Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Der Trensengürtel von Gucci: Ein Luxus-Klassiker

Nachdem ich den Lady-Blog seit Donnerstag leider krankheitsbedingt nicht mit neuen Tipps und Inspirationen für Euch füllen konnte, lege ich den Freitagsfund heute einfach mal am Montag nach. Am liebsten stellen wir auf dem Blog Produkte von kleinen Labels vor, denn diese sind von der Qualität häufig genauso gut oder sogar besser, spielen allerdings in einer ganz anderen Preisliga als die großen Luxusmarken. Heute mache ich jedoch eine Ausnahme.

Der Trensengürtel von Gucci: Ein Luxus-Klassiker

Ich persönlich kann der Labelmania meistens wenig abgewinnen – ich brauche weder einen Gürtel mit den Symbolen D&G noch eine Tasche mit dem Allover-Monogramm-Print von Louis Vuitton. Allerdings kann auch ich mich von einigen Klassikern im Luxusbereich nicht ganz freimachen, dazu gehören Füller von Montblanc, Schuhe von Tods, Taschen von Prada, Uhren von Cartier oder Schmuck von Tiffany. Ein absoluter Klassiker ist neben den Trensenmokassins auch der Trensengürtel von GUCCI. Momentan könnt Ihr den Ledergürtel mit halber und ganzer Horesebit, also Pferdetrense, im neuen GUCCI-Onlineshop erwerben.

Mir persönlich gefällt die halbe Trense noch ein wenig besser. Seitdem der Sattlermeister Guccio Gucci 1921 die Werkstatt für Lederwaren in Florenz gründete, tritt die Trense immer wieder als Symbol auf den Kleidungsstücken und Accessories des italienische Luxus-Unternehmens auf. Das G für GUCCI wird seit den 1960ern auch häufig als miteinander verbundene Steigbügel dargestellt. Der Gürtel made in Italy ist in den klassischen Farben Schwarz und Ahorn und im etwas ausgefalleneren Rosé zu haben. Die Trense ist in Antikgold getaucht und mit einem dezenten eingravierten GUCCI-Logo versehen. Mit einer Breite von 2,5 cm passt der Gürtel in jede gängige Gürtelschlaufe, verleiht Eurem Bluse-Jeans-Outfit garantiert einen eleganten Touch und sieht toll zum Equestrian Style aus.

Bild-Credit: Gucci

MEHR ZUM THEMA

Merken


2 Kommentare
  • Amalia sagt:

    Liebe Dani,

    auf der Gucci-Seite finde ich diesen Gürtel gar nicht – ist er etwa schon ausverkauft?!

    LG,
    Amalia

  • Dani sagt:

    Liebe Amalia,

    huch, er ist tatsächlich nicht mehr im Onlineshop! Da haben die Blogleserinnen aber zugeschlagen! :-) Es gibt allerdings noch den mit ganzer Horesebit.

    Liebe Grüße
    Dani

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.