Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Babyparty: Ein paar Impressionen und Dekoideen

Mit ein bisschen Verspätung – wir stecken gerade mitten im Umzugsstress – möchte ich Euch heute endlich ein paar Impressionen von unserer Babyparty zeigen. Der Nachmittag mit meinen Freunden war wundervoll und ein toller Abschied aus Würzburg. Wir haben viel geratscht, gelacht, gebastelt und natürlich geschlemmt. Möglich wurde die Feier auch Dank der Unterstützung einiger Sponsoren wie Folia, Burt’s Bees, Mein Keksdesign, MeinCupcake und Løv Organic, bei denen ich mich hiermit herzlich bedanken möchte. Außerdem möchten wir im Namen vom Pünktchen ein großes Dankschön für die tollen Geschenke aussprechen!

1. Der Sweet Table

Das Herzstück der Babyparty: Ein großer Sweet Table mit allerhand Köstlichkeiten. Die zauberhaften Cupcakes, Cakepops und Macarons stammen von Pollys Törtchen, einem kleinen Café in Würzburg. Solltet Ihr einmal in der Mainmetropole zu Besuch sein, dann schaut unbedingt in der Theaterstraße vorbei. Die Baby-Kekse hat uns Stephanie Rinner von Mein Keksdesign gezaubert. Die Münchnerin produziert außergewöhnliche Butterkekse in Kleinserien auf individuelle Bestellung, bietet jedoch auch Keksworkshops an – vielleicht auch eine Idee für einen schönen Mädelsnachmittag? Außerdem gab es Popcorn, einen Kinderwagen-Kuchen, aufgespießte Oreo, verschiedenstes Naschwerk und Obstspieße. Wer von den vielen Süßigkeiten genug hatte, konnte zu Obazda, Gemüsedips oder Gemüsechips greifen.

Babyparty: Sweet Table

Babyparty: Sweet Table

Babyparty: Sweet Table

Sieht toll aus: Spießt doch einfach ein paar Oreos auf Schaschlikspieße

Babyparty: Sweet Table

Babyparty: Sweet Table

Babyparty: Sweet Table

Die Baby-Kekse tummeln sich auf der Etagere zusammen mit Schaumgummi und Cakepops

Babyparty: Sweet Table

Babyparty: Sweet Table

Babyparty: Sweet Table

Den leckeren Kinderwagen-Schokokuchen hat meine beste Freundin mitgebracht

Sybille Hilgert und Daniela Uhrich vom Lady-Blog bei der Baby-Party

Während Sybille zum Süßen greift, starte ich erst einmal mit etwas Herzhaftem

2. Die Wohnungsdeko

Meine Babyparty-Deko bestand vor allem aus Wimpelketten und Pompoms (hier gibt’s die Anleitung), Etageren und Blümchengeschirr in Blau, Weiß und Rot. Durch die Cakepops und die Blumen, die ich einzeln in viele unterschiedliche Weckgläser gestellt habe, mogelte sich außerdem ein wenig Pink und Grün hinzu. Das Seiden- und Wabenpapier stammt vom Papieranbieter Folia. Die Pappteller und -becher, Strohhalme, das Tortenpapier und die Servietten hat mir der wunderbare Back-Onlineshop MeinCupcake zur Verfügung gestellt.

Babyparty: Dekoideen

Die Marke „folia“ zählt zu den weltweit führenden Bastelpapierherstellern

Babyparty: Dekoideen

Die großen und kleinen Pomp Poms könnt Ihr ganz fix aus Wabenpapier basteln

Babyparty: Dekoideen

Bei MeinCupcake bestellen Hobby-Bäcker und Tortenkünstler Backzubehör und Dekoartikel

3. Der Basteltisch

An unserem Basteltisch konnten die Gäste einen Strampler mit Textilmalstiften bemalen, in ein Gästebuch schreiben oder Geschirr für’s Pünktchen verzieren. Dabei stellte sich heraus, dass ich durchaus einige kleine Künstlertalente im Freundeskreis besitze – denn sind der Teller und die Tasse mit Hasen- und Froschmotiv nicht zauberhaft geworden? Mit dem Bastelbedarf, wie beispielsweise den Porzellan-Malern, wurden wir vom Unternehmen Folia ausgestattet.

Babyparty: Spiele-Ideen

Babyparty: Spiele-Ideen

Babyparty: Spiele-Ideen

Babyparty: Spiele-Ideen

Über die tollen Bastelergebnisse war ich wirklich erstaunt

4. Das Gastgeschenk

Meine Gäste brachten viele tolle Geschenke für’s Pünktchen mit. Um mich dafür zu bedanken, durfte jeder ein kleines Wellness-Set bestehend aus Bio-Tee von Løv Organic und Bio-Lippenpflegestift von Burt’s Bees (wir berichten hier) mit nach Hause nehmen. Dazu gab es einen Baby-Keks von Mein Keksdesign. Ich bin übrigens ein Fan vom skandinavischen Tee-Unternehmen Løv Organics  („løv“ bedeutet „Blatt“), das Umweltbewusstsein und Modernität wunderbar unter einen Hut bringt. Die leckeren Biokräuter- und Schwarztees sehen nicht nur schön aus, sie stecken auch in einer umweltfreundlichen Verpackung.

Babyparty: Das Gast-Geschenk

Die runden Kekse mit „A“, Babyschühchen, Kinderwagen, Lätzchen, Babyflaschen und Elefanten von Mein Keksdesign dienten als keine Erinnerung an den Nachmittag

Babyparty: Das Gast-Geschenk

Die Geschenksets habe ich in einer alten Puppenwiege untergebracht

Babyparty: Das Gast-Geschenk

Mit dabei: Die neuen Frühlingskräutertees Lindenblüte-Rose und Fenchel-Anis


7 Kommentare
  • Liebe Dani, sieht ja alles toll aus. War bestimmt eine schöne Party.

  • Julia sagt:

    Liebe Dani, lieber Daniel und liebstes Pünktchen,

    danke für diesen zauberhaften Tag in geselliger Atmosphäre. Die Auswahl an Leckereien war wirklich ein Traum und Eure Gäste einfach super nett! Ich freue mich nun noch mehr auf Pünktchen und mein nächsten Besuch.

    Ich drücke Euch aus Köln,

    Julia

  • Bianca sagt:

    Die Dekoration der Babyparty sieht einfach klasse aus. Da bereue ich es fast, dass ich mich dagegen entschieden habe. Vor allem der Sweet-Table und die liebevoll verpackten Gastgeschenke finde ich toll.
    Alles Gute für dich und Pünktchen!
    Viele Grüße Bianca

  • Carlotta sagt:

    Liebe Dani,

    zeigst du uns auch noch die Geschenke für’s Pünktchen? :)

    liebe Grüße
    Carlotta

  • Sabrina sagt:

    Die Deko ist ja mal genial. Da hattest du wirklich eine schöne Idee.

  • Dani sagt:

    Liebe Carlotta,

    der Beitrag ist jetzt online: http://www.lady-blog.de/10-huebsche-geschenkideen-fuer-die-babyparty/

    :-)

    Herzliche Grüße
    Dani

  • Amalia sagt:

    Liebe Dani,
    wie hübsch das alles hergerichtet ist!
    Über die „A“-Kekse musste ich schmunzeln, denn offenbar liegen wir nicht nur im Geburtstermin recht dicht beieinander, sondern erwarten auch beide eine Tochter mit „A“! :)
    Liebe Grüße
    Amalia

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.