Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Der Freitagsfund: Die Classy-Kollektion von DW

Es gab Zeiten, in denen habe ich gar keine Uhr getragen. Inzwischen ist sie jedoch wieder mein ständiger Begleiter und an einem Tag ohne Uhr fühle ich mich richtig unwohl. In der Regel greife ich zu meiner Nato Strap Uhr von Paul Hewitt, denn sie passt perfekt zum Preppy Stil. Wenn es allerdings etwas eleganter zugeht, dann ziert eine Armbanduhr aus der CLASSY-Kollektion von Daniel Wellington mein Armgelenk. Die zarte roségoldene Uhr mit Swarovski-Steinen habe ich mit einem schwarzen Lederarmband gewählt, da sie sich so zu vielen formellen Anlässen kombinieren lässt.

Die Classic-Lady-Line

Daniel Wellington hat die Nato-Strap Uhren in Deutschland bekannt gemacht. Da die Qualität bei Paul Hewitt jedoch etwas besser ist, die Uhren nicht ganz so riesig sind und ich gerne kleine Labels unterstütze, habe ich mich schließlich für eine Variante von PH entschieden. Ganz verschließen konnte ich mich den hübschen und modischen Uhren von DW allerdings trotzdem nicht und so ist eine kleine zarte Variante mit schwarzen Lederarmband in meinem Besitz gelandet. Daniel Wellington führt verschiedene Kollektionen, am bekanntesten ist die CLASSIC LADY-Linie mit den sehr großen Uhren und so hübschen Namen wie SOUTHHAMPTON, CANTERBURRY oder OXFORD. Neu ist darüber hinaus die etwas abgewandelte GRACE-Linie. Weniger bekannt sind allerdings die kleinen Uhren der CLASSY Linie.

danielwellington-2

Weniger bekannt: Die Classy-Line

Die Uhren der Classy-Line sind ebenfalls mit Lederarmband oder Nato Strap erhältlich. Ich habe mich für die CLASSY SHEFFIELD in Roségold mit Swarovski Steinen und schwarzem Lederarmband entschieden. Mit einer weißen Bluse kombiniere ich die schwarze DW-Uhr besonders gerne. Dieses und mehr Fotos findet Ihr auf meinem Instagram-Profil. Meine Uhr kostet etwa 119 Euro. Habt Ihr schon Erfahrungen mit Uhren von Daniel Wellington gemacht?


4 Kommentare
  • Rena sagt:

    Die Uhren sehen wirklich wunderbar aus und ich finde auch den Preis völlig in Ordnung. Ich kannte die Marke bisher nicht und werde sie mir auf jeden Fall genauer ansehen, denn ich trage jeden Tag eine Uhr, derzeit vor allem meinen Liebling von Breitling :) Danke für Deinen Tipp!

    Liebe Grüße, Rena

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

  • Stil-Box sagt:

    Ich kannte die Marke bis gerade auch nicht. Die Uhr sieht wirklich sehr elegant aus! Aber auch das PH-Modell ist sehr schön. Bisher bin ich überhaupt kein Uhrenträger… irgendwie ist das Thema an mir vorbei gegangen.

    Liebe Grüße
    Anna

    http://stil-box.net/

  • Catarina sagt:

    Vielen Dank für deinen Beitrag Dani!
    Tatsächlich liebäugel ich schon länger mit der gleichen Version von DW.
    Sie würde meine Uhrenkollektion nämlich perfekt ergänzen: Ich habe eine große von PH aus der Silver / Classic Line und eine ganz klassische von Armani mit braunem Lederarmband :)
    Bin sehr gespannt was die anderen Leserinnen und Leser noch berichten!!

  • Felina sagt:

    Weiß jemand, wo Daniel Wellington und Paul Herwitt produzieren lassen?

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.