Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
DIY: Einladungskarten für die Taufe

Da wir gerade mitten im Umzug stecken, gibt es heute nur eine kleine Do-it-yourself-Idee von mir. Für Amalias Taufe habe ich die Einladungskarten selbst gebastelt. Alles was Ihr dafür benötigt sind schöne Karten und Briefumschläge aus Leinenpapier, farbenfrohes Papier in Blau-Tönen sowie blaues Band. Außerdem ist eine Lochzange hilfreich.

So wird’s gemacht:

Besorgt Euch im Bastelladen farbenfrohes Papier, z.B. mit Rautendesign oder Pünktchenmuster. Alternativ könnt Ihr Euch das Papier auch einfach ausdrucken – bei Google einfach mal nach „Pattern“ suchen. Zeichnet Euch einen Fisch auf (Vorlagen gibt es ebenfalls im Netz) und verwendet diesen als Vorlage für die nächsten Fische. Schneidet pro Karte etwa 4 Fische aus und zieht sie auf eine Leine. Das Band befestigt Ihr in Löchern, die Ihr mit Hilfe der Lochzange in die Karten gestanzt habt. Mit dem Füller könnt Ihr die Karten nun beschriften.

DIY: Einladungskarte für die TaufeDIY: Einladungskarte für die TaufeDIY: Einladungskarte für die TaufeDIY: Einladungskarte für die Taufe

Diese individuellen Taufkarten sind schnell gemacht und hinterlassen beim Empfänger ganz sicher ein Lächeln auf den Lippen


1 Kommentar
  • M.Daniela sagt:

    WAS FÜR EINE SÜSSE IDEE LIEBE DANI!!!!

    Meine Tochter feiert bald Ihren Kindergeburtstag auf dem Pferdehof. Wir haben Ihr Karten drucken lassen.
    Klassisch,preppy,equestrian…Bisher kamen sie auch gut an. Im Kindergarten ist dies dann das Pedant zu den gebastelten Karten.Einfach mal etwas Anderes…

    Aber diese hier sind einfach nur zuckersüss!

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.