Tea-Time

Royal Warrants: Königliche Köstlichkeiten

Mittwoch, Dezember 10th, 2014

royal-3

Nachdem die britische Küche außerhalb Englands lange Zeit nicht den besten Ruf genoss, gewinnt sie in den letzten Jahren – auch dank Köchen wie Jamie Oliver oder Nigella Lawson – wieder an Format. Heute stehen Tradition und Moderne gleichberechtigt nebeneinander. Der Sonntagsbraten, die Teezeit und das warme Frühstück gehören unbedingt dazu. Italienische und asiatische Einflüsse lassen sich nicht verleugnen, traditionsbedingt ist die indische Küche sehr beliebt. Natürlich sind auch die Mitglieder der königlichen Familie keine Kostverächter und so können sich einige Hersteller stolz mit dem Siegel Royal Warrant schmücken. von Sybille

(mehr …)

Freitagsfund: „Butterfly Bloom“ von Wedgwood

Freitag, Juli 18th, 2014

Wedgwood

Als Vorlage für das wunderhübsche, klassische Teegeschirr Butterfly Bloom von Wedgwood dienten Musterbücher mit antiken Blüten-Arrangements aus den Archiven des Traditionshauses. Das feine Geschirr in Rosa-, Blau- und anderen Pastelltönen ist verziert mit stilisierten Blüten, zarten Schmetterlingen und strahlend goldenen Akzenten. Das Schöne: Obwohl jeder Artikel mit einem anderen Motiv gestaltet ist und verschiedene Epochen der Keramikgeschichte veranschaulicht, können alle Teile perfekt miteinander kombiniert werden. Tee, Gebäck, Petite Four oder Cupcakes kommen auf den zauberhaften Tassen, Tellern und der Etagere besonders gut zur Geltung und machen Lust auf eine leckere Tea Time mit den Freundinnen.

(mehr …)

Wie ernährt man sich (gesund) in Schottland?

Donnerstag, Mai 29th, 2014

markt-9

Das mit den Briten (und dazu zählen in diesem Fall auch die Schotten) und dem Essen ist ja so eine Sache. Man findet die besten Gourmetrestaurants auf der Insel, wunderbar frisches Gemüse und leckeren Fisch bekommt man vor allem in den ländlichen Küstenregionen. Die Supermärkte bestehen jedoch fast ausschließlich aus abgepackten Fertiggerichten, alles wird frittiert, Kinder verzehren als Pausenbrot eine Tüte Chips und der viele schwarze Tee ist vermutlich auch nicht gesund. Als ich bei Theresa.lu vom Edinburgh Farmers Market las, habe ich mir Datum und Ort deshalb sofort notiert. Und es hat sich gelohnt: Wir haben uns nicht nur mit köstlichem Käse, sondern auch mit herzhaftem Vollkornbrot eingedeckt. Vollkornbrot? Ja richtig, der Hersteller der leckeren Dinkel-Roggen und Nussbrote stammt natürlich aus Deutschland.

(mehr …)

Der Lady-Tipp: Cashmere, Tee, Schuhschmuck

Montag, November 18th, 2013

In der Rubrik „Der Lady-Tipp“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher oder Läden. Nach den vielen Horrormeldungen in Bezug auf Leder, Pelze, Nahrungsmittel und Kosmetik möchte ich Euch mit FTC Fair Trade Cashmere heute ein Positivbeispiel für ein Unternehmen vorstellen, das faire, nachhaltige und trotzdem wunderschöne Kleidungstücke produziert. Außerdem erfahrt Ihr mehr über meine neuen englischen Teegläsern gefüllt mit englischen Tee von Whittard sowie Schuhschmuck von Anne Laure mit denen Ihr Eure Ballerinas ganz einfach immer wieder neu aufpeppen könnt.

(mehr …)

Der Lady-Tipp: 3x Tipps für die kalte Jahreszeit

Sonntag, November 3rd, 2013

Der Lady Tipp-quadratisch

In der Rubrik „Der Lady-Tipp“ präsentieren wir Euch kleine Fundstücke aus dem Internet, Ausstellungen, Aktionen, Bücher oder Läden. Nachdem sich die meisten Blätter inzwischen rot gefärbt haben, andere schon von den Bäumen gefallen sind und die Sonne immer weniger Wärme spendet, möchte ich Euch heute ein wenig Lust auf die kälteren Tage im Jahr machen. Denn auch im Herbst und Winter gibt es kleine Besonderheiten, die bestimmt jedem von Euch das Herz erwärmen. Mit dabei sind: königliche Tees von Mariage Frères, wollig warme Stricksets von WE ARE KNITTERS und bequeme Herbststiefel von ECCO. von Nastasia

(mehr …)

Ausprobiert: Earl Grey und Russian Tea Cakes

Sonntag, Oktober 13th, 2013

shortbread

Könnt Ihr Euch an die zauberhafte Love-List von Theresa erinnern? Die passionierte Köchin und Bäckerin hat in der Liste unter anderem ihre selbstgemachten Russian Tea Cakes vorgestellt. Das Rezept klang so lecker, dass ich das Teegebäck unbedingt selbst einmal ausprobieren wollte. No Problemo, schließlich gibt es das und viele andere tolle Tea-Time-Spezialitäten im Buch Shortbread, das Theresa gemeinsam mit ihrer Mama geschrieben und gestaltet hat. Und so habe ich zusammen mit einer Freundin vor kurzem einen gemütlichen Backnachmittag mit viel Tee, herrlichen Russian Tea Cakes und ebenso köstlichen Earl Grey Tea Biscuits gemacht.

(mehr …)

London: Afternoon Tea im Meridien Piccadilly

Montag, August 5th, 2013

afternoon tea

Obwohl ich der britischen Hauptstadt nun schon das dritte Mal einen Besuch abstatte, habe ich bisher immer die Gelegenheit versäumt, einen typisch englischen “Afternoon Tea” zu mir zu nehmen. Darum sollte es diesmal etwas Besonderes werden. In einer Metropole wie London stellt sich jedoch die Frage: Wohin am besten bei dem breiten Angebot? Der Klassiker ist natürlich das Ritz, auf Empfehlung einer Freundin habe ich mich jedoch schließlich für einen Afternoon Tea im Le Meridien Piccadilly entschieden. ein Gastbeitrag von Jessica

(mehr …)

Traditionsfirma Little Greene: Ein Kleid für die Wand

Sonntag, März 24th, 2013

little greene

Am Freitag war ich im Münchner Showroom von Little Greene zur English Tea Time eingeladen und konnte bei Tee und Gebäck für Euch die tollen Farb- und Tapetenkollektionen dieses englischen Traditionsunternehmens genauer unter die Lupe nehmen. von Anita

(mehr …)