Emil bellt: Lieblingssofa!

Ich bin sooooo müde! Wir haben den ganzen Tag umgeräumt. Es wird Frühling und Frauchen hat mal wieder neue Einrichtungspläne. Weil es für das Esszimmer neue Stühle (irgendwas von Charles Eames) gibt (Frauchen ist in ihrer MidCentury-Phase, hihi!), musste das antike Sofa in ein anderes Zimmer weichen. Da es Frauchens Lieblings-Lesesofa ist, haben wir es in ihr Büro verfrachtet. Hier kann sie dann beim Lesen in den Garten sehen – und ich auch!

Mir wurde erzählt, dass dieses Sofa schon lange im Familienbesitz ist und sozusagen das Zeug zum Museumsstück hat. Deshalb sei es auch eine besondere Ehre, dass ich mich hier breitmachen darf. Das gute Stück wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts gefertigt und hat lange Jahre in einem echten Schloss gestanden. Und zwar auf dem bei Halle/Westfalen gelegenen Schloss Tatenhausen. Irgendein Vorfahre meines Herrchens hat das Sofa von dem Grafen als zusätzliche Entlohnung für seine Dienste bekommen. Lange Zeit stand es unbeachtet auf einem Bauernhof, bis es die Mutter meines Herrchens für sich entdeckte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Es bekam einen neuen Bezug und seitdem meine Familie ein eigenes Haus hat, steht es bei uns. Frauchen hat es dann von seinem Biedermeierblümchen-Bezug befreit und königliche Lorbeerkränze als neues Outfit gewählt. Mittlerweile hätte sie es gerne ein wenig poppiger – mit großen Blumen oder so. Sie hat da so einen Spleen mit Stilmix. Im Laufe seines Daseins hat das Sofa nicht nur den Bezug gewechselt, leider ist auch die Bekrönung der Lehne irgendwann verloren gegangen. Aber auch in seinem jetzigen Zustand finde ich es sehr schick – und vor allem ist es richtig bequem. Junior hat schon seine Rechte auf das Sofa angemeldet, so dass es wohl weiter im Familienbesitz bleiben wird. Habt Ihr auch ein Lieblingsmöbelstück?

Euer erschöpfter Emil

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Merken


3 Kommentare
  • Alexandra M. sagt:

    Tolles Sofa! Meine Eltern besitzen auch ein sehr schönes Biedermeiersofa, das unser alter Hund auch zu seinem Lieblingsplatz auserkoren hatte. Eigentlich durfte sie da nicht drauf, aber kaum, dass wir aus der Tür waren oder nachts, wenn alle ihn den Schlafzimmern verschwunden waren, sprang sie doch drauf und wenn sie dann hörte, dass jemand kam, sprang sie runter und legte sich in ihr Körbchen… mit einer Unschuldsmiene, dass man fast umgefallen wäre vor Entzücken! ;-)

    Aber Emil, lass dich nicht entmutigen, so ein Sofa ist was tolles!

  • Dani sagt:

    Lieber Emil,

    da hast Du Dir wirklich einen besonders schönen Platz zum schlafen ausgesucht! Halte uns auf den Laufenden was den Bezug und die Einrichtungspläne Deines Frauchens betrifft! :-)

    Herzliche Grüße
    Dani, deren Lieblingsmöbelstück der Schaukelstuhl vor dem Kamin ihrer Eltern ist

  • Marie sagt:

    Emil du bist sooo ein süßer Hund, bei mir dürftest du überall schlafen! :)

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.