Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Der Lady-Blog auf Reisen: Weingut SANGIOVANNI

Ein Höhepunkt unserer Italienreise war der Besuch des biologisch bewirtschafteten Weingutes SANGIOVANNI. Mario Corrado und Ida Budetta produzieren in wunderschöner Landschaft, südlich der Punta Tresino, leckere Weißweine und einen Rotwein. Nach Voranmeldung sind Weinproben unter einem riesigen Sonnensegel innmitten der Weinberge möglich. Aber am besten Ihr übernachtet gleich im entzückenden Ferienhaus des gelernten Architekten Mario.

Ein magischer Ort namens „Punta Tresino“

Die Geschichte von SANGIOVANNI ist eine Liebesgeschichte. Denn die Liebe für den magischen Ort namens „Punta Tresino“ machte aus dem studierten Architekten Mario und der Juristin Ida begeisterte Weinbauern. Punta Tresino ist vom Naturpark Cilento umgeben – unberührte Pflanzenvielfalt, alte Kirchenruinen und Wachtürme, Quellen und Brunnen sowie eine herrliche Panoramaaussicht auf den Golf von Salerno und das Tyrrhenische Meeres machen den Küstenstreifen zu einem Naturparadies. Seit 1999 haben sich Mario und Ida mit ihren drei Kindern, zwei Pferden, einem Hund und zwei Katzen hier niedergelassen.

Paestum, Tresinus und Castellabate

Sie produzieren einen herrlich frischen Fiano und einen kräftigen Aglianico. Auf den Flaschen tragen die Weine so wohlklingende Namen wie Paestum, Tresinus und Castellabate – alle Namen haben einen regionalen Bezug zum Cilento. So befand sich das antike Paestum nur wenige Kilometer nördlich der Tresinus-Halbinsel. Ihr könnt die Weine ab Hof, in den Enotheken von S. Maria di Castellabate und einigen ausgewählten Weinläden weltweit erwerben. Doch Mario versteht sich nicht nur auf Weine, sondern restauriert mit viel Liebe und Sachverstand alte cilentanische Häuser. Inmitten seiner Weinberge hat er das schmucke kleine Gästehaus Vignazzura errichtet. Für den Bau verwendete er ausschließlich traditionelle Materialen und Techniken. Ein Fußweg führt an den privaten Steinstrand. Hier möchte man nicht wieder weg.

giovanni-2

giovanni-5

giovanni-12

Mario und Ida vor ihrem Weingut SANGIOVANNI – benannt nach einem Dorf, von dem heute nur noch Ruinen einige Kilometer weiter oben in den Bergen erhalten sind

giovanni-10

Die beiden bieten Weinproben unter einem riesigen Sonnensegel mitten in den Weinbergen an

giovanni-7

sangiovanni2

Mein Favorit ist der Weißwein „Paestum“ – ein herrlicher, leichter Sommerwein und Vorspeisenbegleiter/Er besteht aus 85% Fiano, 10% Greco, 5% Trebbiano/Die selektionierten und handverlesenen Trauben werden im kontrollierten Stahltank-Reifung in der Flasche für 6 Monate ausgebaut, insgesamt werden 10.000 Flaschen pro Jahr erwirtschaftet

giovanni-6

Der Weißwein Tresinus wurde 2011 als einziger Cilento-Wein mit der Slow-Food-Schnecke prämiert, er passt hervorragend zu Fisch, Gemüse und Vorspeisen. Die selektionierten und handverlesenen Fiano-Trauben werden ebenfalls in kontrollierten Stahltank-Reifung in der Flasche für 6 Monate ausgebaut, es werden allerdings nur 3000 Flaschen pro Jahr verkauft

giovanni-11

giovanni-13

giovanni-15

giovanni-14

Anfahrt:

Azienda Agricola San Giovanni
Punta Tresino 84048 Castellabate SA
Die geschotterte Zufahrtsstraße beginnt im Norden der Zona Lago,
einem Orsteil von S. Maria di Castellabate

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


1 Kommentar
  • Bei meiner Recherche nach der Präsenz von San Giovanni Weinen im Netz, bin ich auf Euren schönen Blog getroffen. Sehr schönes Foto von Ida und Mario und Ihrem Kleinod. Wir verkaufen die Weine in München und da sie nur kleine Mengen machen, sind wir soweit ich sehen kann, die einzigen in Deutschland.
    Unser Laden heißt Walter & Benjamin. Wir führen Weinhandel, Weinbar und Restaurant in Münchens Gärtnerplatzviertel und wir lieben genau solche Weine, von kleinen Produzenten, ohne chemische synthetische Zutaten, weder im Weinberg noch im Keller. Vertrauen ist was zählt.
    Ein schöner Platz seit 20 Jahren und immer noch und immer wieder. Vielleicht seid Ihr ja mal in der Stadt. Würde mich freuen.

    Herzliche Grüße,
    Helga Hedewig

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.