Freitagsfund

Freitagsfund*: Meine Highlights vom British Shop

Freitag, März 24th, 2017

Wer dem Lady-Blog schon länger folgt, der weiß, dass ich The British Shop liebe. Schon seit einigen Jahren ziert der Onlineshop für Mode und Lifestyle aus Großbritannien auch als einzige Werbeanzeige den Blog. Was mich am British Shop so begeistert, ist die Vielfalt, die ausgesuchte Qualität und der Aspekt, dass man einen Großteil des Sortiments in Deutschland nirgendwo sonst erwerben kann. Ich habe für Euch meine Highlights aus dem gerade erschienenen Sommerkatalog herausgesucht. Der Sommer auf dem Land kann also kommen!

(mehr …)

Freitagsfund*: Die Frühjahrskollektion von Barbour

Freitag, Februar 17th, 2017

Als ich mich am Dienstag mit der Lady-Frage beschäftigte und auf der Suche nach praktischen und trotzdem chicen Kleidungsstücken war, musste ich gleich an Barbour denken. Kaum einem anderen Unternehmen gelingt der Spagat zwischen funktioniell und elegant so gut wie Barbour. Die Wachsjacke des britischen Unternehmens ist inzwischen Kult. Ich war also gespannt auf die neue Kollektion des Schietwetter-Unternehmens – und wurde nicht enttäuscht: Mit maritimen Jacken, Kleidern und Strickpullovern seid Ihr bestens gewappnet, um die ersten warmen Frühjahrstage stilvoll zu begehen – am liebsten bei einem Spaziergang an der Küste!

(mehr …)

Freitagsfund*: Pyjamahosen aus Jersey

Freitag, Januar 20th, 2017

Ich bin ein großer Fan von Pyjamas. Vor ein paar Monaten quoll die Schublade mit meiner Nachtwäsche schon fast über, sodass ich mich von vielen, inzwischen weniger ansehnlichen, Stücken getrennt habe. Inzwischen befinden sich nur noch ein paar wenige, ausgewählte, meistens hochpreisige Zweiteiler und Nachthemden in meinem Schrank. Dass es jedoch nicht immer teuer sein muss, beweisen die schönen und überaus gemütlichen Pyjamahosen aus Jersey von Hunkemoeller*. Ihr könnt sie am besten zu einem weißen T-Shirt tragen.

(mehr …)

Freitagsfund*: Boxspringbetten von Bruno

Freitag, Januar 6th, 2017

Seit unserem Umzug sind wir auf der Suche nach einem neuen Bett – gerne darf es auch ein Boxspringbett sein, wobei sich die Geister ja scheiden, ob bei letzterem die Vorteile wirklich überwiegen. Ich glaube nun das perfekte Boxspringbett gefunden zu haben: Es stammt vom jungen deutschen Unternehmen Bruno*, das vor allem durch seine Matratzen bekannt geworden ist. Mir gefällt das klare Design, die hochwertigen Materialien und der tolle Service von Bruno.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Bruno enstanden, es handelt um einen Sponsored Post, also einen vergüteten Beitrag, aber er umfasst dennoch meine persönliche Meinung.

(mehr …)

Freitagsfund*: Stuhl Adelheid von KARE Design

Freitag, Dezember 2nd, 2016

adelheit-4

Um das Stuhlmodell „Adelheid“ von KARE Design schleiche ich jetzt schon eine ganze Weile herum. Mir gefällt diese Neuinterpretation des alpenländischen Wirtshausstuhls unglaublich gut. Die unerwartete Kombination aus altbewährten Formen und leuchtenden Farben macht sofort gute Laune und passt natürlich perfekt in die Gegend, in der wir leben. Außerdem ist der Stuhl jetzt in vielen Onlineshops runtergesetzt – zwar nur noch erhältlich in Blau und Grün, aber genau diese beiden Farben dominieren in unserer Küche – also höchste Zeit zuzuschlagen?

