Frollein von Sofas Hütchen

In unserer Rubrik „Designer-Entdeckung“ stelle ich Euch junge, kreative Modemacher vor, die Ihr vermutlich noch nicht kennt, die sich aber hinter den großen Marken nicht zu verstecken brauchen. Denn die kleinen Labels punkten ebenso durch hohe Qualität, herausragende Kreationen und vor allem durch viel, viel Herzblut. Heute möchte ich Euch das Berliner Label Frollein von Sofa vorstellen. Das Unternehmen von Anne Schneider steht für ausgefallene Hütchenkreationen, die Euch mit Sicherheit zum Schmunzeln bringen werden. von Nastasia

Sind Euch eigentlich schon einmal die vielen, witzigen Hutkreationen der Moderatorin Enie van de Meiklokjes aufgefallen, die sie unter anderem in ihrer Backsendung „Sweet & Easy – Enie backt“ oder auf der Fashion Week trägt? Und habt Ihr Euch auch gefragt, wer hinter diesen bunten Hütchen steckt? Die Designerin dieser niedlichen Schätzchen heißt Anne Schneider, ist 39 Jahre alt und im fränkischen Würzburg geboren. Seit 2009 klebt und näht sie kleine Unikate für den Kopf. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt: Ob Sahnehäubchen, Regenschirme oder Zuckerwatte – alles setzt Anne Schneider ihren Kunden auf den Kopf.

Enie van de MeiklokjesEnie van de Meiklokjes mit Frollein von Sofas Hütchen Enie van de Meiklokjes mit Frollein von Sofas Hütchen Enie van de Meiklokjes mit Frollein von Sofas Hütchen Enie van de Meiklokjes mit Frollein von Sofas Hütchen

Die Moderatorin Enie van de Mejklokjes setzt sich alles auf den Kopf, was Anne Schneider kreiert. Für die TV-Sendung „Sweet & Easy – Enie backt“ entwirft die Designerin auch schon einmal passende Hütchen mit Croissants, Marmeladenkleksen und Löffeln

Ihre Liebe zu Accessoires entdeckte Anne Schneider schon recht früh. Bereits in ihrer Abschlusskollektion an der Münchner Modeschule ESMOD legte sie ihren Schwerpunkt auf die kleinen Hingucker. Danach arbeitete sie für die Handtaschendesignerin Lulu Guinness in London sowie die Schuhdesignerin Beverly Feldman in New York, schuf Schuhe im Käse-Maus-Design, mit kleinen Bienchen und Perlen – eben verspielt und bunt. Nachdem sie sich 2009 mit „Frollein von Sofa“ selbständig machte, entwarf Anne Schneider Anfang des Jahres 2013 nun ihr erstes Paar Schuhe für ihr Label. Im Fünf-Fragen-Interview erzählt Euch die Designerin noch mehr aus ihrer kunterbunten Welt.

Schuhe von "Frollein von Sofa"

Anne Schneider, Designerin von Frollein von Sofa

Im Interview: Anne Schneider, die Designerin von Frollein von Sofa/alle Fotos: Frollein von Sofa

Frau Schneider, was bedeutet der Name des Labels „Frollein von Sofa“?

Eigentlich haben mich meine Freunde schon immer Fräulein Schneider genannt, weil ich so ein typisches Fräulein bin – immer mit Kleidchen und Schühchen. Allerdings gab es schon einige Fräulein Schneiders in der Kunstszene. Ich kam dann zum Sofa, weil ich alles auf dem Sofa mache. Wenn ich arbeite – auch als ich noch für andere designt habe – sitze ich immer auf dem Sofa. Ich mag es nicht auf einem Stuhl zu sitzen.

Welche Materialien nutzen Sie?

Alles. Ich arbeite gern mit alten Vintage-Hüten, die ich auseinandernehme und wieder neu zusammenbastle. Aber auch klassische Hutteile wie Hutbasen und Kämmchen nutze ich. Zum Beispiel habe ich gerade eine Hütchenreihe mit Cocktailgläsern entworfen; diese Gläser stammen aus den 50ern und sind eigentlich Cupcake-Topper, die man auf kleine Kuchen setzt.

Fertigen Sie nur Unikate an?

Das kommt darauf an. Viele meiner Hütchen sind Unikate. Aber, wenn jemand etwas im Onlinestore sieht, das bereits verkauft ist und die Kundin möchte es aber gern, dann schaue ich, ob ich die Materialien noch habe und fertige einen weiteren Hut nach demselben Muster an.

Bei Frollein von Sofa gibt’s jetzt auch Schuhe – Wie sind Sie wieder auf den Schuh gekommen?

Eine Manufaktur in Hong Kong suchte Schuhdesigner, da sie noch Kapazitäten in der Produktion frei hatten. Sie fragten mich, ob ich Interesse hätte, in einer kleinen Auflage Schuhe bei ihnen zu fertigen. Von der Skizze zum fertigen Schuh war es dann ein langer Prozess. Mir war dabei auch wichtig, dass der Schuh vegan ist, da ich nicht mit Leder arbeite.

Planen Sie in Zukunft weitere Schuhkreationen?

Ich hätte Tausende Ideen, muss aber erst einmal schauen, wie der jetzige Verkauf läuft. Die Vorbestellungen liefen bisher aber ganz gut: Größe 41 ist bereits ausverkauft.

Liebe Anne Schneider, vielen Dank für das interessante Interview!


5 Kommentare
  • Sisyphee sagt:

    Da hüpft doch mein 50er-Jahre-Herz! Besonders die veganen Schuhe sind toll (und tragbar). Danke für diesen Beitrag!

  • Elisabeth Sophia sagt:

    Hallo Ihr lieben….

    kann meiner „Vorschreiberin“ nur zustimmen….Herrliche Mode, bei der ich fast „verrueckt“ werde…genau mein Stil.

    Mir scheint ich bin doch nicht so „out of date“….

    Elisabeth

  • Die Hutkreationen sind süß. Aber was bitte sind vegane Schuhe???

  • Luna sagt:

    Jetzt weiß ich endlich wo diese niedlichen Hütchen herkommen =)
    Und dann kommt die Dame auch noch aus meiner Heimat, schön dass ich auf dem Blog immer wieder überrascht werde!

  • Ella Bionda sagt:

    Ich habe schon einige Hütchen und 5 Paar Schuhe vom Frollein von Sofa. I love it!!

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.