Dani
Carina Holzherr von PACŌNI: Meine Love-List

Ob es die Lieblingsserie ist, der Kaffeeklatsch mit den Freundinnen oder eine Vespa-Fahrt durch die Weinberge: In dieser Serie stellen wir Euch 10 Dinge vor, die uns glücklich machen. Heute präsentiert uns Carina Holzherr ihre Love-List. Die gebürtige Münchnerin gründete 2006 das Label PACŌNI, bei dem Ihr stilvolle personalisierte Produkte aus wertigen Materialien erwerben könnt. Bei Instagram findet Ihr die Stuttgarterin unter dem Namen paconi_onlyforyou.

Carina Holzherr von PACŌNI: Meine Love-List

1. PACŌNI: Nachdem ich viele Jahre als Kommunikationsexpertin in der Textilbranche unterwegs war, wage ich 2022 nochmal einen Neuanfang meines kleinen aber feinen Labels PACŌNI – only for you. Der Name ist eine Hommage an meine 3 Kinder PAula, COnstantin und NIcolas. Meine Mission: Personalisierte Produkte und Geschenke, welche die Wertschätzung der zu Beschenkenden zum Ausdruck bringen. Das Sortiment richtet sich an alle, die stilvolle, nachhaltige und vegane Produkte schätzen und gerne verschenken. Ich freue mich auf Euren Besuch: www.paconi.com.

2. SALON Magazin: Die Print-Zeitschrift begeistert mich seit der ersten Ausgabe mit ihrem Mix aus Kunst und Kultur, besonderen Marken, Stilkunde und Gastfreundschaft, gepaart mit Rezepten und Interviews außergewöhnlicher Menschen. Es ist für mich mit jeder Ausgabe eine Reise in besondere Welten, Wertschätzung von fast vergessenen Schätzen und Inspiration für meinen Alltag oder mein Business. Ich freue mich auf jede der 4 Zeitschriften im Jahr!

3. Meine Familie: Sie ist mein allergrößter Schatz! Mein Mann steht mir in jeder Lebenslage mit Humor, Rat und Tat zur Seite. Meine Tochter – kein Mini-Me, aber eine Freundin – verjüngt meinen Blick auf die Dinge. Und meine Zwillingsöhne, die unterschiedlicher nicht sein könnten, überraschen mich immer wieder mit ihrer wechselnden Interpretation ihrer Beziehung zueinander: friends – brothers – twins.

4. Faber Castell Füller: Nach einem Besuch in der faszinierenden Manufaktur von Faber Castell in Fürth konnte ich einem Abstecher in den Castell-Shop nebenan nicht widerstehen. Mein spontan gekaufter Füller wurde zu einem echten LOVE-Piece. In einer Welt von E-Mails und Kurznachrichten geht nichts über eine persönliche Notiz oder einen Dankesbrief, geschrieben mit Tinte. Diesen Ausdruck persönlicher Wertschätzung sollten wir uns bewahren!

5. CHLOÉ Eau de Parfum: Es ist mein absoluter Lieblingsduft! Die pudrige Note gepaart mit romantischer Rose macht es so besonders. Ich trage es meist tagsüber, weil es zeitlos und anspruchsvoll, gleichzeitig aber auch unaufdringlich ist.

6. Gastfreundschaft: Ich lade gerne Freunde ein und bewirte sie mit besonderem Essen und köstlichen Weinen. Dazu gehören ein liebevoll gedeckter Tisch, Deko passend zur Jahreszeit und saisonale Gerichte. Alle sollen sich wohlfühlen und mit Freude an den Abend zurückdenken. Ich liebe übrigens Kerzen in dezenten Farben, die die Umgebung natürlich und mit einem warmen Ton erleuchten. Besonders schön und langlebig sind die Varianten von Lambert.

7. Die Farbe Bordeaux: Es lässt sich nicht verheimlichen: Meine Lieblingsfarbe ist Bordeaux – ob Eatingroom-Red an der Wand von Farrow & Ball, ein weicher Cashmere-Pullover in Kaminrot, herbstliche Hortensien in sich verfärbendem Bordeauxrot, Sofakissen aus weinrotem Samt oder meine Lieblingshandtasche von Marc Jacobs in Dunkelrot!

8. Tücher von Friendly Hunting: Ob sportlich-lässig oder elegant – die Tücher von Friendly Hunting sind der pure Luxus. Das feinste (und nachhaltige) Cashmere schmiegt sich an meinen Hals, wärmt mich, fühlt sich fantastisch an und passt zu unglaublich vielen Outfits. Es war ein Geschenk für mich, zu einem ganz besonderen Anlass!

9. Gepflegte Hände: Sie sind für mich ein MUST. So liebe ich verschiedene Handcremes wie die Sheabutter Hand Cream von L´Occitane und „dramatisch“ rote Nägel, vor allem im Herbst und Winter. „Spiked with style“ von Essie ist gerade mein absoluter Favorit und setzt jedes Outfit nochmal ganz besonders in Szene.

10. Bayern: Bayern ist meine Heimat und in München liegen meine Wurzeln. Wenn ich den bayrischen Dialekt höre, ein Servus, wenn ich die Bäckerei betrete, geht mir das Herz auf. Eine Breze mit Butter kann wenig toppen und der Chiemgau ist mein Place-to-be; in Momenten des Glücks, des Rückzugs und natürlich der Erholung.

MEHR ZUM THEMA

Carina Holzherr

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.