DIY-Ideen: Eine Fliegenpilz-Party zum 1. Geburtstag
Virginia

Unsere Tochter ist 1 Jahr alt! Auch wenn sie sich später nicht an ihren ersten Geburtstag erinnern wird, wollte ich ihn dennoch so schön wie möglich gestalten, voller Freude und im Kreise ihrer liebsten Menschen. Natürlich macht es auch ungeheuer Spaß zu dekorieren und den Tag so richtig zu zelebrieren! Denn neben der Freude über den ersten Ehrentag im Leben der Kleinen mischt sich doch auch etwas Wehmut, dass die Babytage nun schon der Vergangenheit angehören. Unser Motto stand schnell fest: Natürlich musste es ein Fliegenpilz Geburtstag sein! von Virginia

Alle Jahre wieder: Unsere Geburtstagstraditionen

An Dekoration passiert bei uns an Geburtstagen grundsätzlich schon einiges: Wir legen am Ehrentag eine selbstgemachte Geburtstags-Tischdecke auf, in die Namen und Geburtsdaten aller Familienmitglieder eingestickt sind. Über dem Tisch hängt eine cremefarbene Stoffgirlande, auf dem Geburtstagskuchen stecken dünne Bienenwachs-Kerzen (z.B. Ovo Things oder günstiger hier) und unsere selbstgefilzten Geburtstagszahlen. Unser Holzkonfetti ist mir mit Kleinkind zu riskant, daher bleibt es in den ersten Jahren in der Box. Stattdessen habe ich für unsere kleine Nachzüglerin noch zwei kindgerechte Traditionen hinzugefügt: Ich habe ihr eine Geburtstagskrone aus Wollwalk und Leinen genäht (an der optional die gefilzten Zahlen befestigt werden können) sowie einen schönen Kerzenring mit bunten Steckornamenten angeschafft, der sie für einige Jahre begleiten wird. Somit stand das grobe Deko-Konzept sehr schnell und ich konnte mich ganz auf die Herstellung der zuckrig-bunten Leckereien konzentrieren. Alle Ideen für unseren Fliegenpilz-Geburtstag sind kein Zauberwerk, einfach, und auch mit Kleinkind im Gepäck gut umsetzbar.

Fliegenpilz Geburtstag: Ideen für den Kindergeburstag

Fliegenpilz Geburtstag: Ideen für den Kindergeburstag Ideen für den 1. Geburtstag

Auch der kleine Pilz auf unserem Geburtstagsring passt zu unserem Fliegenpilz-Geburstag

Fliegenpilz-Geburtstag: Kekse mit Royal Icing

Royal Icing Kekse wollte ich schon eine halbe Ewigkeit lang ausprobieren! Was so schwer aussieht, ist mit einem guten Rezept und dem richtigen Handwerkszeug tatsächlich kinderleicht! Was Ihr hierfür unbedingt benötigt sind zwei Spritzflaschen mit feiner Tülle sowie Fliegenpilz-Keksausstecher, z.B. diese oder diese. Erstmals wurde der Begriff Royal Icing übrigens in Großbritanniens Könighaus verwendet – daher auch „royal“. In den vergangenen Jahren haben sich die süß glasierten Kekse vor allem in England und den USA durchgesetzt, werden aber auch bei uns – von Babyparty bis zur Hochzeit – immer beliebter. Vom normalen Zuckerguss unterscheidet sich das Icing durch die Verwendung von Eiweiß.

Rezept Teig

  • 300g Mehl
  • 200g Butter
  • 100g Zucker
  • ½ Pck. Backpulver
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Vanillinzucker

Rezept Royal Icing

Schlagt das Eiweiß steif, siebt anschließend den Puderzucker etappenweise auf das Eiweiß und rührt ihn nach und nach ein bis eine glatte Masse entsteht. Die Puderzucker-Eiweiß-Masse ist nun sehr fest. Beim Verflüssigen der Masse ist es wichtig, dass Ihr die Flüssigkeit nach und nach in sehr kleinen Schritten hinzufügt bis die optimale Konsistenz erreicht ist. Wenn das Icing zu flüssig ist, ist es sehr schwer es wieder zu verfestigen. Wenn Ihr Euer Icing einfärben möchtet ist es daher sinnvoll zuerst die flüssige Lebensmittelfarbe hinzuzugeben. Meistens reichen schon wenige Tropfen für ein intensives Farbergebnis. Wenn Euer Icing die gewünschte Farbintensität erreicht hat, könnt Ihr in kleinen Mengen Euren Zitronensaft einrühren bis die Konsistenz passt. Das Icing sollte nicht zu fest sein, damit es sich ohne Kraftaufwand auftragen lässt, aber auch nicht zu flüssig, damit es nicht von den Keksen läuft.

