Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Perlenohrringe von Pandora

Seit einigen Tagen verfügt das dänische Schmucklabel Pandora endlich auch über einen Onlinestore. Da ich momentan auf der Suche nach eleganten Perlenohrringen bin, die man zum Abendkleid genauso wie zum Businesskostüm tragen kann, habe ich mich genauer umgesehen und bin fündig geworden: Die klassischen perlmuttfarbenen und die lila-changierten Ohrringe sind mit 14-Karat-Gold sowie zwei kleinen Diamanten versehen und hübschen jedes Outfit auf.

Perlenohrringe: Absolute Investment-Pieces

Mir gefallen beide Ohrring-Varianten von Pandora – ein Unternehmen, das 1982 vom dänischen Goldschmied Per Enevoldsen und seiner Frau Winnie in Kopenhagen gegründet wurde. Weltweite Bekanntheit erlangte das Label Anfang der 2000er-Jahre mit seinem Charm-Armband-Conzept und wird seitdem gerne in einem Atemzug mit Thomas Sabo genannt. Eine Freundin meinte einmal, man sei entweder der Sabo- oder der Pandora-Typ. Mir persönlich gefällt der etwas femininere Stil von Thomas Sabo eigentlich besser, zumindest was die Armbänder und Ketten betrifft.

In diese beiden wunderschönen Ohrringe habe ich mich jedoch gleich verguckt. Ich wusste gar nicht, dass Pandora in dem Preissegement auch Produkte anbiete. Die Ohrringe mit lilafarbenen oder weiß-changierten Süßwasserperlen sind mit 14-K-Gold sowie Diamanten versehen und kosten zwischen 199 und 279 Euro. Was mir an beiden Varianten – und an Perlen im Allgemeinen – so gut gefällt, ist, dass sie sehr vielfältig getragen werden können: Die Ohrringe sehen zur großen Ballrobe genauso toll aus wie zum Kaschmir-Rollkragenpullover und sind damit absolute „Investment-Pieces“.

Perlenohrringe von Pandora

Die beiden Perlenohrringe können sehr vielfältig getragen werden/Bild-Credit: Pandora


5 Kommentare

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.