Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Der Freitagsfund: Slipper von Paul Green

Neben Pretty Ballerinas, John Grey, Kennel & Schmenger und Salvatore Ferragamo gehört Paul Green München zu meinen liebsten Schuhfirmen. Ich kaufe dort neben Ballerinas auch sehr gerne klassische halbhohe Pumps in Creme oder Schwarz. Bei meinem letzten Schaufensterbummel haben es mir jedoch diese marineblau-goldfarbenen Slipper ganz besonders angetan.

Das Obermaterial der flachen Schuhe besteht aus Samtziegenleder und auch das Innenmaterial ist aus Leder gefertigt. Durch die stabile Sohle aus hochwertigem Latex-Material sind die Slipper ideale Begleiter für’s Büro oder für einen ausgiebigen Sightseeing-Tag. Kombinieren würde ich sie relativ schlicht – zu einer Röhre, einer weißen Bluse mit Manschettenknöpfen und einem Blazer machen sie sicherlich eine tolle Figur. Wie gefallen die Schuhe Euch und habt Ihr Erfahrungen mit Paul-Green-Schuhen?

Bild-Credits: markenschuhe.de

3 Kommentare
  • Kacha sagt:

    Hallo,

    ich trage die günstigere Variante von Görtz Shoes und bin so zufrieden mit der Form! Leider gehöre ich zu den Menschen, die bei wärmeren Temperaturen schnell dickere Füße bekommen. Da kann ein schöner Ballerina auch schnell mal quetschen. Mit den Slippern habe ich da keine Probleme.
    Mittlerweile trage ich sie so oft, dass ich neben der blauen Ausführung auch noch andere Farben haben möchte.
    Mal schauen, ob ich bei Paul Green was Schönes finde.

    Viele Grüße,
    Kacha

  • Mini sagt:

    Hallo Dani,

    toller Fund die Slipper! haben eine super schöne Farbe und Paul Green Schuhe sind auch einfach bequem :)

    Liebste Grüße und eine schöne Woche Mini

    http://www.miniswelt.blogspot.de

  • Sandra T. sagt:

    Paul Green Schuhe tragen, das ist wie ‚Nach-Hause-Kommen‘, gerade bei meinen Problem-Füßen. Meine liebste Marke!

    Herzlich, Sandra T.

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.