Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
alpheda

Diese wunderschöne Klappkarte mit Pferdemotiv stammt von der Firma Alpheda Papierkultur

In der Rubrik „Der Lady-Tipp“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher oder Läden. Heute stellen wir Euch dreimal Feinstes aus Papier vor: Den Online-Shop Alpheda mit zeitlos-eleganten Postkarten, zauberhafte Illustrationen von Silke Leffler und ein Münchner Laden für handverlesene Papierkunst. Wir lieben hochwertige Papierwaren, denn ein handgeschriebener Brief auf schönen Papier ist nicht nur ein Ausdruck von Ästhetik sondern heißt auch: Du bedeutest mir viel.

Reingeklickt: Alpheda Papierkultur

Marie-Florence Gräfin Montgelas ist der Meinung, dass schöne Gedanken auf ein schönes Medium gehören. Dem können wir nur zustimmen und Euch ihren fabelhaften Online-Shop wärmstens ans Herz legen. Alpheda vertreibt hochwertige Papierwaren wie klassische Post- und Klappkarten, Briefpapier, Einladungs- oder Tischkarten. Die Produkte sind verziert mit stilvollen, zeitlosen Motiven. Auf Wunsch können die Karten auch individualisiert und sogar beschriftet werden. Verwendet werden ausschließlich hochwertige Materialien von den besten Papierherstellern in Deutschland, Italien und Belgien.

Bewundert: Illustrationen von Silke Leffler

Die Motive meiner liebsten Illustratorin Silke Leffler habt Ihr sicherlich alle schon einmal gesehen. Die märchenhaften Kunstwerke schmücken Postkarten, Kalender, Geschenkpapier, Fotoalben, Notiz- und Kinderbücher. Einige ihrer illustrierten Bücher wurden schon in verschiedene Sprachen übersetzt und mit Preisen ausgezeichnet. Die gebürtige Österreicherin absolvierte nach dem Abitur eine Schneiderlehre, studierte Textildesign, arbeitete erst in einem Designstudio in England und seit 1996 freischaffend. Die Inspiration für ihre phantasievollen Motive holt sie sich aus der Natur und aus Gesprächen mit Kindern.

maja riemann

Maja Riemann vor ihrer Münchner Hof-Papeterie und einem riesen Sortiment an Papierwaren

Reingeschaut: Münchner Hof-Papeterie

Für alle Münchner haben ich noch einen besonderen Tipp: In Starnberg, in der Maximilanstraße 2A könnt Ihr seit Juni 2001 handverlese Papierkunst aus aller Welt erwerben. Die edle Münchner Hof-Papeterie wurde von der studierten Philologin Maja Riemann gegründet und führt Karten für jeden Anlass, Geschenkpapier und -schleifen in allen Farben, Schachteln in vielen Größen, Notizblöcke, Briefpapier und ausgefallene Servietten. Sicherlich findet ihr auch das eine oder andere Kunstwerk von Silke Leffler im Angebot.


Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.