Beatrix Potter: Geliebte Kinderbuch-Autorin aus UK
Virginia

Bei uns werden die Peter-Hase-Bücher seit Monaten rauf und runter gelesen! Unsere Tochter ist ganz vernarrt in den süßen Hasen Peter, die zauberhafte Gans Jemima Pratschel-Watschel und ihre vier Küken. Und da ist sie nicht die Erste! Die herzigen Tiergeschichten von Beatrix Potter sind auch über 120 Jahre nach dem Erscheinen des ersten Buches kein bisschen aus der Mode. Doch wer war Beatrix Potter eigentlich? Was hat sie inspiriert und angetrieben? von Virginia

Beatrix Potter: Erste intensive Naturstudien

Beatrix Potter (1866-1943) ist Euch sicherlich ein Begriff. Schließlich hat die gebürtige Londonerin mit Peter Hase und seinen Freunden ein herzallerliebstes Universum geschaffen, dass seit Jahrzehnten von Kindern in aller Welt geliebt wird. Allerdings war sie so vieles mehr als „nur“ die Mutter von Peter Hase: Sie war begeisterte Biologin, engagierte Tierliebhaberin, kluge Landbesitzerin und Schafzüchterin, fleißige Landwirtin, politisch engagiert und hatte ein großes Herz für den Naturschutz. Ihre Kindheit, die sie in den Ferien in Schottland und im Lake District verbrachte, prägte Beatrix tief: Das Mädchen empfand insbesondere zur Landschaft des Lake Districts eine tiefe Verbundenheit und beschloss bereits früh, später einmal dort zu leben. Neben ihren zeichnerischen Tierstudien begeisterte sie sich als junge Frau zunehmend auch für die regionale Flora und Fauna. Sie beschäftigte sich intensiv mit Pflanzen, Fossilien und auffälligen geologischen Formationen, fertigte detailgetreue Zeichenstudien an und hob artentypische Einzelheiten gesondert hervor – teils unter Zuhilfenahme eines Mikroskop, um Details möglichst genau erfassen zu können.

Beatrix Potter: Schöpferin der Peter Hase Kinderbuch-Klassiker

Einen Großteil des Charmes macht sicherlich die Vermenschlichung der dargestellten Tiere in Beatrix Potters Illustrationen aus: Peter Hase in seinem azurblauen Jäckchen hat einen großen Wiedererkennungswert und Jemima Pratschel-Watschel wirkt herrlich nostalgisch mit ihrem dunkelblauen Häubchen und dem rosafarbenen Schultertuch

Wissenschaft oder Kinderbuch?

Beatrix beschäftigte sich intensiv mit dem Keimverhalten von Sporen, stellte Experimente an und verfasste schließlich sogar eine Arbeit über Flechten, in denen sie als eine der Ersten eine Symbiose aus Algen und Pilzen erkannte. Doch sie war auch ein Kind ihrer Zeit, heißt: Wissenschaft war ausschließlich Männern vorbehalten und ihre Erkenntnisse wurden von den Gelehrten nicht anerkannt, ihre Arbeit nicht veröffentlicht. Erst 100 Jahre später fanden ihre Ausarbeitungen die Wertschätzung, die sie verdienen. Ihre etwa 350 hochpräzisen Abbildungen von Pilzen, Sporen und Moosen befinden sich heute gesammelt in der Armitt Library in Ambleside/Lake District und gelten als so authentisch, dass sie auch heute noch eine wichtige Grundlage für die Identifikation von Pilzen darstellen. Mit der Zeit wendete Beatrix Potter sich wieder vermehrt ihren Kindergeschichten und Tierillustrationen zu. 1902 wurde ihr von Frederick Warne & Company eine Buchoption angeboten – unter der Voraussetzung dass alle Illustrationen koloriert würden.

