Dani

Daniela ist promovierte Germanistin und freie Journalistin für verschiedene Magazine. Den Lady-Blog gründete sie nach einem Praktikum bei einem Berliner Start-up im Jahr 2010.
Herbstmarkt im Viehhaus Gutshof Segrahn

Zwischen Hamburg und Schwerin, im Herzogtum Lauenburg, liegt das kleine Dörfchen Gudow mit dem Ortsteil Segrahn. Am vergangenen Wochenende öffnete Ilsabe von Bülow hier nun schon zum 7. Mal ihr Viehhaus für einen stimmungsvollen Herbstmarkt. Umgeben von alten Backsteingebäuden und inmitten einer farbenfrohen Herbstlandschaft haben Sabine und ich alte Bekannte getroffen und drei wunderbare Neuentdeckungen gemacht.

Der perfekte Tag für eine Herbst-Frische

Was war das für ein wundervoller Nachmittag in Segrahn: strahlend blauer Himmel, Blätterregen wohin man blickt, alte Backsteingebäude, die in der Sonne glänzen und ein Geruch von Kaffee und Räucherfisch in der Luft. Kulturmanagerin Ilsabe von Bülow öffnete zum 7. Mal die Tore ihres Gutshofs für einen Herbstmarkt mit klassischen Lifestyleprodukten. Neben Mode, Schmuck und Kunsthandwerk konnten auch Pflanzen und Interieur an den Ständen erworben werden. Kulinarisch wurden wir mit Wildspezialitäten aus den Bülow’schen Forsten und Kuchen aus der Gutsküche verwöhnt. Präsentiert wurden die Produkte im stimmungsvollen Saal des Viehhauses Segrahn. Der 1828 erbaute Kuhstall ist Teil einer komplett erhaltenen Gutsanlage und wurde 2008 zu einer Veranstaltungsscheune umgebaut. Besonders angetan haben es uns die Produkte von Viehhausdesign, Gutshof Interiors und Gräfin v. Bernstorff. Doch seht selbst!

Viehhaus Gutshof Segrahn

Herbstmarkt im Viehhaus Gutshof Segrahn Herbstmarkt im Viehhaus Gutshof Segrahn

Herbstmarkt im Viehhaus Gutshof Segrahn

1. Wohnaccessoires von Viehhausdesign

Vierhausdesign ist ein 2012 von Ilsabe von Bülow gegründetes Lifestylelabel, das sich auf Tier-Silhouetten spezialisiert hat. Handtücher, Servietten, T-Shirts, Hoodies, Kissen, Tassen, Kerzen, Baby-Bodys und Jagdaccessoires sind verziert mit handbemalten oder bestickten Hasen, Wildschweinen und Füchsen in Schwarz bzw. in Neon-Farben. Hinzu kommen farbenfrohe Ölgemälde. Mir hatte es besonders ein Einkaufskorb mit neonpinkem Hasen angetan.

Wohnaccessoires von Viehhausdesign

Wohnaccessoires von Viehhausdesign

Momentan gibt es für das Viehhausdesign von Ilsabe von Bülow keine Homepage, aber Ihr könnt Euch die Produkte bei Facebook anschauen und Anfragen an isi_buelow@web.de senden

2. Kissen von Gutshof Interiors

Sehr gut hat es uns auch am Stand von Gräfin Dieta-Andrea Zedtwitz gefallen. Die in der Schweiz studierte Hotelkauffrau gründete 2017 den kleinen Laden Gutshof Interiors und reist seitdem durch die Welt um besonders außergewöhnliche Wohnaccessoires zu sammeln. Dazu zählen beispielsweise handgewebte Stoffe nach historischen Vorlagen, mundgeblasene Vasen aus Italien, Raumdüfte und Seifen aus Portugal, Geschirr aus poliertem Zinn und handbemalte Tabletttische. Hinzu kommen individualisierbare Wohnaccessoires wie die zauberhaften Kissen, in die ich mich ein wenig verguckt habe. Sie bestehen auf der Vorderseite aus feinem englischen Leinen und auf der Rückseite aus edlem Samt – die Farbe auf der Rückseite und das Zierbändchen an der Seite kann selbstbestimmt werden.

Kissen von Gutshof Interiors

„Guthof Interiors“ ist nicht nur auf vielen Messen vertreten, es gibt auch einen kleinen Laden im Garten-Pavillion der Gräfin: Gut Mühlenkamp 2A in Altenkrempe, Ortsteil Stolpe, Dienstag und Mittwoch jeweils von 12.00 bis 18.00 Uhr/Aktuelles findet Ihr bei Facebook & Instagram

3. Anhänger & Ohrringe von Gräfin v. Bernstorff

Die Quastenohrringe und Anhänger von Camilla Gräfin von Bernstorff habe ich am Stand von Carlitos (siehe auch hier) entdeckt. Camilla absolvierte eine Ausbildung bei einem renommierten Raumausstatter und widmet sich seitdem ganz einem aussterbenden Handwerksberuf: In ihrer kleinen Manufaktur in Kempen – ein ehemaliger Hengststall auf Gut Heimendahl gefüllt mit alten Maschinen – fertigt sie nach alten Methoden Borten, Quasten, Seile, Bommel, Fransen, Raffhalter, Troddeln und Bänder – als Schmuck für Kissen und Gardinen, aber auch als wunderhübsche Ohrringe und Schlüsselanhänger. In Zukunft soll es auch einen Onlineshop geben. Ich glaube, wir werden noch viel von Camilla hören.

Schlüsselanhänger von Gräfin v. BernstorffQuasten-Ohrringe von Gräfin v. Bernstorff

Für die Ohrringe von Gräfin v. Bernstorff stehen Euch verschiedenste Farben zur Verfügung/in Zukunft soll es auch einen Onlineshop geben

Viehhaus Gutshof Segrahn

Herbstmarkt im Viehhaus Gutshof Segrahn

Herbstmarkt im Viehhaus Gutshof Segrahn

Herbstmarkt im Viehhaus Gutshof Segrahn
Hofweg
23899 Gudow

MEHR ZUM THEMA


Hinterlasse doch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.