Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.

milano

Im heutigen Freitagsfund habe ich für Euch mal wieder einen Tipp in Sachen ladylike Kleidung für den kleinen Geldbeutel. In eine klassische Basisgarderobe gehören meines Erachtens jede Menge Blusen in verschiedenen Ausführungen, deshalb stelle ich Euch hier auch so häufig unterschiedliche Modelle vor. Eine günstige Alternative zu Gant oder Ralph Lauren sind die Blusen von Milano Italy. Bei dem Label könnt Ihr vor allem Klassiker erwerben, also blau- oder rosa-weiß gestreifte Blusen, einfarbig hellblaue Varianten, oder solche mit roten oder grünen Vichy-Muster. Aber auch ausgefallenere Karomusterungen oder die unten abgebildete süße blaukarierte Variante mit Schalkragen in Blümchenmuster findet Ihr bei Milano Italy.

Die figurbetonten Blusen aus 100 Prozent Baumwolle sind häufig mit Stickereien versehen und mit andersfarbigen Stoff an der Krageninnenseite, Knopfleiste, Manschette oder am Ellenbogen ausgestattet. Übrigens: Obwohl Milano Italy für das italienische „la dolce vita“ steht, sitzt die Firma in Mönchengladbach und gehört zur deutschen Ultimo Fashion Group. Die Blusen liegen normalerweise preislich um die 50 Euro. Bei Dress for Less zahlt Ihr für die Modelle jedoch nur noch zwischen 20 und 40 Euro. Dabei handelt es sich dann zwar meistens um Varianten aus der letzten Saison, aber das spielt bei den Blusenklassikern ja ohnehin keine Rolle.

Bild-Credit: Dress for Less

milano-1


1 Kommentar
  • Alica sagt:

    Schöner Bericht! Ich besitze unter anderem die rosa-weiße Bluse von Milano und trage sie sehr gerne. Vorallem sind die Ärmel lang genug für meine langen Arme!

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.