Beatrix Potter: Kinderbücher von Peter Hase

Beatrix Potter: Peter Hase in vielen Varianten

Neben den klassischen Geschichten rund um den niedlichen kleinen Hasen und die süße Gänse-Mama Jemima Pratschel-Watschel gibt es mittlerweile auch ganz viele neue Geschichten und tolle Buchvarianten, die auch die kleinsten Leser begeistern: Sehr geliebt werden hier die handlichen Pappbilderbücher mit kurzen Geschichten wie „Peter Hase feiert Geburtstag“, „Das Überraschungspicknick“ und „Gute Nacht, Peter Hase“. Das Oster-Fühlbuch ist robust und besonders schön für kleine Kinder – der Text ist hier zweitrangig, im Vordergrund stehen die großen Illustrationen und ein Fühlelement auf jeder Seite. Eine Ostergeschichte mit kurzen Reimen ist „Das bunte Osterfest“ ; für große Augen sorgt „Ostern mit Peter Hase“, das mit zahlreichen Pop-Up, Zieh- und Klappelementen aufwartet. Eine kleine Auswahl der schönsten Peter Hase Geschichten gibt es in diesem kleinen Büchlein – auch perfekt als Mitbringel! Neben Peter Hase hat Beatrix Potter auch noch vielen anderen Tieren Leben eingehaucht, z.b. Benjamin Kaninchen.

Peter Hase: Sofort ein großer Erfolg

Beatrix nahm das Angebot begeistert an und Peter Hase avancierte sofort zum Verkaufsschlager. Der große Erfolg ihrer Kinderbücher machte sie finanziell unabhängig und so erfüllte sie sich ihren Lebenstraum: Sie erwarb Hill Top, ein Farmhaus aus dem 17. Jahrhundert unweit des Lake Windermere im Lake District. Zahlreiche Illustrationen spielten fortan dort, zeigen den Cottage Garten sowie Details der Inneneinrichtung. Nach ihrer Heirat mit dem ortsansässigen Anwalt William Heelis lebte Beatrix Potter in Castle Cottage nur wenige Meter und in Sichtweite von Hill Top entfernt, wo sie sich fortan als Schafszüchterin und clevere Geschäftsfrau einen Namen machte. Sie kaufte regelmäßig Land, um den Lake District vor einer kommerziellen Nutzung durch Immobilienhaie zu bewahren und arbeitete in der Abgeschiedenheit von Hill Top an weiteren Kinderbüchern. Nach ihrem Tod 1943 vermachte sie dem National Trust allein im Lake District über 1.600 Hektar Land zur Bewahrung und Erhaltung und hinterließ insgesamt 24 Kinderbücher rund um Peter Hase und seine Freunde!

Hill Torp
Near Sawrey
Ambleside LA22 0LF
Haus und Garten können besichtigt werden
Beatrix Potter: Schöpferin der Peter Hase Kinderbuch-Klassiker

Fotos: Beatrix Potter vor Hill Top und mit ihrem Mann William Heelis 1913/Credit: gemeinfrei

Beatrix Potter führte zunächst das konventionelle Leben einer Frau der oberen Mittelschicht im Haus ihrer Eltern, ihre ausgezeichnete Beobachtungsgabe und ihr großes künstlerisches Talent verhalfen ihr jedoch zur Unabhängigkeit

 

Film-Tipp: Miss Potter

Und noch ein Tipp für die Osterferien: Kennt Ihr den wunderbaren Film „Miss Potter“ von Regisseur Chris Noonan aus dem Jahr 2006 (momentan bei Prime Video)? Beatrix Potter wird großartig gespielt von Renée Zellweger, die für ihre Rolle für den Golden Globe Award nominiert wurde.

 

MEHR KINDERBUCH-KLASSIKER

Peter Hase von Beatrix Potter

Newsletter Information

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit dem Klicken des Buttons „Kommentar Abschicken“ willige ich in die Übermittlung meiner personenbezogenen Daten ein, zum Zwecke der Veröffentlichung des Kommentars und Kontaktaufnahme im Falle der Klärung inhaltlicher Fragen. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. (Datenschutzerklärung, Impressum)
Mit einem Klick auf den Button „Jetzt anmelden“ willige ich in die Übertragung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten zur Sendung werblicher e-Mails ein. Diese Einwilligung kann ich jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Impressum | Datenschutzerklärung