Lady-Tipps: Abosto, Fürstenberg Touché & Bodum Chambord

In der Rubrik „Lady-Tipps“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher, Filme oder Läden. In den heutigen Tipps stellen wir Euch ein paar Schönheiten rund um das Thema Kaffee vor: Bei Abosto Coffee bekommt Ihr hervorragenden äthiopischen Kaffee, den Ihr in den Bechern der Serie „Touché“ von Fürstenberg stilvoll servieren könnt. Dazu gibt es Milchschaum aus dem Bodum Milchschäumer. von Sybille

1. Abosto Coffee: Feinster Kaffee aus Äthiopien

Bei unserer Reise nach Äthiopien vor fast 3 Jahren habe ich auch äthiopischen Kaffee kennen- und schätzen gelernt. Wieder zuhause habe ich auf der Suche nach äthiopischem Kaffee unterschiedliche Online-Shops ausprobiert, aber den richtigen nicht für mich gefunden. Wie es der Zufall will, habe ich bei Dreharbeiten Natnael (Nati) Mekuriya kennengelernt. Er und seine Freundin Martina haben in Bielefeld Abosto Coffee, einen Online-Shop für äthiopischen Kaffee, aufgebaut. Hier verkaufen sie den Kaffee, den Natis Vater in Süd-Äthiopien anbaut und erntet. Die beiden sind so sympathisch und warmherzig und sprechen mit unglaublich viel Liebe über ihren Shop und kenntnisreich über Kaffee. Der Kaffee aus den Regionen Sidama und Yigarcheffe besteht aus 100% Arabica-Bohnen – eine solche Sortenreinheit ist bei vielen Kaffees nicht selbstverständlich. Wir bereiten den Kaffee in der French Press Kanne zu.

Abosto Coffee: Feinster Kaffee aus Äthiopien

Den Film über Nati könnt Ihr übrigens hier sehen/Bild-Credit: Abosto Coffee

2. Fürstenberg Touché: Hauchdünne Kaffeebecher

Kaffee schmeckt mir noch besser, wenn er in schönen Tassen oder Bechern serviert wird. Auf der Stelle verliebt habe ich mich in die filigranen Becher der Serie „Touché“ von Fürstenberg aus hauchdünnem Manufakturporzellan. Neben einer matt polierten Variante in Weiß sind sie auch in Reliefausführungen erhältlich. Die gibt es mit LA MER und ZODIAQUE in unterschiedlichen Unterwasser- und Tierkreiszeichen-Motiven. Besonders gefallen hat mir die Schale mit dem Kraken und natürlich dem Hund, der im chinesischen Horoskop für Ehrlichkeit, Loyalität und Freundschaft steht. Die Becher sind doppelwandig gefertigt (und trotzdem super leicht!) und halten deshalb den Kaffee auch lange warm. Passend zu den zwei Becher-Größen gibt es Untertassen, eine Bowl und einen Frühstücksteller. An der matten Außenseite und der glänzenden Innenglasur erfreuen sich die Augen und die Fingerspitzen gleichermaßen.

Fürstenberg Touché: Hauchdünne Kaffeebecher

Die Serie Touché von Fürstenberg besticht durch filigrane Eleganz und eine besondere Haptik/Bild-Credit: Fürstenberg

3. Bodum Chambord: Manueller Milchaufschäumer

Die Krönung eines guten Cappuccino ist der gelungene Milchschaum. Den kann man auch per Hand zaubern. Mit dem Manuellen Milchaufschäumer von Bodum aus der Chambord-Serie gelingt Euch innerhalb kurzer Zeit aus kalter Milch ein leckerer, cremiger Milchschaum. Bewegt dafür den Kolben einfach auf und ab, bis sich das Volumen der Milch verdoppelt hat. Wenn Ihr warme Milch bevorzugt, dann stellt die kleine Glaskanne für 30 Sekunden in die Mikrowelle. Übrigens: Auch Hafer- oder Mandelmilch im Barista-Stil eignet sich für den Milchschaum. Der kleine Küchenhelfer besteht aus Borosilikatglas, der Kolben aus Edelstahl und Kunststoff und das Ganze ist spülmaschinenfest.

Bodum Chambord: Manueller Milchaufschäumer

Der Milchaufschäumer Chambord von Bodum ist neben 0,08 l auch in der Größe 0,15 l erhältlich/Bild-Credit: Bodum

MEHR ZUM THEMA


2 Kommentare
  • Dani sagt:

    Liebe Sybille,

    als große Kaffeeliebhaberin habe ich zwei Fragen! Du schreibst, Ihr bereitet Euren Kaffee in einer French Press zu – nutzt Ihr da auch ein Modell von Bodum?

    Und: Hast Du auch mal probiert warme Milch in dem Milchaufschäumer aufzuschäumen? Müsste bis 60 Grad doch eigentlich gehen?

    Herzlichst, Dani

  • Sybille sagt:

    Liebe Dani,

    wir benutzen zum einen die klassische Caffetiera von Bodum, die wir schon viele Jahre haben. Wenn das Glas des Kaffeebereiters kaputtgeht, bekommt man sogar Ersatzgläser. Sehr nachhaltig. Und klar kann man auch warme Milch mit dem Milchaufschäumer zubereiten.

    Herzliche Grüße
    Sybille

Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.