Emil bellt

Emil bellt: L’Etranger!

Montag, November 23rd, 2015

fremder-1

Letztens ist Frauchen mit Kalle weggefahren. Und sie kam mit einem anderen Dackel wieder. Hat aber behauptet, dieser Dackel sei Kalle. Ich gebe zu, er riecht wie Kalle und benimmt sich auch so rüpelig, aber er sieht ganz anders aus. Der alte Kalle hatte dunkles Fell und jetzt ist er auf einmal ganz hellbraun gefärbt. Er selbst behauptet auch, dass er Kalle sei. Frauchen habe ihn an einen merkwürdigen Ort gebracht, dort sei er gefesselt worden und man habe ihn gefoltert, indem man ihm jedes Haar einzeln ausgerissen habe. Es sei mörderisch gewesen. Und Frauchen habe ihn nicht beschützt, sondern viel mehr allein gelassen. Er wolle nichts mehr mit dieser herzlosen Frau zu tun haben. Ich sollte vorsichtig sein. Bestimmt fahre ich mit Frauchen niemals alleine im Auto irgendwohin. Wisst Ihr, was da los ist?

Euer Emil

(mehr …)

Emil bellt: Wir lesen!

Donnerstag, November 12th, 2015

lesen-2

Lesen ist ja nicht unbedingt unser Lieblingshobby. Aber wenn es um Dackelbücher geht, lassen wir uns nicht lange bitten. Und wenn das Buch dann auch noch optisch zu unserem Lieblingssofa passt, dann müssen wir doch einfach eine Buchkritik schreiben, oder? Obwohl, kritisieren lässt sich an dem schönen Buch Der Dackel nichts. (Okay, wenn Leckerli versteckt wären, wäre es noch besser.) Aber die Autorin, Eve Schwendner, kennt sich mit Hunden aus, denn sie ist Tiertrainerin und trainierte übrigens den Dackel Bodo für die Fernsehserie „Hausmeister Krause“. Darüber hinaus ist sie natürlich erklärte Dackelliebhaberin.

(mehr …)

Emil bellt: Blogparade – stimmt für uns ab!

Mittwoch, September 23rd, 2015

emil1

Die Hundeversicherung 1A hat Kalle und mich zur Blogparade eingeladen. Für Frauchen hieß das Motto „Steigere die Agilität deines Hundes“. Und für uns bedeutete das: ein neues Spielzeug und gaaaaanz viele Leckerli. Da haben wir uns doch gerne überreden lassen. Unser neues Spielzeug ist ein Dog Activity Flip Board. Okay, Spielzeug ist eher ein Euphemismus, denn wir müssen damit wirklich richtig arbeiten und uns anstrengen. Bevor wir an die Leckerli kommen, müssen wir erst Scheiben verschieben, Deckel öffnen oder Kegel aufheben.

(mehr …)

Kalle bellt: Mein neues Heim!

Donnerstag, September 10th, 2015

IMG_4252

Ich mag Taschen. Am liebsten würde ich in einer wohnen. Und ist es zu fassen: Jetzt kam Frauchen mit einer Tasche um die Ecke, die wie für mich gemacht ist! Die große Fippsi-Canvas-Stofftasche glänzt nämlich mit einem hübschen Dackelmotiv. Und wo Dackel draufsteht, hat auch Dackel drinzusein. Sie ist so groß, dass (wenn ich wollte) auch noch Emil mit einziehen könnte. Aber der hat gesagt, das sei unter seiner Würde. Ich finde den Beutel toll.

(mehr …)

Emil bellt: Halstuch für den Hund von Welt

Samstag, August 22nd, 2015

buff-2

Frauchen hat es wieder getan. Sie hat uns mit diesen sogenannten Accessoires ausstaffiert! Für den Tweed Run hat sie diese Fliegen angeschafft. Kalle fand das damals schon doof und hat seinen Halsschmuck ganz schnell in seine Einzelteile zerlegt. Aber Frauchen hat daraus nichts gelernt. Eben kam sie mit zwei Halstüchern um die Ecke. Diese Dog Buffs seien der neuste Trend und der Dackel von Welt trage heute Halstuch. Kalle ist sofort getürmt und konnte nur mit einer Riesenportion Leckerli überredet werden, dass er dieses Tuch tragen soll.

Natürlich konnte er es nicht lassen, immer wieder drauf rumzukauen. Außerdem hat er ziemlich vor der Linse rumgekaspert und Grimassen gezogen. Ich, als älterer, vernünftigerer Dackel, habe mich auf dieses modische Experiment eingelassen. (Okay, ein paar Leckerli haben dabei auch eine nicht unwichtige Rolle gespielt). Und ich muss sagen, dieses rotbraun karierte Tuch steht mir ziemlich gut. Das gibt mir sowas Britisches – findet Ihr nicht auch?

Mit modischen Grüßen
Euer Emil

(mehr …)

Emil bellt: O weh – OP!

Donnerstag, Juli 2nd, 2015

Kalle hat es echt nicht leicht im Moment. Dauernd muss er zum Tierarzt. Erst ist er in der Hundepension in den Bauch gebissen worden. Das hat so doll geblutet, dass die Wunden geklammert werden mussten. Da war der Zwerg schon ziemlich wehleidig und außerdem besorgt, ob man die Narben hinterher sieht. Jetzt mussten ihm die Milchzähne gezogen werden.

(mehr …)

Emil bellt: Schick in Tweed!

Donnerstag, April 16th, 2015

intweed

Das ist wieder eine Aufregung. Frauchen macht sich seit Wochen Gedanken darüber, was sie beim 2. Gütersloher Tweed Run anzieht. Sie kann ja auf gar keinen Fall im selben Outfit wie im letzten Jahr auftauchen. Das geht gegen ihre Stil-Ehre. Manchmal führt sie sogar Selbstgespräche und wird dann ganz dramatisch. Dann fallen solche Sätze wie „Rock oder Hose – das ist hier die Frage!“ – Ich finde ja, dass sie schrecklich übertreibt.

Kalle und ich müssen uns gar keine Gedanken mehr machen: Unsere Outfits stehen. Wir haben zwei superschicke Tweed-Fliegen bekommen und den Fahrradkorb haben wir auch schon ausprobiert. Ich freue mich schon sehr, mir den Fahrtwind um die Nase wehen zu lassen.

Tweedige Grüße
Euer Emil

Emil bellt: Frohe Ostern!

Samstag, April 4th, 2015

ostern

Eigentlich wollten wir Euch ja zu zweit unsere Osterwünsche entgegenbellen. Aber Kalle konnte einfach nicht stillsitzen. Irgendjemand hat ihm erzählt, dass der Osterhase im Garten Leckerli versteckt. Da hat er die ganze Zeit in den Büschen gesucht und war nicht vor die Linse zu kriegen. Und jetzt ist er sauer, weil er nicht mit auf dem Foto ist. Geschieht ihm Recht, denn heute morgen hat er total damit angegeben, dass er einen Facebook-Post hatte. Ich, als langjähriger Profi, habe das Shooting natürlich wieder mit der linken Pfote erledigt. Außerdem weiß ich, dass der Osterhase erst am Sonntag kommt. Aber das verrate ich Kalle nicht!

Frohe Ostern wünscht
Euer Emil