Lady-Frage

Hallo ihr Lieben,
seit Jahren trage ich eine klassische Longchamp-Reisetasche der Linie „Le Pliage“ in braun. Man kann sie auch super als Handgepäck verwenden! Ich wünsche mir jetzt mal wieder etwas neues und es wäre super, wenn Ihr eine hübsche Auswahl an bezahlbaren Modellen (bis ca. 150 €) vorstellen würdet. Am liebsten mag ich Reisetaschen ohne Rollen, die man einfach umhängen und gut tragen kann, auch als Weekender für kürzere Reisen. Vielleicht habt Ihr mal Lust auf eine kleine Modellauswahl, ich würde mich riesig freuen!

Ganz liebe Grüße und viele Komplimente für ein zeitlos schönes Blog!
Eure Steffi

Liebe Steffi,

für kürzere Reisen bieten sich drei Möglichkeiten an: Lederkoffer, Rollkoffer und Weekender. Koffer haben den Vorteil, dass Du Deine Kleidung knitterfrei transportieren kann. Optisch gefallen mir, wie Dir, jedoch kleine Reisetaschen besser. Am schönsten sind natürlich die klassischen Varianten aus Leder. Diese bringen allerdings schon ein gewisses Eigengewicht mit und kosten in der Regel mindestens 200€. Mein persönliches Traummodell ist die „Story Viaggio“ von The Bridge – und bei einem Preis von 850€ wird sie wohl auch erst einmal ein Traum bleiben. Ich würde Dir empfehlen, ein Taschen- und Lederfachgeschäft aufzusuchen. Denn ob eine Reisetasche sich bequem tragen lässt, solltet Du am besten ausprobieren.

Dort erhältst Du eine professionelle Beratung und bei kleinen Reparaturen, wie einem zu ersetzenden Reißverschluss, brauchst Du die Tasche nicht selber zu verschicken. Ansonsten gefallen mir die Reisetaschen von Aunts & Uncles, Piké und Maxwell Scott Bags sehr gut. Bei Dawanda findet Du unter dem Stichwort „Weekender Leder“ eine große Anzahl wirklich schöner Ledertaschen und -Koffer. Und in der Vintage-Rubrik kannst Du sogar ganz individuelle alte Koffer und Hutschachteln entdecken. Viel Spaß beim Stöbern!

Alles Liebe
Constanze, die sich vor 10 Jahren in England eine blaue Ersatzreisetasche für 5 £ gekauft hat

 

Rollkoffer

Rollkoffer von Piké und Longchamp

Weekender

Weekender von Aunts & Uncles, Maxwell Scott, Dawanda und Dawanda

Bild-Credit Füller: Shutterstock.com

Merken


3 Kommentare
  • Dani sagt:

    Hallo ihr Lieben,

    ich besitze den abgebildeten Longchamp-Ziehkoffer in Rot und bin sehr glücklich damit! Weekender sind zwar schöner, aber auch sehr viel unhandlicher – vor allem wenn die Tasche ordentlich vollgepackt ist! :-)

    Liebe Grüße
    Dani

  • Eine sehr schöne Auswahl! Und ich bin überrascht, dass es Koffer von Longchamp gibt. Sehr schönes Modell!

  • Kathrin sagt:

    Dear Ladies,

    die große Pliage in braun oder schwarz sind auch bei mir treue Handgepäck-Begleiter, aber ein etwas größerer Weekender fehlte bisher noch.
    Ich habe mir schon lange einen Louis Vuitton Canvas Holdall (aber bitte nur vintage) gewünscht, bin aber bisher in Berlin nicht fündig geworden.
    Eine tolle bezahlbare Alternative ist der „Life“ Holdall von Bric’s: stabile Micofaser, die wie Wildleder aussieht, goldene Fittings und Ecken und Griffe in Glattleder. Ich habe das Modell in beige-braun (heißt komischerweise dove-grey) und finde, dass es wirklich etwas hermacht. Preis etwa 200 EUR.
    Bei Reisekoffern finde ich die Rimowa Topas-Serie einfach am schönsten. Beulen und Kratzer machen die Stücke nur noch authentischer. Leider nur sehr teuer.

    Viele Grüße, Kathrin

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.