben. Wenn du Interesse daran hast, suche ich gerne den Link raus.

    Viele Grüße
    Jessica und Lisa

  • Maja sagt:

    Lieber Emil,

    das Du ein schönes Hundebett haben möchtest ist mir klar. Menschen schlafen ja auch gerne in schönen Betten mit angenehmer Bettwäsche. Wie ich auf dem Bild sehe, liegen die Kissen auf dem Boden. Ich sage mal das ist völlig ok wenn Du es Dir da bequem machst. Auf dem Sofa liegen… da hätte ich auch geschimpft. Aber wer Kissen auf den Boden legt, das ist ja quasi eine Einladung für seinen Hund. Du hast demzufolge genau richtig gehandelt.
    Ich kenne mich bei Hundebetten leider nicht aus. Aber der Hund eines befreundeten Jägers schlief immer im Wasserbett des Herrchen. Irgendwann ist dem Herren dann der Kragen geplatzt und der Hund hat sein eigenes Hunde-Wasserbett bekommen. Seitdem schläft er in seinem „Hundebett“.
    Liebe Grüße
    Maja

  • SvenjaML sagt:

    Hi Emil,

    keine Frage, auch ein Hund braucht ein anständiges Bett! Schau mal hier auf der Website, die habe ich mal gefunden, als ich für einen Artgenossen von Dir was gesucht habe. Vielleicht findet ihr auf dem Flohmarkt ja einen alten – aber stylishen – Koffer.

    Viel Glück!!

    http://stylespion.de/alte-koffer-ideen-fuer-eine-wiederbelebung/4099/

  • Maja sagt:

    Lieber Emil,

    ich wollte Dir noch sagen das ist ein ganz wunderschönes Bild!

    Lebe Grüße
    Maja

  • Dani sagt:

    Lieber Emil,

    hier gibt’s auch ein richtiges Design-Bett: http://store.vurv.ca/dog-pod/ :-)

    Liebe Grüße
    Dani

  • Daisy sagt:

    Lieber Emil,
    ich sehe aus wie dein großer Bruder (bin auch schon 15 Jahre alt/jung) und habe viel Erfahrungen mit Hundebetten, Decken, Kissen, Sofas und Frauchensbett. Eine zeitlang schlief ich bei Frauchen, nur da bin ich rausgeflogen ( ich habe drei Körbchen und zwei Hundehütten) und habe auch zwei Holzhundehütten die mir meine Mini-Herrchen gebaut haben. Am liebsten schlafe ich in meinem Wohnzimmerkörbchen, das Körbchen ist eigentlich für Katzen (ich habe gerne was über mir wenn ich schlafe) und das Körbchen ist nicht mehr stylisch und fällt langsam auseinander, aber es ist seit der ersten Nacht bei meiner Familie mein Bett. Auch mein Frauchen mag meine Haare nicht auf ihrem Sofakissen. Eigentlich ist es mir egal wo ich schlafe, nur die Familie muss in meiner Nähe sein.
    LG von Ruben

    P.S. Wem von euch gehört der süsse Emil?

  • Emil sagt:

    Wau, das sind ja richtig tolle Tipps. Vielen, vielen Dank. Lieber Ruben, bei Frauchen darf ich nicht im Bett schlafen. Manchmal schaffe ich es morgens, beim Junior der Familie ins Bett zu hüpfen. Das finde ich immer toll. Und ich finde auch, dass die Familie in der Nähe sein muss. Ich gehöre übrigens Sybille. Liebe Dani, das Design-Bett ist genau mein Geschmack. Frauchen kann schon mal anfangen zu sparen! Burberry und Koko von Knebel sind auch toll. Und diese Idee mit den Koffern finde ich ziemlich cool. Aber im Wasserbett werde ich, glaube ich, seekrank.

    Jetzt haben wir ja eine Menge Diskussionsstoff in Sachen Hundebett. Bin gespannt, wie sich Frauchen entscheidet. Ich werde berichten.

    Euer Emil

  • Sandra sagt:

    Gott, ist er zuckersüß! Tja, er weiß eben gutes Leder und Designerware zu schätzen. ;)

  • Blondi on Tour sagt:

    Ich kann diesen Laden empfehlen http://www.hundekult.de/hundeschlafplaetze-hundenaepfe.html Kaufe selber dort ein und vor kurzem hatte ich mir dort auch erst ein neues Bettchen für meinen Hund bestellt.

    Liebe Grüße

    Lena

  • Dani sagt:

    Emil, ich finde, Du solltest Deinem Frauchen das hier ans Herz legen: http://www.101woonideeen.nl/zelfmaken/stappenplan-hondenhok.html

    :-)

  • KathrinM sagt:

    Lieber Emil,

    Ich hoffe wir sind nicht schon zu spät dran mit unserem Tipp, aber mein Frauchen hat mein Bett bei Mungo & Maud im Online-Shop bestellt und wo der Winter schon bald vor der Tür steht haben sie auch ganz schicke Mäntel.

    Ein Wuff
    Golden Retriever Max

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.