Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Tipps für die Romantische Straße

Wie wäre es einmal mit einem Trip auf der Romantischen Straße? Die 400 Kilometer lange Strecke verbindet Würzburg und Füssen, Main und Alpen, Franken und Oberbayern. Entlang der Landstraße reihen sich Bilderbuchstädte und zauberhafte Landschaften wie Perlen auf einer Perlenkette. Warum also in die Ferne schweifen wenn das Gute so Nahe liegt – getreu diesem Motto startete ich letzte Woche mit meinem Freund zu einem Romantic Roadtrip.

Mittelalterliche Kleinstädte und weltbekannte Sehenswürdigkeiten

Die Romantische Straße wurde in den 1950er Jahren ins Leben gerufen. Die Initiatoren setzten in der amerikanischen Besatzungszone auf einen Touristenstrom aus Übersee – eine Rechung die aufging. Erst kamen die Amerikaner in Scharen, heute sind es vor allem die Japaner, die „typisch deutsche“ Städte bewundern wollen: ehrwürdige Universitätsstädte wie Würzburg und Augsburg, mittelalterliche Kleinstädte wie Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl oder Landsberg am Lech und charmante Dörfer wie Röttingen oder Nördlingen.

Weltbekannte Sehenswürdigkeiten wie die barocke Wieskirche und das Märchenschloss Neuschwanstein sind kulturelle Höhepunkte. Es sind jedoch nicht nur die Orte, welche die Ferienstraße so sehenswert machen, sondern auch die wildromantischen Flusstäler von Tauber, Sulzach, Wörnitz und Lech, die bäuerlichen Landschaften, die Weinberge und das majestätische Panorama der Ammergauer Alpen. Wer keine Lust hat selbst zu fahren, kann die Straße von April bis Oktober mit dem Nostalgiebus „Romantic Road Coach“ erkunden. Die Romantische Straße ist außerdem nicht nur eine Landstraße, Ihr könnt auch einen Fernwander- oder Radweg nutzen.

Tipps für die Romantische Straße Tipps für die Romantische Straße

Die Romantische Straße startet in Franken, wo schon seit Jahrhunderten Weine angebaut werden, als Zeichen schmückt dieses Weinglas ein Tor in Schäftersheim im Main-Tauber-Kreis

Tipps für die Romantische Straße Tipps für die Romantische Straße

Wenn Ihr die Romantische Straße erkunden wollt, dann plant die Reise mit einer oder zwei Übernachtungen; denn immer wieder lädt die Schönheit der Landschaft dazu ein, die Umgebung in aller Ruhe zu erkunden

Tipps für die Romantische Straße: Rothenburg

Die mittelfränkische Stadt Rothenburg ob der Tauber ist mit ihrem weitgehend intakten mittelalterlichen Stadtkern neben Neuschwanstein wohl der Hauptanlaufpunkt für Touristen 

Tipps für die Romantische Straße: Rothenburg

Werft immer wieder einmal den Blick nach oben, um die kunstvoll schmiedeeisernen Schilder und Figuren an den Häusern zu betrachten

Tipps für die Romantische Straße: Rothenburg

Viele Städte entlang der Straße verfügen noch über intakte Stadtmauern, alte Befestigungsanlagen, Wehrtürme und Tore – bei einem Spaziergang auf der Stadtmauer habt Ihr einen schönen Blick auf die Innenstadt

Tipps für die Romantische Straße: Schneeballen

Eine beliebte Süßspeise im Taubertal sind die sogenannten Schneeballen; in der Rothenburger Zuckerbäckerei gibt es das Schmalzgebäck in vielen verschiedenen Varianten

Tipps für die Romantische Straße: Dinkelsbühl

Tipps für die Romantische Straße: Dinkelsbühl

Fachwerk-Architektur prägt vor allem den nördlichen und mittleren Teil der Route, so wie hier im mittelfränkischen Dinkelsbühl

Tipps für die Romantische Straße: Landsberg am Lech

Besonders gut gefallen hat mir das oberbayerische Landsberg am Lech – ist es nicht hübsch, wie die pastellfarbenen Häuser sich aufreihen und dann farblich im Kirchendach wiederfinden?

Tipps für die Romantische Straße: Landsberg am Lech

 Feine, natürliche Zutaten und liebevolle Handarbeit zeichnen die Schokoladen und Pralinen der kleinen Manufaktur Meisterwerk Chocolaterie in Landsberg am Lech aus

Tipps für die Romantische Straße: Neuschwanstein

Neuschwanstein, oberhalb von Hohenschwangau bei Füssen, wurde ab 1869 für den bayerischen König Ludwig II. als idealisierte Vorstellung einer Ritterburg aus der Zeit des Mittelalters errichtet

Tipps für die Romantische Straße: Hohenschwangau

Sehenswert ist auch Hohenschwangau, direkt gegenüber von Schloss Neuschwanstein; das Schloss diente der königlichen Familie als Sommerresidenz und war die Kinderstube Ludwigs II.

Tipps für die Romantische Straße: Alpsee

Die Touristenmassen sind enorm; vor uns hatten am Donnerstag schon 10.000 Besucher Neuschwanstein besichtigt – entspannen könnt Ihr bei einer Ruderbootfahrt auf dem Alpsee oder einer Seeumrundung zu Fuss

Tipps für die Romantische Straße: Alpsee

Alle, die sich für Bayerns Geschichte interessieren und diese nicht nur auf Ludwig den II. beschränkt sehen wollen, ist das Museum der bayerischen Könige am Ufer des idyllischen Alpsees genau das Richtige

Tipps für die Romantische Straße: Neuschwanstein

Eine Tour auf der Romantischen Straße - Unsere Tipps

Merken


2 Kommentare
  • Katharina_mx sagt:

    Danke für diesen Beitrag!!
    Lieben Gruß
    Katharina

  • Agnes sagt:

    Hallo,
    das ist wirklich ein schöner Beitrag. Diese Tour hatte ich vor zwei Jahren auch mit meiner besten Freundin gemacht.
    Hier noch ein kleiner Tipp für Leute die etwas mehr Zeit als nur ein paar Tage haben: Die Bayrische Schlösserverwaltung bietet ein 2-Wochen Ticket für 40€ an. Mit diesem Ticket können 2 Personen 2 Wochen lang sämtliche Schlösser, Burgen und Sehenswürdigkeiten die der Verwaltung angehören sowie die Führungen durch diese besuchen. Rentiert sich schon nach nur wenigen Schlössern und oft kann man ja mehrere an einem Tag besichtigen.

    Grüße

    Agnes

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.