Design-Klassiker: Der Stuhl 3107 von Arne Jacobsen

60 Jahre ist er alt: Der Stuhl 3107, den der dänische Architekt und Designer Arne Jacobsen 1955 für den Möbelhersteller Fritz Hansen entwarf. Seit den 1950er Jahren wurden über fünf Millionen Stühle der Serie verkauft. Damit ist Arne Jacobsens Stuhl der Inbegriff eines design-geschichtlichen Meilensteins. Vorgänger war der Ameisenstuhl, den Jacobsen 1952 für die Kantine des dänischen Unternehmens Novo entwarf. Zum Jubiläum des zeitlosen Klassikers entwickelte der dänische Künstler Tal R nun neun neue Farben. von Sybille

Sitzschale und Metallrohr-Gestell

Der Ausgangspunkt für seinen Entwurf war Jacobsens Frage: Welche Art Stühle braucht der Menschen überhaupt? Seine Antwort: Kompakt und leicht müssen sie sein, damit sie in die kleiner werdenden Küchen passen und leicht transportiert werden können. Mit dem so definierten Ziel, einen kostengünstigen, kompakten Stuhl für moderne Umgebungen zu schaffen, entwickelte er eine zweiteilige Konstruktion: Sein Stuhl bestand (und besteht) aus einer Sitzschale und einem Metallrohr-Gestell. Damit war der Ameisenstuhl, der übrigens nur drei Beine hatte, einer der ersten Stühle mit einer Schale aus einem einzigen Stück Schichtholz.

Einsatz von Dampf

Möglich wurde dies durch eine starke Taillierung der Kontur am Übergang von Sitzfläche und Rückenteil, ein Detail, das alle Modelle der Serie 7 haben. Bei der Produktion des Stuhls kam Jacobsen außerdem eine neue Technik entgegen: die Verarbeitung von schichtverleimten Furnierplatten, die unter Einsatz von Dampf verformt werden können. Nach der Ameise entwickelte Jacobsen das Modell 3107 und weitere Varianten der Serie 7, die auch komplizierte Unterkonstruktionen wie ein Rollengestell mit einer Drehfunktion hatten. Die Oberfläche der Schale ist in Naturholz, in unterschiedlichen Holzbearbeitungen und bezogen mit verschiedenen Stoffen oder Leder erhältlich und kann u.a. direkt über Fritz Hansen erworben werden.

Der zeitlose Stuhl 3107 passt in die unterschiedlichsten Ambiente/Foto: Fritz Hansen

stuhl3107_3

Auch das designaffine dänische Kronprinzenpaar findet das Design von Arne Jacobsen richtig gut – hier bei der Eröffnung der Ausstellung „Arne Jacobsen: Colours in perfect shape“ im Münchner Möbelhaus designfunktion/Foto: designfunktion

Merken


Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.