(mehr …)

Freitagsfund: Butterdose von Räder

Freitag, November 11th, 2016

dose-1

Ich habe jahrelang nach einer schönen Butterdose gesucht. Nicht übertrieben. Sie sollte aus Keramik oder Porzellan sein, schlicht und zu allem passend, aber trotzdem nicht langweilig. Zudem sollte sie elegant und nicht zu klobig sein. Gefunden habe ich leider nur recht altmodische Modelle mit Blümchenmuster oder Hühner-Motiv. Schließlich wollte ich schon zum Klassiker von Gmundner Porzellan greifen, aber meine Mama kam mir zuvor. Sie schenkte mir zum Geburtstag eine Butterdose von Räder – und das war genau das, was ich gesucht hatte!

(mehr …)

Freitagsfund*: Moderne Tracht von Grace

Freitag, Oktober 21st, 2016

grace-4

Ich muss zugeben, vom bayerischen Label Grace gefällt mir nicht alles – vieles ist mir ein wenig zu bunt und gemustert, einfach ein wenig „too much“. Aber die etwas schlichteren, einfarbigen Teile sagen mir dafür um so mehr zu. So wie diese hübsche beige Strickjacke, die klassisch trachtige Designs mit modernen Elementen verbindet und damit nicht nur ein toller Begleiter für Volksfeste aller Art ist, sondern zum stylischen Alltagsliebling avanciert. Hervorzuheben sind die hochwertigen Materialien, die das Label Grace für seine Kleidungsstücke verwendet. So besteht diese Jacke beispielsweise zu 90 Prozent aus Wolle und zu 10 Prozent aus Kaschmir. Das Futter aus 100 Prozent Seide zieren übrigens Hirsche. Wie gefallen die Sachen Euch?

(mehr …)

Freitagsfund*: Blusen von Seidensticker

Freitag, Juli 1st, 2016

Seidensticker* ist vermutlich die Hemdenmarke mit dem höchsten Bekanntheitsgrad in Deutschland. Sie steht für typisch deutsche Qualitätsmerkmale: Beständigkeit, Zuverlässigkeit, Innovation und Tradition. Und auch in meinem und im Schrank meines Mannes befinden sich einige Hemden des Bielefelder Familienunternehmens. Sie überzeugen durch hervorragende Qualität und Langlebigkeit. Darüber hinaus zeichnet sich Seidensticker auch durch nachhaltiges Handeln aus. Grund genug sich das Unternehmen einmal genauer anzusehen.

(mehr …)

Freitagsfund*: Meißner Porzellan von Auctionet

Freitag, Juni 10th, 2016

meissen-4

Im Jahr 1710 wurde die „Königlich-Polnische und Kurfürstlich-Sächsische Porzellan-Manufaktur“ in Meißen gegründet – die erste Manufaktur, die „Weißes Gold“ in Europa herstellte. Symbol des Luxusunternehmens sind seit etwa 1764 zwei gekreuzte Kurschwerter. Nichtsdestotrotz sind Fälschungen von Meißner Porzellan für den Laien nicht immer leicht zu erkennen. Um herauszufinden, welche Objekte besonders wertvoll sind und sich als Sammlerstück eignen, hilft häufig nur die aufwändige Recherche in Katalogen. Abhilfe schaffen Auktionshäuser, die inzwischen auch online auf Plattformen wie Auctionet* vertreten sind.

(mehr …)

Freitagsfund*: Merinoschals von Lenz & Leif

Freitag, April 29th, 2016

lenzleif-5

Während wir hier in Italien Temperaturen um die 20 bis 28 Grad genießen, fallen in Deutschland Schnee und Graupelschauer – so wurde mir jedenfalls aus Bayern berichtet. Wenn es Euch auch gerade fröstelt, dann habe ich genau das Richtige für Euch: Farbenfrohe Merinoschals aus toller Qualität vom deutschen Newcomer-Label Lenz & Leif.* Sie eignen sich dank ihrer Größe sowohl als Schal als auch als Überwurf. Mir gefällt die rote Variante besonders gut.

(mehr …)