supercraft

Schöne Stoffe und Garn sowie ein Klebestick stehen unter anderem als Material zur Verfügung

Als Dani vor kurzem die neue DIY-Seite Supercraft als Lady-Tipp vorstellte, dachte ich sofort: „Das muss ich ausprobieren!“ Hinter dem Titel Supercraft verbergen sich Bastelsets mit Materialien und Anleitungen, die alle zwei Monate an kreative Selbermacher verschickt werden. Flugs bestellte ich das erste Kit und wartete gespannt, was da auf mich zukommt. Allerdings stellte sich das Basteln als komplizierter heraus, als erwartet. von Sybille

Das Supercraft-Set erreichte mich in einer sehr hübschen, handbedruckten Box mit liebevoll zusammengestellten und gepackten Inhalt. Darunter befand sich eine 8-seitige Anleitung mit Schritt-für-Schritt-Erklärungen, Musterbögen und Vorlagen, buntes Papier, Garne, ein Klebestick, Nadeln, Stoffe und ein Baumwollbeutel. Das Thema der Box: Girlanden. Unter anderem können eine Stoffblumen-, eine Papier- oder Pom-Pom-Girlande sowie eine Origami-Kette gebastelt werden. Die sympathischen Supercraft-Mädels, Sophie Pester und Catharina Bruns, haben das Kit so konzipiert, dass man auch ohne Vorkenntnisse oder einen eigenen Fundus, egal wo man ist, loslegen kann.

Bei der Auswahl haben sie allerdings nicht mit mir gerechnet. Für Girlanden habe ich leider gar keine Verwendung. Und ich bin nicht begabt darin, mir Bastelalternativen auszudenken. Also habe ich, brav den Anleitungen folgend, doch mal angefangen: Da Geduld nun auch nicht zu meinen besten Eigenschaften zählt, bin ich beim Falten des zweiten Origami-Schmetterlings verzweifelt. Das Ausschneiden der winzigen Vorlagen für die wirklich hübsche Blumengirlande, hat mich in den Wahnsinn getrieben. Das Einzige, was ich zu Ende gebracht habe, war die Papiergirlande. Die bekommt der kleine Sohn einer Freundin zum Geburtstag.

supercraft

Zum Set gehören ein Musterbogen, der auch Buchstaben-Vorlagen enthält, sowie 22 Bogen buntes Papier

Mein Fazit: Supercraft ist gut, aber nichts für mich. Ich habe einfach kein Händchen fürs Basteln. Jetzt sitze ich da mit dem nicht genutzten Inhalt und weiß nicht wirklich, was ich damit anfangen soll. Habt Ihr Ideen?


5 Kommentare
  • Dani sagt:

    Oh, das Set enthält ja richtig viel Material! Schade, dass der Inhalt Dir so gar nicht gefallen hat. Ich würde gerne mal so eine PomPom-Girlande basteln – finde die zauberhaft. :-) Aus dem Rest Papier kannst Du doch schöne Geburtstagskarten anfertigen.

  • Constanze sagt:

    Du könntest das Päckchen einfach nach Würzburg weiterschicken :) Dani und ich machen dann einen Bastelnachmittag und schicken dir die fertigen Girlanden zurück.

  • Dani sagt:

    Oh ja! Oder wir behalten sie einfach! :-)

  • Sybille sagt:

    Gute Idee! Ich fang schon mal an zu packen ;-)

  • Constanze sagt:

    Juhuuuuuu! Wir basteln dir auch was schönes anderes, wenn Dani die Girlanden unbedingt behalten mag. :)

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.