Die Hoflieferanten des britischen Königshauses

Auch ein königlicher Haushalt benötigt ab und zu ganz profane Dinge. Diese sollten natürlich von allerbester Qualität sein. Wenn sich Lieferanten und Hersteller besonders positiv hervortun, dann erhalten Sie das Siegel als Königlicher Hoflieferant. Dieses System gibt es in Monarchien bis heute. Allerdings verbinden wir vor allem das britische Königshaus mit der Auszeichnung, denn sie wird auf der Insel mit Stolz von den Prämierten geführt. von Sybille

Heute gibt es ungefähr 800 Hoflieferanten

Die “Royal Warrant Holders Association” wurde 1840 unter Queen Victoria eingeführt. Mit dem „Royal Warrant“ werden Lieferanten des britischen Königshauses ausgezeichnet, die hochwertige Waren oder exquisite Dienstleistungen für mindestens fünf Jahre an den Haushalt der Queen, des Duke of Edinburgh oder des Prince of Wales liefern. Heute gibt es ungefähr 800 Hoflieferanten, die alle auf der Royal Warrant Homepage vermerkt sind. Die Palette der Ausgezeichneten reicht von Apotheken über Innenausstattung bis hin zu Lebensmitteln. Einige Bereiche stellen wir Euch in unserer neuen Serie vor. Und da es Prinz Philipp vor kurzem auf die „Best-Dressed-Men-Liste“ des Magazins GQ schaffte und die Queen eine unserer Lieblingsstilikonen ist, geht es im ersten Teil um königliche Maßschneider.

royal warrant

Mit dem Siegel „By appointment to Her Majestry Queen Elisabeth II“ dürfen sich nur Hoflieferanten schmücken, die von der Queen selbst ausgezeichnet werden (Wappen ganz oben). Doch auch der Duke of Edinburgh und der Prince of Wales vergeben die Zulieferungsgenehmigung an Traditionsunternehmen. Fünf Jahre nach dem Tod des Mitglieds der königlichen Familie erlischt die Auszeichnung. Für Schottland gilt ein eigenes Wappen (unten links). Manche Unternehmen tragen gleich mehrere Siegel. Doch schon ein einziges reicht, um die Umsätze anzukurbeln, denn die Konsumenten vertrauen dem Gütesiegel. 

Bild-Credit: Wikipedia

ZUR SERIE:

Merken


1 Kommentar
  • Sandra T. sagt:

    Auf die kommenden Beiträge zum Thema „Königliche Hoflieferanten“ freue ich mich ganz besonders!

    Herzlichst, Sandra T.

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.