Wäsche von Vive Maria

In unserer Rubrik „Designer-Entdeckung“ stellen wir Euch junge, kreative Modemacher vor, die Ihr vielleicht noch nicht kennt, die sich aber hinter den großen Marken nicht zu verstecken brauchen. Denn sie punkten durch hohe Qualität und viel Herzblut. Heute möchte ich Euch das deutsche Label „Vive Maria“ vorstellen, das in den 1990ern Kultstatus erlangte und durch den französischen Film „Viva Maria“ mit Brigitte Bardot von 1965 inspiriert ist. von Nastasia

Kennt Ihr das Modelabel Vive Maria noch? In den 1990er Jahren erlangte das Unternehmen durch seine Unterwäsche mit Heiligenprints und anderen liebevollen Details in der Modebranche Kultstatus. Es wurde 1997 von der 1968 in Berlin geborenen Designerin Simone Franze gegründet. Benannt ist es nach der französischen Western-Komödie „Viva Maria“ aus den 60er Jahren mit der legendären Brigitte Bardot. Insbesondere die vielen, im Film gezeigten Dessous im Burlesque-Style gefielen der Designerin. Nach der Jahrtausendwende gesellten sich zur Unterwäsche auch verspielte Kleidchen und unkomplizierte, bequeme Nachtwäsche. In unserem Fünf-Fragen-Fünf-Antworten-Interview erzählt Euch die Designerin Simone Franze mehr über ihr Label und gibt Tipps für einen ladyliken Auftritt in Wäsche.

Unterwäsche von Vive Maria

Vive Maria

Simone Franze - Gründerin von Vive Maria

In unserem Fünf-Fragen-Interview stand dieses Mal Simone Franze Rede und Antwort

1. Frau Franze, wie kamen Sie auf die Idee, ein Label zu gründen?
Nachdem ich einige Jahre in der Konfektion gearbeitet hatte, wollte ich gern mal Sachen entwerfen, die mir persönlich gefallen. Da ich schon immer eine Vorliebe für Dessous hatte, entwarf ich die erste eigene Kollektion: trendige Unterwäsche. Damals mit Heiligenprints.

2. Wo lassen Sie die Sachen von „Vive Maria“ produzieren?
Fast nur in Istanbul, manchmal auch China.

3. Welche Materialien nutzen Sie?
Gerne Baumwolle und Viskose – Mischungen, weiche Jerseys und für die Wäsche natürlich auch feine Tülle und Spitzen.

4. Das Label steht für Unterwäsche. Wie kleidet sich eine Lady stilsicher unter dem Gewand?
Ich finde, drunter ist alles erlaubt, ganz nach Geschmack und Vorlieben. Es sehen ja nur ausgewählte Menschen.

5. Und was zieht eine Lady nachts an?
Na, entweder nichts und einen Tropfen Chanel Nr. 5. Oder ein zartes Negligee von Vive Maria.

Nachtwäsche von Vive Maria

Ob Nacht- oder Tageswäsche: „Vive Maria“ hat für jede Tageszeit das passende Outfit

Foto-Credit: Vive Maria

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.