Annas Love-List auf dem Lady-Blog

Ob es die Lieblingsserie ist, der Kaffeeklatsch mit den Freundinnen oder eine Vespa-Fahrt durch die Weinberge: In dieser Serie stellen wir Euch 10 Dinge vor, die uns glücklich machen. Dinge, ohne die wir sicherlich leben könnten, aber nicht wollen, denn sie versüßen uns den Alltag und zaubern uns ein Lächeln ins Gesicht. Heute präsentiert uns die liebe Anna ihre Love-List. Die BWL- und Kunstgeschichte-Studentin wohnt in Hamburg und stellt uns auf dem Lady-Blog immer mal wieder schöne Ausstellungen vor. Hier findet Ihr sie bei Instagram.

1. Oldtimer: Die Liebe zu alten Autos habe ich wohl von meinem Vater. Schon so lange ich denken kann, bastelt er an den alten Schätzen. Ich kann es also kaum erwarten, dass er sein aktuelles Auto, ein Citroen 11CV BL aus 1952, abgeschlossen hat und wir damit fahren können!

2. Winter: Obwohl ich im Hochsommer geboren bin, bin ich eindeutig kein Sommer-Mensch. Mir ist diese Jahreszeit einfach viel zu warm. Viel lieber sitze ich im Winter eingekuschelt mit einem Tee vor dem Kamin oder verbringe die Zeit draußen im Schnee.

3. Hunde: Meine Liebe zu Tieren, vor allem zu Hunden, hat wahrscheinlich schon den einen oder anderen meiner Freunde in den Wahnsinn getrieben. Ich verliebe mich meistens sofort in die kleinen schwarzen Knopfaugen der putzigen Tiere.

4. Kunst und Antiquitäten: Bei meinem Studiengang ist es wahrscheinlich kaum verwunderlich, dass ich eine Vorliebe für Altes habe, ob Kunst, Möbel oder Schmuck.

5. Lesen: Gehört an kalten Wintertagen oder im Urlaub am Strand zu meinen liebsten Beschäftigungen. Besonders gerne lese ich Klassiker, wie Stolz und Vorurteil von Jane Austen, Das Bildnis des Dorian Grey von Oscar Wilde oder Sherlock Holmes von Arthur Conan Doyle.

6. Tee: Womit wir auch schon beim nächsten Punkt wären, dem Tee. Am liebsten trinke Schwarztee in den verschiedensten Sorten! Mit Kaffee dagegen kann man mich jagen.

7. Barbour: Auch diese Jacken kenne ich schon seit meiner Kindheit von meinen Eltern. Die Wachsjacken sind für jedes Wetter geeignet und mit so viel Tradition verbunden. Man behält sie ein Leben lang und gibt sie womöglich noch an die nächste Generation weiter.

8. Hamburg: Ich bin so glücklich hier studieren und wohnen zu können. Hamburg ist mit der Alster, dem Elbstrand und seiner Kunstszene einfach eine wunderbare Stadt!

9. Meer: Ob es die Karibik oder die Ostsee ist, ich liebe einfach das Wasser. Es gibt mir das Gefühl frei zu sein und lässt mich den Alltag und jedes noch so großes Problem vergessen.

10. Serien: Downton-Abbey, Gossip Girl oder White Collar – ich gestehe, ich bin ein echter Serienjunkie. Es gibt kaum eine Serie, die ich nicht wenigstens angefangen habe zu schauen.

Merken


4 Kommentare
  • Dani sagt:

    Liebe Anna,

    die Vorliebe für Oldtimer und überhaupt alles „Alte“ (Häuser, Möbel, Bücher usw.) teile ich aus vollem Herzen!

    Herzliche Grüße und danke für die schöne Liste!
    Dani

  • M.Daniela sagt:

    Ich muss gestehen, noch nie einen Oldtimer bewusst betrachtet zu haben.Autos übersehe ich leider immer.
    Aber alles anderen Antiquitäten faszinieren mich.
    Mein Mann hat mir schon des öfteren alte Schmuckstücke geschenkt und die Geschichte dahinter fasziniert mich.
    Wer hat es als erstes bekommen, zu welchem Anlass, wie hat es die Kriege überstanden etc…
    Aber auch Spiegel. Richtig alte Spiegel. Wenn sie alles wie in einem Film nochmals zeigen könnten. Die Menschen, die sich darin erblickt hatten. In Freude,Verliebtheit,Wut und Trauer. Teilweise über Jahrhunderte hinweg.
    Faszinierend.

    Unsere letzte Anschaffung im Herbst waren ein alter Tisch und ein alter Orientteppich. Alles sehr gepflegt und edel.Ich erfreue mich nun jeden Tag daran.

    Aber auch Kunst liebe ich.
    Welche Stilrichtung spricht Dich am meisten an liebe Anna?

  • Mariam sagt:

    Eine tolle Liste! Ganze sechs Punkte davon könnten durchaus auch auf meiner Love-Liste einen Platz finden. Besonders toll finde ich die Erwähnung der Serie White Collar. Es ist echt schade, dass es diese Serie nicht mehr gibt. So eine witzige und intelligente Serie mit einem Schwerpunkt auf Kunst(raub) findet man selten. Vielleicht hast Du ja eine Empfehlung, was ich mir nach dem Ende von Mentalist und White Collar noch anschauen könnte?

  • Anna sagt:

    Liebe M. Daniela und Mariam,

    bitte entschuldigt die späte Antwort!
    Eine richtige Lieblingsstilrichtung habe ich eigentlich gar nicht. Meistens muss mir das Stück selbst gefallen und zu welcher Stilrichtung es dann genau gehört, ist dann gar nicht mehr so interessant. Wie Du schon schriebst, ist auch mir wichtig, dass man den Objekten ein wenig ansieht, welche Geschichten sie schon durchlebt haben.

    Mariam, leider hast Du vollkommen Recht was White Collar betrifft! Eine ähnliche Serie habe ich auch nicht wieder entdecktt. Aber welche Serien ich in der Richtung noch sehr gerne mag sind Inspector Barneby oder Castle! Barneby ist sehr britisch und wahnsinnig spannend und Castle hat einfach einen wunderbaren Humor!

    Liebste Grüße
    Anna

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.