Deckt Eure Schüssel immer wieder ab, denn das Icing wird sehr schnell fest und kann dann nicht mehr verwendet werden. Der Farbauftrag einfach: Füllt eine Spritzflasche mit rotem, die zweite Flasche mit weißem Icing. Ich habe für beide Keksgrößen die etwas größere Tülle verwendet. Nehmt zuerst das rote Icing, tragt die Konturen Eures Pilzhutes auf und füllt ihn anschließend vollständig aus. Wenn sich das Icing nicht selbstständig glättet, rüttelt den Keks vorsichtig etwas hin und her. Nehmt nun das weiße Icing und tragt sofort die weißen Tupfen auf den Pilzhut auf. Anschließend fahrt Ihr die Konturen des Pilzstammes nach und füllt danach die Fläche aus. Fertig!

Fliegenpilz-Geburtstag: Kekse mit Royal Icing

Fingerprint-Fliegenpilz-Cookies

  • Teig nach obigem Rezept
  • Royal Icing weiß
  • Himbeerkonfitüre ohne Kerne/Himbeergelee

Diese Kekse sind easy peasy ohne extra Ausstechformen umsetzbar! Alles was Ihr braucht ist ein Glas! Stellt den Teig her, rollt ihn ca. 5mm dick aus, stecht Kreise von ca. 6-7cm Durchmesser aus und legt sie auf ein Backblech. Für das Pilzmotiv drückt Ihr nun einfach mit Daumen und Zeigefinger flache Mulden in Eure Cookies. Mit dem Daumen drückt Ihr im oberen Bereich des Kekses quer in den Teig hinein (Pilzhut), mit dem Zeigefinger formt Ihr darunter senkrecht Euren Pilzstamm. Backt Eure Kekse und lasst sie gut auskühlen. Für Eure Pilzhüte verflüssigt Ihr etwas Himbeermarmelade (Ihr benötigt nur ganz wenig!) in einem kleinen Töpfchen. Für die Pilzstämme und die weißen Tupfen benötigt Ihr etwas weißes Royal Icing. Füllt die Pilzhüte mit der noch heißen Marmelade aus und lässt sie etwas auskühlen. Danach füllt Ihr den Pilzstamm mit weißem Royal Icing und verziert die Pilzhüte mit den weißen Tupfen.

Fliegenpilze mit Royal Icing

Kuchendekoration für den Fliegenpilz-Geburtstag

Für ein zauberhaftes Fliegenpilzdekor benötigt Ihr erneut Royal Icing in rot und weiß. Breitet eine Lage Backpapier glatt vor Euch aus und stellt Eure befüllten Spritzflaschen bereit. Tragt nun zügig Pilzhut-Konturen mit etwas Abstand zueinander auf das Backpapier auf und füllt sie anschließend mit Icing aus. Danach malt Ihr mit weißem Royal Icing die Konturen des Pilzstammes auf und füllt ihn anschließend ebenfalls aus. Setzt zum Schluss die Tupfen auf Eure roten Pilzhüte. Eure fertigen Royal-Icing-Fliegenpilze müssen nun zunächst einige Stunden gut durchtrocknen.

Danach könnt Ihr sie vorsichtig vom Backpapier ablösen und Kuchen und Kekse damit dekorieren. Wenn Ihr sie auf Keksen befestigen möchtet, macht Ihr einen Klecks Zuckerguss/Royal Icing auf den Keks und klebt den Zuckerguss-Fliegenpilz somit einfach auf den Keks drauf. Wenn Ihr die Fliegenpilze als Dekoration auf einem Kuchen oder einer Torte anbringen möchtet, benötigt Ihr dafür einen passenden Untergrund. Wenn Ihr Sahne oder deutsche Buttercreme verwendet, lösen sich Eure Dekore nach kurzer Zeit durch die enthaltene Flüssigkeit in Sahne und Creme auf. Wenn es nicht anders geht, solltet Ihr die Dekore bei diesen Untergründen daher erst unmittelbar vor dem Servieren anbringen. Auf Nummer sicher geht Ihr mit einer Schokoladenglasur, Ganache, Fondant oder amerikanischer Buttercreme.

