Lady-Frage

Liebe Lady-Bloggerinnen,
ich lese Euren Blog immer wieder gerne und freue mich über die vielen praktischen Tipps für die Lady. Mein eigener Stil ist zwar nicht immer durch und durch klassisch-ladylike, aber ich orientiere mich gerne an Euch, um diesen Hauch von Klassik in meine Outfits zu bekommen. Am nächsten Wochenende bin ich zu Großmutters 70. Geburtstag eingeladen und habe mir dafür ein schwarzes, gerade geschnittenes Kleid gekauft. Leider stehe ich jetzt vor dem Problem, dass es doch recht kurz und modern ist. Ich möchte es deshalb mit den passenden Lady-Accessories kombinieren und dafür brauche ich Eure Hilfe: Was könnte ich zu diesem Kleid kombinieren, um es einen Hauch eleganter, klassischer, ladyliker zu machen?

Viele schöne Grüße
Marie

 

Liebe Marie,

wir freuen uns sehr, dass der Blog Dir eine Hilfe ist! Zu einem Kleinen Schwarzen passt am besten auch klassischer Schmuck. Eine eng anliegende Perlenkette oder ein schlichter (Brillanten-)Anhänger unterstreichen den edlen Look. Am Arm sehe ich ebenfalls entweder Perlen oder Silber, eine Uhr kannst Du zum Kleid ruhig weglassen. Da Dein Kleid recht kurz ist, empfehle ich Dir eine blickdichte schwarze Strumpfhose. Damit Du nicht frierst, kannst Du zu einem Kaschmirjäckchen und/oder einer Stola greifen. Elegant sind auch hier dunkle Töne – schwarz oder grau. Aber auch ein farbiges Pashminatuch sieht elegant aus. Ein schlichtes Täschchen rundet Dein Outfit ab. Am schönsten ist eine Clutch. Du sieht, es gibt viele Möglichkeiten ein Kleines Schwarzes zu kombinieren. Mit gedeckten Tönen bleibt es elegant, mit knalligen Effekten (wie einem klatschroten Abendtäschchen) kannst Du es aufpeppen.

Alles Liebe
Constanze, die ein rein schwarzes Outfit immer etwas trist findet

Bild-Credit: Shutterstock.com

7 Kommentare
  • Amalia sagt:

    Liebe Constanze,
    dem ist im Grunde ja gar nichts mehr hinzuzufügen!
    Vielleicht doch noch ein Blick auf die Schuhe. Wenn es klassisch aussehen soll, bewährt sich hier die Faustregel: Je kürzer der Rock, desto flacher die Absätze.
    Zu Deinem Kleid, liebe Marie, wären also Ballerinas, z.B. in schwarzem Lack- oder Veloursleder, sicher nicht verkehrt. Oder Du bist mutig, denn ein kurzer Rock ist ein kurzer Rock ist ein kurzer Rock – und damit ein Fashion-Statement: Man könnte in diesem Sinne über schlichte, lange schwarze Stiefel nachdenken (natürlich ohne Lack, Straß oder Nieten).
    LG
    Amalia

  • Dani sagt:

    Liebe Amalia,

    die Fastregel ist super! Ich würde ebenfalls zu Ballerinas greifen. Vor allem bei Großmutters 70sten. :-)

    Herzliche Grüße
    Dani

    P.S.: In den nächsten Tagen werde ich hier schöne Pashmina-Schals vorstellen.

  • Constanze sagt:

    Liebe Amalia,

    stimmt, an die Schuhe hatte ich gar nicht gedacht. Bei Ballerinas sollte man nur immer darauf achten, dass es trotzdem noch elegant wirkt. Ansonsten kann ich deiner Faustregel nur zustimmen.

    Liebe Grüße

    Constanze

  • Melmo sagt:

    Perlenketten sind sehr, sehr toll zum kleinen Schwarzen und ich finde auch, dass Ballerinas die perfekte Wahl sind. Schön schlicht ohne großartige Verzierungen.

    Liebe Grüße,
    Melmo

  • Amalia sagt:

    Liebe Dani,

    apropos ‚Faustregel‘ – das wäre doch vielleicht auch ein schönes Thema für eine Sammlung bei Lady Blog, was meinst Du?
    Da gibt es doch so einige Klassiker wie „no brown after six“, „no brown in town“, „braun und blau trägt die Sau“ (seit Dior wohl widerlegt), und all‘ diese schönen Anweisungen, die regulierten, wann die Dame von Welt zumindest früher ihre Krokotasche ausführen konnte und ab wieviel Uhr sie im Schrank zu verschwinden hatte (die Tasche, versteht sich, nicht die Dame) etc.

    LG
    Amalia

  • Dani sagt:

    War das nicht „grün und blau schmückt die Sau“? Aber ja, das ist eine schöne Idee, der sich Constanze mal annehmen könnte! :-)

  • Constanze sagt:

    Dann nehm ich mich dem wohl mal an…. ich kenn auch „grün und blau“, trage die Kombi aber trotzdem :)

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.