Kartell

Der Freitagsfund: Schaukelstuhl von Kartell

Freitag, Dezember 12th, 2014

kartell-2

Ich bin eigentlich gar kein Fan von Plastik und anderen Kunststoffen. In meinen Wohnräumen versuche ich diese Materialen auch zu vermeiden und greife stattdessen lieber auf Natürliches wie Holz und Baumwolle zurück – das gilt für Kleidung genauso wie für Wohntextilien und Möbel. Eine große Ausnahme mache ich allerdings bei den Produkten von Kartell. Denn die Stühle und Tische aus Polykarbonat sind einfach unglaulich stylisch. Die Klassiker, wie den Ghost Chair oder den Flow Chair, kennt Ihr sicherlich – aber wusstet Ihr, dass Kartell jetzt mit dem Comback einen Schaukelstuhl aus Kunststoff und Eschenholz im Sortiment führt? Ein bisschen erinnert er mich an den chicen Schaukelsessel Eames RAR von vitra.

(mehr …)

Der Freitagsfund: Glasklare Stühle von Kartell

Freitag, Januar 25th, 2013
stuehle-1

Die modernen Stühle aus Polykarbonat wirken sehr spannend im Kontrast zu antiken Möbeln/Foto: Kartell

Bestimmt habe Ihr dieses oder ähnliche Bilder schon auf einem Design-Blog gesehen: Klassische und antike Möbel werden gemixt mit Stühlen oder Tischen aus durchsichtigem Kunststoff. Auch wenn ich eigentlich ein großer Freund von natürlichen Materialien wie Holz bin, muss ich sagen, dass es mir dieser spannende Kontrast aus alt und neu, klassisch und modern angetan hat. Der Vorreiter für Möbel aus Kunststoff ist das italienische Designerlabel Kartell, dass 1949 von einem Chemiker gegründet wurde. In Kooperation mit namhaften Designern konzentriert sich das Unternehmen auf Objekte aus Kunststoff, die schon zahlreiche Preise gewonnen haben und zur Dauerausstellung des Museum of Modern Art in New York zählen.

(mehr …)