Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Der Freitagsfund: Schaukelstuhl von Kartell

Ich bin eigentlich gar kein Fan von Plastik und anderen Kunststoffen. In meinen Wohnräumen versuche ich diese Materialen auch zu vermeiden und greife stattdessen lieber auf Natürliches wie Holz und Baumwolle zurück – das gilt für Kleidung genauso wie für Wohntextilien und Möbel. Eine große Ausnahme mache ich allerdings bei den Produkten von Kartell. Denn die Stühle und Tische aus Polykarbonat sind einfach unglaulich stylisch. Die Klassiker, wie den Ghost Chair oder den Flow Chair, kennt Ihr sicherlich – aber wusstet Ihr, dass Kartell jetzt mit dem Comback einen Schaukelstuhl aus Kunststoff und Eschenholz im Sortiment führt? Ein bisschen erinnert er mich an den chicen Schaukelsessel Eames RAR von vitra.

Mit dem Comback-Schaukelstuhl bringt Kartell ein Möbelstück auf den Markt, das schon jetzt zu den Klassikern zählt. Denn der italienische Hersteller ließ sich für den gemütlichen Stuhl vom Windsor-Stil inspirieren. Comback holt die Vergangenheit Englands im 18. Jahrhundert und den klassischen Countrystil zurück – ähnliche Stühle zierten die Veranden der Häuser aus der Kolonialzeit. Wie immer experimentiert Kartell mit unterschiedlichen Materialien, kombiniert thermoplastisches Technopolymer und auf Eiche gebeiztes Eschenholz. Diese Zusammenstellung und die Auswahl an leuchtenden Farben verleihen dem Stuhl Leichtigkeit und Modernität. Neu interpretiert wurde der Schaukelstuhl mit den sieben Stangen und der aus einem Stück gegossenen Sitzschale übrigens von der spanischen Designerin Patricia Urquiola.

kartell-1

Comback ist auf Wunsch in allen von Kartell produzierten Farben sowie auch als Drehstuhl, mit Vierbein-Holzgestell oder mit Kufen erhältlich und kostet etwa 494 Euro

Bild-Credits: Connox.de via Netzshopping.de

Merken


1 Kommentar
  • Sybille sagt:

    Dani, da hast du mal wieder ein sehr schönes Stück ausgesucht. Ich schließe mich dir an: Die Kartell-Sachen sind einfach wunderbar. Ich habe auch einiges bei mir zu Hause und muss sagen, dass die Möbel nicht nur sehr schick sind, sondern auch überaus haltbar.

    Lieben Gruß
    Sybille

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.