Dani
Meine Lieblingsromane: Agatha Christie Jubiläums-Edition

Ich mag Themenwochen wie unsere Kaschmir– oder unsere Zero-Waste-Woche hier auf dem Blog sehr, in der wir uns intensiv mit einem Stoff auseinandersetzen und ihn aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Jetzt, am Ende des Jahres, widmen wir uns – gemeinsam mit Euch – einem unserer Lieblingsthemen: Bücher! Wir stellen Euch eine Woche lang Bücher vor, die uns ganz besonders beeindruckt haben. Los geht’s mit einer Agatha-Christie-Jubiläums-Edition.

Themenwoche: Bücher, die beeindrucken

Wir haben uns gedacht: Was gibt es im November, wenn es draußen ungemütlich ist, Schöneres, als sich ganz in einem Buch zu verlieren? Deshalb haben wir diese Themenwoche ganz unter das Motto „Diese Bücher müsst Ihr Lesen“ gestellt. Wir möchten Euch Werke ans Herz legen, die uns besonders beeindruckt haben, weil sie unsere Denkweise verändert haben, weil sie uns emotional ergriffen oder zu etwas Neuem inspiriert haben. Es sind viele Bücher dabei, die wir immer wieder gerne verschenken und darüber mit anderen reden möchten. Es finden sich aber auch solche darunter, die man sich schon deshalb gerne ins eigene Buchregal stellen mag, weil sie so eine hübsche Aufmachung haben. Schließlich lesen wir Bücher nicht nur, wir streichen über den Einband, wir blättern durch die Seiten, riechen an ihnen, freuen uns über Lesebändchen oder hübsche Buchrücken. Ein Augenschmaus ist auch die Buchserie, mit der ich unsere Themenwoche heute gerne einleiten möchte: Eine Agatha-Christie-Jubiläums-Edition aus dem Scherz-Verlag.

Agatha Christie Jubiläums-Edition "Meine Lieblingsromane"

Agatha Christie Jubiläums-Edition "Meine Lieblingsromane"

Meine Lieblingswerke von Christie: 16 Uhr 50 ab Paddington, Das fehlende Glied in der Kette und Mord im Pfarrhaus

Die Agatha Christie Jubiläums-Edition

Ich bin seit Jahren ein großer Agatha-Christie-Fan, war aber stets enttäuscht von den, in meinen Augen, lieblosen Buch-Covern. Bis ich vor einigen Jahren die Jubiläums-Edition des Schweizer Scherz Verlags entdeckte. Gegründet wurde dieser 1938 vom Berner Buchhändler Alfred Scherz – ein Schwerpunkt lag, vor allem an Anfang, auf angelsächsischer Literatur. Verlegerische Höhepunkte waren u.a. die Memoiren von Winston C. Churchill und die westliche Erstausgabe von Alexander Solschenizyns „Der Archipel Gulag“. Aber auch für die deutschen Ausgaben der Agatha-Christie-Bände war über Jahrzehnte vor allem der Scherz-Verlag zuständig. Seit 2003 gehört er übrigens zu den S. Fischer Verlagen in Frankfurt und legt den Fokus (wieder) vor allem auf Thriller- und Krimiautorinnen.

Während die meisten von Euch sicherlich vor allem die schwarz-roten Christie-Bände aus dem Scherz-Verlag kennen, ist die Jubiläums-Edition „Meine Lieblingsromane“ wohl eher wenigen vertraut. Die Schmuckausgaben erschienen anlässlich des 100-jährigen Geburtstages von Agatha Christie einmalig zwischen 1990 und 1992 in – soweit ich weiß – drei Schubern à 5 Büchern. Leider kann man die wunderschönen Bücher heute nur noch antiquarisch erwerben, aber ich habe inzwischen alle Werke zusammengetragen. Für diejenigen unter Euch, die sich diese Geschenkausgabe mit dem edlen blau-weißen Papiereinband ebenfalls zulegen möchten, liste ich die Ausgaben hier gerne einmal auf:

I (1990)
– 16:50 Uhr ab Paddington
– Alibi
– Blausäure
– Dreizehn bei Tisch
– Zehn kleine Negerlein

II (1991)
– Der ballspielende Hund
– Mord im Pfarrhaus
– Morphium
– Ruhe unsanft
– Tod in den Wolken

III (1992)
– Bertrams Hotel
– Das fehlende Glied in der Kette
– Der blaue Express
– Mord auf dem Golfplatz
– Mord im Spiegel

Agatha Christie Jubiläums-Edition Scherz Verlag

Agatha Christie Jubiläums-Edition Scherz Verlag

Die Bücher sind innen mit grau-blauen oder – bei Schuber III –  roten Papier eingeschlagen

Agatha Christie "Meine Lieblingsromane" Jubiläums-Edition Scherz Verlag

Und jetzt erzählt doch mal: Seid Ihr auch solche Fans von schönen Buch-Ausgaben oder zählt für Euch vor allem der Inhalt? Und sammelt Ihr bestimmte Buchreihen?

MEHR ZUM THEMA

Agatha Christie Jubiläums-Edition

1 Kommentar
  • Swantje sagt:

    Liebe Dani,

    ich bin ebenfalls seit Jahren ein Fan von Agatha Christie. Angefangen hat alles mit Margeret Rutherford. Noch heute sehe ich gerne die alten Filme mit ihr in der Hauptrolle.
    Aber auch die Romane habe ich fast vollständig gelesen. Leider ist meine Sammlung optisch nicht so ansprechend wie die deinige.
    Ebenfalls empfehlenswert finde ich Martin Suter mit seiner Almen-Reihe. Die Buchreihe Salto vom Wagenbach-Verlag ist inhaltlich und optisch sehr ansprechend.

    Besten Gruß
    Swantje

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.