Emil bellt: L’Etranger!

Letztens ist Frauchen mit Kalle weggefahren. Und sie kam mit einem anderen Dackel wieder. Hat aber behauptet, dieser Dackel sei Kalle. Ich gebe zu, er riecht wie Kalle und benimmt sich auch so rüpelig, aber er sieht ganz anders aus. Der alte Kalle hatte dunkles Fell und jetzt ist er auf einmal ganz hellbraun gefärbt. Er selbst behauptet auch, dass er Kalle sei. Frauchen habe ihn an einen merkwürdigen Ort gebracht, dort sei er gefesselt worden und man habe ihn gefoltert, indem man ihm jedes Haar einzeln ausgerissen habe. Es sei mörderisch gewesen. Und Frauchen habe ihn nicht beschützt, sondern viel mehr allein gelassen. Er wolle nichts mehr mit dieser herzlosen Frau zu tun haben. Ich sollte vorsichtig sein. Bestimmt fahre ich mit Frauchen niemals alleine im Auto irgendwohin. Wisst Ihr, was da los ist?

Euer Emil

fremder-2

fremder-3

Ist das ein- und derselbe Hund? Was ist mit Kalle passiert?

Merken


4 Kommentare
  • Nele sagt:

    Offenbar war der Kalle beim Strippen! (Nein, ich unterstelle dem Hund nicht, sich nachts in irgendwelchen „Etablissements“ aufzuhalten.)

  • Isabella sagt:

    Hallo Emil,

    ich weiß es!!!!! ich war da auch schon mal :-O schlimme Sache, sag ich dir. Andererseits: ich hab dort Leberwurst-Kekse bekommen… mein Frauchen schleppt mich dort immer im Frühjahr/Sommer hin. Im Winter hab ich Schonfrist… Zum Glück!!! Wobei… die Kekse waren schon lecker… vielleicht geh ich doch nochmal hin….
    Dein Verbündter Emil (ja, ich heiße auch Emil. und ja, ich bin auch ein Dackel. Scheinbar gibt es für uns nur den einen Namen…)

  • Sybille sagt:

    Emil ist überhaupt der allerbeste Name für einen Dackel! Kalle ist nur 2. Wahl;-)
    Danke für Dein Mitgefühl!

    Emil

  • Birgit sagt:

    Total süß, die beiden! Ich liebe kleine Hunde mit Charakter!

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.