Fliegenpilz-Geburtstag: Deko für den Fliegenpilz-Kuchen

Fliegenpilz-Geburtstagskerze

Die Fliegenpilzkerzen sind so simpel wie genial! Alles was Ihr hierfür benötigt sind weiße Kerzen in beliebiger Größe, gesammelte rote Wachsreste von Babybel-Käse oder dem Weihnachtskranz sowie einen weißen Wachs Liner. Nehmt einen leeren Glasbehälter (Kerzenglas/Marmeladenglas), gebt Eure Wachsreste hinein und schmelzt das Wachs im Wasserbad. Wenn es sich verflüssigt hat, entnehmt Ihr das Glas vorsichtig aus dem Wasserbad (Achtung, sehr heiß!) und stellt es auf einem rutschfesten Untergrund ab. Taucht nun Eure Kerzen zu etwa 1/3 in das rote Wachs. Wiederholt den Tauchgang 2-3 x je Kerze bis der Rotton die gewünschte Intensität hat. Lasst die Kerzen aufrecht in Gläsern stehend trocknen. Zum Schluss tupft Ihr mit dem weißen Wachs Liner weiße Fligenpilz-Punkte auf. Fertig!

Fliegenpilz Kerze selber machen

Seit unsere Tochter eine Rassel mit Fliegenpilz-Motiv geschenkt bekam, liebt sie die kleinen Pilze mit der roten Haube und den weißen Punkten – es war also schnell klar, dass wir einen Fliegenpilz-Geburtstag feiern werden

MEHR FLIEGENPILZ-IDEEN

Fliegenpilz Geburtstag

Euch hat der Artikel gefallen? Dann meldet Euch doch für unseren Newsletter an und erhaltet neben einer Zusammenfassung der besten Artikel des Monats auch besondere Rabatte und Empfehlungen von unseren Lieblingslabels. (Anmelden).

5 Kommentare
  • Dani sagt:

    Liebe Virginia,

    sehr süße Ideen! Mit Royal Icing habe ich in der Tat auch noch nie gearbeitet – klingt aber gar nicht so kompliziert. Wirklich genial finde ich die Fliegenpilz-Kerzen. Wird hier mit halb abgebrannten Weihnachskerzen nachgemacht.

    Herzliche Grüße
    Dani

  • Carlotta sagt:

    Hallo Virginia,

    süße Ideen im wahrsten Sinne des Wortes. :-) M.E. eine Spur too much für einen ersten Geburtstag. Auch wenn Kekse, Kuchen und Co. wohl eher von den hauptsächlich anwesenden Erwachsenen gegessen wurden? Es gibt auch ganz fantastische zuckerfreie Geburtstagskuchen und -Rezepte für die Kleinsten.

    Viele liebe Grüße
    Carlotta

  • Caroline sagt:

    Hallo,
    das wäre aber schade gewesen, dann hätten wir diese süße Dekoration nicht sehen können!

    Lieben Gruß
    Caroline

  • Anja sagt:

    Hallo, woher sind denn die süßen Steckornamente, insbesondere der Fliegenpilz? Ganz liebe Grüße, Anja

  • Virginia sagt:

    Liebe Anja,

    der Geburtstagsring und die Steckornamente sind von Atelier Bosc, einem kleinen Familienunternehmen aus Kanada. Leider existiert es seit Herbst 2023 nicht mehr, sodass man nur noch Einzelstücke findet.
    Schöne Alternativen zu den Atelier Bosc Ornamenten sind natürlich die Stecker von Grimms. Eine sehr besondere Auswahl bietet Tiny Fox Hole – die Ornamente werden in der Ukraine von Hand hergestellt und sind wirklich ausgesprochen hübsch!

    Liebe Grüße,
    Virginia

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit dem Klicken des Buttons „Kommentar Abschicken“ willige ich in die Übermittlung meiner personenbezogenen Daten ein, zum Zwecke der Veröffentlichung des Kommentars und Kontaktaufnahme im Falle der Klärung inhaltlicher Fragen. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. (Datenschutzerklärung, Impressum)

Lady-Blog Newsletter

Meldet Euch an und erhaltet monatliche Neuigkeiten rund um die klassische Lebensart
Mit einem Klick auf den Button „Jetzt anmelden“ willige ich in die Übertragung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten zur Sendung werblicher e-Mails ein. Diese Einwilligung kann ich jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Impressum | Datenschutzerklärung